Teufel hat ausgedient. Suche nun neues System, aber welches?

Ion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.106
Hallo Leute

Ich habe nun endlich mein Teufel Concept E Magnum verkaufen können und suche nun ein neues und besseres Soundsystem. Ich hab aber absolut keine Ahnung was ich mir nun kaufen soll.

Ich suche ein sehr leistungsstarkes 5.1 System für den Pc, was ich bestenfalls an meine X-Fi anschließen kann. Sollte preislich noch realistisch bleiben (zwischen 200-800€).

Auf was muss ich da alles achten und brauche ich für Movie Systeme noch ein Extra Verstärker? Oder nur extra Kabel um sie an den Pc anschließen zu können? Kann eine X-Fi überhaupt ein solches System auslasten?

Was könnt ihr mir da empfehlen?

Bitte helft mir, ich sitze hier komplett ohne Soundsystem..
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Muss es denn 5.1 sein? Bei bis zu 800 Euro würde ich an einen Verstärker und Stereo-Standboxen denken. Das wäre klanglich optimal und lässt sich, wenn man günstig plant, immernoch erweitern.

Ansonsten musst du darauf achten, dass du entweder vollaktive Systeme kaufst - dann kannst du sie direkt an deine Soundkarte anschließen - oder teilaktive (meist Subwoofer mit eigener Endstufe) oder passive Systeme, die in jedem Fall einen eigenen Verstärker brauchen. Ein Paar (passiver) Standboxen für 800 Euro würde bei dir also alleine einfach nur rumstehen. ;)
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Das ist aber in einem Preisrahmen bis 800 Euro rausgeschmissenes Geld. Der Threadersteller könnte einen echten Einstieg in die Welt des gehobenen Klangs starten, nicht nur irgendein besseres PC-System kaufen.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.530
wieviel platz hast du den um das system aufzustellen ? soll an/auf/am schreibtisch aufgestellt werden ?
für 800 euro kanst du schon was schickes bekommen da gibt es zwei wege den den jirko vorschlägt (mein favorit) oder den sich ein relativ preisgünstiges 5.0 system zu kaufen 2standlautsprecher center und regalspeaker


ich habe das damals auch so gemacht habe mit einem 2.0 system angefangen dieses an einem 5.1 verstärker betrieben und nach und nach aufgerüstet und fertig ist ein erwachsenes surroundsystem
 

Ion

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.106
Das Logitech Z-5500 habe ich mir bereits angeschaut. Das wäre nicht wirklich eine Verbesserung, eher im Gegenteil. Es hat vielleicht mehr Rumms, aber das war es auch schon.

Ich suche eine wirkliche Verbesserung. Als ich mir vor 4 Jahren mein Teufel System kaufte war ich sehr beeindruckt als ich es zum ersten mal hörte, vorallem auch, weil ich auf einmal Sound von hinten bekam. Davor hatte ich 2 Stereo Boxen mit gerade mal 20 Watt.

Ihr könnt euch ja vorstellen wie überrascht ich war als der Teufel erklang ;)
Das war eine echte Verbesserung. Und genau sowas würde ich jetzt gerne wieder erfahren.

Mein Zimmer ist ca. 25qm. Auf meinem Schreibtisch steht zur Zeit nur die Centerbox, die anderen Boxen sind passend im Raum verteilt.

Meint ihr wirklich das es die beste Wahl ist, mit Stereo anzufangen? 5.1 muss nicht unbedingt sein, aber so sehr kenne ich mich wie gesagt jetzt nicht aus, also ein paar Links zu passenden Boxen/Verstärkern wären ganz nett :)
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.530
wie gesagt es komt drauf an wen du viel musik hörst loht es sich auf jeden fall

du köntest mit sowas anfangen das wird gerade was musik angeht eine offenbarung im gegensatz zum teufel dazu würde ich einen 7.1 reciever nehmen (wegen biamping) da große standlautsprecher meistens etwas mehr leistung brauchen

Vieleicht sowas
sind natürlich alles nur grobe richtungen

bei einem richtigen surroundsystem must du nur bedenken das die canterspeaker etwas größer ausfallen

bei deinem budget würde sich probehören schon lohnen am besten im richtigen fachhandel
 
Zuletzt bearbeitet:

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
Ich würde ebenfalls mit Stereo anfangen, evtl. gleich einen Surroundreceiver dazukaufen, und später Stück für Stück erweitern.

Bi-Amping muss nicht sein, bringt kaum Leistungsgewinn (liegt im einstelligen Prozentbereich), da der Leistungsintensive Teil sowieso an einer Endstufe anliegt.
Zudem ist es Quatsch zu behaupten, wenn ein Lautsprecher größer ist braucht er mehr Leistung, meistens ist sogar das gegenteil der Fall.

Der Lautsprecher ist kein Gewicht das an einem Verstärker zerrt (je größer desto schwerer) ;)
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.530
habe ich ja nicht behauptet deswegen steht da auch meistens ist ist nun mal so das standlautsprecher meistens etwas "besser" bestückt sind als die kleinen regalspeaker und somit auch die mindestleistung steigt ich konte bei mir z.B eine deutliche verbesserung durch bi amping fesstellen (heco metas500)

aber da es heut zu tage fast nur noch 7.1 reciever gibt bekomt man das feature eh gratis dazu
 

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
Sorry stimmt nicht, schau dir mal den Kennschalldruck von Kompaktlautsprechern und Standlautsprechern an!
Bei Standlautsprechern wird dieser immer höher liegen, das heißt man benötigt weniger Leistung um die selbe Lautstärke wie mit Regalboxen zu bekommen.
Natürlich kann man hier nicht Modelle von zwei unterschiedlichen Herstellern vergleichen, sondern nur innerhalb einer Produktlinie.

Standlautsprecher benötigen also nicht mehr Leistung, sondern halten nur mehr aus...
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.530
ok das wird nun zu ot
klar wen die regalspeaker von der bestückung nahe an den standspeaker liegen hast du im grunde recht. doch es kommt häufige vor das inerhalb der serie unterschiedliche chassis zum einsatz kommen und da kann sich das schnell ändern
 
Zuletzt bearbeitet:

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
@ Bob:

Ich denke du verstehst nicht was ich meine, aber egal...;)
Mehr Chassis bedeutet nicht dass diese mehr Leistung brauchen...
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.530
ich glaube wir reden wirklich ananeinder vorbei ^^ ich weis das mehr chasis nicht mehr leistung brauchen aber der kannschalldruck kann sich je nach bauart der gehäuse und art der chassi stark verändern und deise können inerhalb einer serie durchaus unterschiedlich sein
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
also bei dem preis ist ein logitech wirklich ein griff ins klo. da kann er gleich beim teufel bleiben (ist das CEMPE schon wieder 10€ teurer geworden? echt krass was die bei teufel da machen).

ich würde auch sagen, her mit den kompakten. bei receivern würde ich bei onkyo und yamaha vorbeischauen, die sind im segment bis 300€ mit ganz guten geräten vertreten. stereo macht auch spaß, zumal du dann bei einem 5.1/7.1-verstärker ganz problemlos erweitern kannst.

mein vorschlag, bei dem man gleich sound aus allen richtungen hat:
lautsprecher: quadral quintas 500
receiver: yamaha RX-V563T

so long and greetz
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.025
also wenn du mich fragst dann schau dir doch bei teufel mal die angebote bis 1000€ an:

Klick

Wenn du bei Surround bleiben willst:

1. Vorschlag: Klick
2. Vorschlag: Klick

Wenn du erstmal nur Stereo willst dann:

System 5 THX Select "Stereo-Set" mit der Option, später mal auf 5.1 oder gar 7.1 upzugraden.

Einen externen Receiver halt ich für Unsinn die X-Fi sollte eig ausreichend guten Sound produzieren. ich werde aber gerne eines besseren belehrt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

masslet

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
700
@autoshot: Und wie schließt er die Lautsprecher dann an die X-Fi an? Ein Anschlussterminal haben X-Fi Karten für gewöhnlich nicht, mal ganz zu schweigen davon, dass der vorhandene Strom hinten und vorne nicht ausreichen würde... :p

@Illusionist: Ich muss den Namen Nubert einfach mal in den Raum werfen. Gleiches Prinzip des Direktvertriebs wie bei Teufel, mit dem Unterschied das die Lautsprecher eben nicht nur gut für das Heimkino taugen, sondern auch erstklassig zum Musikhören verwendet werden können und IMO besser aussehen.

Unter dem Strich wird ein 5.1 System mit Nubert Lautsprechern und einem besseren Surround-Verstärker dein Budget von 800€ aber locker übersteigen. Lohnt aber.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.025
sind da keine kabel dabei bei den teufel systemen? weil bei meinem waren alle kabel dabei. aber selbst dann kabel sind ja jetz nicht das problem denk ich die kann man doch relativ günstig selber kaufen.

was meinst du mit der strom reicht hinten und vorne nicht?
 

m4xz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.774
@ autoshot:

Er meint damit dass man einen Verstärker bzw Receiver braucht um die Boxen betreiben zu können ;)
 

RuL3R

Commodore
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
4.577
@autoshot

Du hast ja auch ein Sound System für den PC. Die von dir verlinkten Systeme sind, denke ich, eher dafür gedacht, sie an einem AV-Receiver anzuschließen.
 
Top