Tips zu angbotenen Gamer Pc /i7 /1080

BiuTze

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
10
#1
Hallo , lese schon seid einiger Zeit hier mit auf der Suche nach Rat für einen neuen (gebrauchten )Pc.
Vorweg , ich bin aus NRW / Mann/ 61 Jahre alt.
Alter Pc kommt ganz weg und ich habe mich etwas schlau gemacht und auch auf dem Markt umgesehen.
Was soll er machen können , eigentlich spiele ich nur Ark . Ansonsten Multimedia Anwendungen . Mir ist nun folgendes angeboten worden .

Prozessor: Intel Core i7 7700K 4x4,50Ghz

Grafikkarte: 8GB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe 3.0 x16 (OC-Version)

Arbeitsspeicher: 16GB G-Skill DDR4-2400Mhz

Mainboard: AUSU Prime Z270-P

SSD: 500GB Samsung 960 Evo

HDD: 1000GB Seagate

be quiet! PURE POWER 10 /600 Watt

Gehäuse: Cooler Master 690 III

Alles ist aus Sep/Okt. 2017 mit allen Ovps und Rechnungen/ Garantie.

Meine Frage ,passen die Komponenten zusammen?
Passen ca 1250 bis 1300 Euro für das Angbotene ?

Falls ich hier ganz falsch liege oder was falsch gemacht habe , dann sorry.

Ansonsten danke schon mal .

Gruß Siegfried
 

kidlon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.918
#2
Hört sich gut an.

Gerade die 1080 ist eine gute Custom-Karte. Eine der leisesten.

Angesichts der derzeitigen RAM/GPU Preise, ist der Preis gerechtfertigt.

Die CPU ist halt "nur" 4Kern.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.606
#3
4+ 4HT Kerne. Also 8 Threads. Das ist schon noch okay, auch wenn der Trend Richtung 12 / 16 und mehr geht. Ark lässt sich laut einiger Berichte selbst mit einem 2-Kerner gut (minimale Laderuckler) immer noch gut spielen. Die Komponenten sind stimmig und passen auch zusammen. Die ANforderungen für dein gewünschtes Spiel werden erfüllt. Ich sehe da nichts negatives.
 

PoD-BoT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
428
#4
Zu der derzeitigen Situation was HW-Preise angeht, sicher ein gutes Angebot. Neu wärst Du mit den Teilen bei über 1600€ und für das Alter der HW mit Garantie und so, gut bedient.

Details über einen CPU-Kühler fehlen noch, wird aber bei der Auswahl an Komponenten nichts zweitklassiges sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
889
#5
Wenn ich die Komponenten so überschlage, was ich dafür zahlen würde...

550€ für die GPU
200€ für die CPU
120€ füe den RAM
75€ für das Mainboard
100€ für die SSD
25€ für die HDD
50€ für's Netzteil
30€ für's Gehäuse

macht 1150€ zusammen. 1200€ Wären dann vielleicht noch okay. Alles darüber fände ich persönlich etwas happig.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.499
#6

LukS

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.818
#7
Ist der PC fix fertig zusammengebaut? Ist da ein Windows dabei?

Was für ein CPU-Kühler ist verbaut?

Edit:
Wenn ich die Teile bei Geizhals reinhaue und neu kaufe, komme ich auf rund 1600 bis 1700€. Ich denke 1250€ sind fair. Eventuell kannst du noch etwas handeln und kommst auf 1200€ oder etwas weniger.

Edit2:
OK, GPU und Ram waren damals günstiger. Wenn du also noch etwas handeln kannst, dann ist das ein gutes Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:

BiuTze

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
10
#8
Danke schon mal für die Antworten,
es ist als Win. dabei :

Windows 10 Professional 64 Bit (Vollversion und Lizensiert)

Als CPU Kühler ist ein Brocken 2 verbaut.

War heute morgen etwas hektisch . Sorry.
 

PoD-BoT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
428
#9
Wo bekommt man ne gebrauchte 500GB 960 Evo M.2 für 100€? Es ist was anderes, was Du bereit wärst für die Komponenten zu bezahlen, als was die Parts noch Wert sind.

[...] Als CPU Kühler ist ein Brocken 2 verbaut. [...]
Passt. Natürlich kannst Du noch versuchen auf 1200€ zu handeln, aber selbst die 1300€ halte ich für i.O. Wo gibt's denn das Angebot?
 
Zuletzt bearbeitet:

Spawnkiller

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
292
#10
Der Preis ist sehr ordentlich. Schon allein so eine GTX 1080 kostet derzeit 690 EURO NEU.
Falls du natürlich die Möglichkeit hast den PC selbst zusammen zu bauen gäbe es die Möglichkeit bei ähnlicher Leistung Geld zu sparen. Ich finde im Moment die i3-8100 CPU mit rund 100 EURO recht Interessant und für ein gut ausgestattetes X370 Board wären ca. 130 EURO fällig.

Wichtig wäre es zu klären wie das im Falle eines Defektes abläuft, da die Rechnungen nicht auf deinen Namen ausgestellt sind bist du auf die Kulanz der Lieferanten/Hersteller angewiesen.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.606
#12
Leistung Geld zu sparen. Ich finde im Moment die i3-8100 CPU mit rund 100 EURO recht Interessant und für ein gut ausgestattetes X370 Board wären ca. 130 EURO fällig.
Ernsthaft einen i3 für 100€ auf einem 130€ Z370 Board im Vergleich zu einem i7 7700k fändest du interessant? Sorry, aber da passt einfach nicht das Verhältnis zwischen Neukauf den du interessant fändest und dem gebrauchten Gegenständen.

Also wenn die Hardware einwandfrei funktioniert hast du eine saubere Kombination mit der du hoffentlich viele Jahre spaß haben wirst.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
889
#13
Wo bekommt man ne gebrauchte 500GB 960 Evo M.2 für 100€? Es ist was anderes, was Du bereit wärst für die Komponenten zu bezahlen, als was die Parts noch Wert sind.
Stimmt, die fangen gebraucht erst so ab 150€ an. Allerdings hat die für den TE auch absolut keinen Nutzen. Er könnte sich genauso gut eine normale günstige SSD kaufen. Ich denke halt so, dass ich extras, die ich in einem PC ggf. nicht brauche auch nicht zahlen möchte und das sollte auch einem Verkäufer klar sein, dass er nicht bei allem den exakten Wert bekommt. Ist ja bei gebrauchten Autos auch nicht anders. Wer zahlt da bitte für ein DAB-Radio oder anderen Schnickschnack drauf, wenn er es nicht braucht.

Handelt es sich zufällig um diesen PC?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...hz-gtx1080-8gb-500gb-ssd-1/792690767-228-1399

Edit: Der Nachbar, der den PC zusammengebaut hat, hatte aber auch nicht viel mit Kabelmanagement am Hut... Bei nem Gehäuse mit Fenster, ... naja...
 
Zuletzt bearbeitet:

Spawnkiller

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
292
#15
Ernsthaft einen i3 für 100€ auf einem 130€ Z370 Board im Vergleich zu einem i7 7700k fändest du interessant? Sorry, aber da passt einfach nicht das Verhältnis zwischen Neukauf den du interessant fändest und dem gebrauchten Gegenständen.
Ja warum nicht? Es kommt schließlich auf den Anwendungszweck an und hier würde ein i3-8100 vollkommen passen. Das P/L-Verhältnis ist spitze, ein i7-7700K kostet immerhin knapp das 3-fache. Wenn man soviel Geld ausgibt dann noch paar EURO drauflegen und gleich einen i7-8700/K kaufen. Aber gut das ist nun Off-Topic scheint nun ja alles hier geklärt zu sein.
 

LukS

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.818
#16
inkl Windows 10 Pro
dann finde ich 1300 € in Ordnung

@Aphelon
PC Hardware ist aber kein Auto und das Leben ist kein Wunschkonzert.
Beim PC geht man normalerweise von dem Einzelteilpreisen am Gebrauchtmarkt aus und nicht von dem was du glaubst oder bereit wärst zu zahlen. Wenn da eine m2 SSD verbaut ist, dann kann man auch den Preis für eine gebrauchte m2 SSD verlagen und nicht den für eine gebrauchte SATA SSD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
889
#17
Dass er alle Verpackungen und Rechnungen aufgehoben hat ist schon schick... Garantie ist mWn aber nicht immer übertragbar. Mit Win 10 Pro wären auch bis 1300€ fair, wenn er den Key nicht von irgendeinem Keystore hat. Mit dem Zusammenbau kann er allerdings nicht wirklich im Preis punkten, wie er in der Beschreibung schreibt. Hätte der Verkäufer damals den PC für 100€ zusammenbauen lassen, wär da jetzt nicht so ein Salat. Aber wenn's dich nicht stört, ist das auch nicht weiter schlimm.
 

BiuTze

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
10
#19
Möchte mich nochmal bedanken für die Tips, leider hat der Verkäufer einen Rückzieher gemacht und wollte den PC nicht mehr verkaufen. Egal haben gestern einen anderen gekauft.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.606
#20
Und was ist es für einer geworden? Wir sind hier meistens neugierig xD
 
Top