Umstieg von ATI auf Nvidia geplant - dazu fragen an euch

ARRAndy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
911
hallo,
da ich seit dem aus von 3dfx grundsätzlich keine nvidia karten mehr ins auge gefasst habe doch so langsam die wut verstrichen ist und ich mit eine aktuelle gtx650ti zulegen wollte hätte ich ein paar grundsätzliche fragen.

ich kenn nur die ati treiber und dort fand ich gut das man da eine übersicht hat in der die aktuelle Taktrate angezeigt wird, die lüfterdrehzhal und auf die Temperatur und diese werte im treiber auch einstellen bzw. ändern kann.

jetzt wollte ich fragen wie das bei nvidia ist. kann man das auch alles im treiber einsehen und ändern? wenn ja hat vielleicht jemand mal einen screenshot wie das bei der aktuellen Serie so aussieht im treiber?

danke für die Infos vorab schonmal.
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.316
Zuletzt bearbeitet:

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Einen Screenshot habe ich mangels nVidia-Karte nicht zur Hand, aber all deine Wünsche können auch mit so einer Karte erfüllt werden. Spätestens mit Tools von Dritten, wie etwa MSI Afterburner oder EVGA Precision oder weiß der Kuckuck was es noch alles gibt...
 

xlrene

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
38
ich bin selber vor 3 monaten von einer Ati 6970 zu nvidia 670-DC2 OC aus dem Hause asus gewechselt. Asus liefert dir gleich den hauseigenen GPU tweat mit. Finde ich persöhnlich besser als den,den man von ATi mit auf den weg bekommt. Google einfach mal die sache aus.
 

ARRAndy

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
911
erstmal vielen dank euch allen aber mir geht es rein um die oben gestellte frage und nicht um Tools usw. bietet der nvidia treiber das oder nicht?
 

faltermayer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.604
Zunächst verstehe ich die "Wut" auf Nvidia nicht. Also in Bezug auf 3dfx, sonst gibt es ja genug andere Gründe Nvidia nicht sympathisch zu finden. Warum aber gerade deswegen?

Und gerade jetzt willst du auf die Preis/Leistungs-schlechtere Nvidia wechseln, statt dir eine bessere AMD zu kaufen?
 

xlrene

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
38
Ich kann dir da nur vom Asus GPU Tweat berichten, welcher meine 670 begleitet. Einstellen kannste da genauso viel wie bei dem von ATI. Settings und viele andere Daten die deine Karte im Betrieb liefert bekommste beim GPU Tweat wesentlich mehr geliefert als bei ATI´s hauseigenem Tool.
Den GPU tweat gibts als freien Download. Google die Sache einfach. Dann weiste mehr!!
Ergänzung ()

Das hab ich noch gefunden.

http://www.tomshardware.co.uk/forum/280264-11-sapphire-7950-overclocking-asus-tweak
 

ARRAndy

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
911
na ich glaube die gtx650ti cyclone von msi soll die leiseste karte am markt sein. deshalb wollte ich die nvidia.....
 

xlrene

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
38
wegen der Lautstärke bin ich auch von ATI weg. Die ASUS-graka 670 hat mich da auch nicht enttäuscht. Selbst unter Last (Crysis3 Beta), was für eine Ruhe, angesichts der Leistung die sie bringt.
 
S

Schrauber01

Gast
Gib mal "nvidia treiber" bei google ein!
Da kommt unter "Bilder" ein Screenshot nach dem anderen.


Die Wut auf nvidia sehe ich vielleicht wegen der Tatsache, daß sie damals 3dfx aufgekauft haben.
 
S

Schrauber01

Gast
Ich persönlich habe deswegen keine Wut auf Nvidia, hätte es aber gerne gesehen, wenn sie vielleicht eine abgespeckte Modellreihe von den Voodoo- Karten fortgeführt hätten. Von den 6000ern gab es ja schon einige Exemplare (oder waren es nur Prototypen), die es bei uns noch nicht zu kaufen gab?
Ich hatte (habe noch) als letztes Modell eine 5 5500 und hätte gerne gewußt, wie es mit den damals so genialen Karten weitergeht.
Nvidia hat die Firma und deren Patente aufgekauft und seinerzeit (und eventuell bis heute) nichts positives daraus gemacht. :rolleyes:
 

CyLord83

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
590
Wir wissen doch gar nicht, was 3DFX noch entwickelt hatte. Aber rein architektonisch hatte man damals sicher nichts mehr Zeitgemäßes bzw. etwas, was für die Zukunft verwehrtbar gewesen wäre. Einfach nur ein paar Prozessoren (in dem Fall VSA100) mehr drauszulöten, kann nicht die Lösung gewesen sein & ist es auch jetzt nicht. Man muss auch kritisch zu diesem Unternehmen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schrauber01

Gast
@ BlackVally:

Nur halt nicht in der Form, wie es bei den 5000ern genutzt wurde (wenn ich mich jetzt im Nachhinein nicht irre).

Bei der 5500er berechnete ein Chip die Zeilen mit gerader Nummer und der andere die Zeilen mit ungerader Nummer.
Das funktionierte bei jedem "3D"- Spiel und brachte ordentlich Mehrleistung gegenüber den Einzelchipkarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top