Unitymedia und DS-Lite

sapto91

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Moin,
ich weiß es wurde zu Tode diskutiert aber ich muss einfach mal noch einen Thread dazu öffnen.
Ein Problem habe ich nämlich, das ich auf Anhieb nicht im Zusammenhang mit DS-Lite finden konnte - daher die Frage, ob es überhaupt zusammenhängt:
Öffne ich eine SSH-Verbindung (Ziel spielt keine Rolle, soweit ich sehe) und lasse sie einfach offen (ohne Eingaben), bricht die einfach nach 3 Minuten ab. Also Timeout. Das hatte ich vorher nicht und ist auch sicherlich nicht in meinem Interesse.

Ich habe seit Samstag meinen UM-Anschluss und fange schon an, wahnsinnig zu werden. Die ganze IPv4-/Portforward-Geschichte ist ja schon lästig genug. Aber wenn ich nicht mal zwei Terminals öffnen und an einem arbeiten kann, ohne dass sich das andere nach 3 Minuten schließt wechsle ich zur Brieftaube. Da habe ich wenigstens niedrigere Erwartungen.

Am Sonntag habe ich direkt mit der Hotline telefoniert, wo mir immerhin nicht sofort eine Absage bzgl. IPv4 erteilt wurde. Das Technik-Team würde sich melden. Ich bin gespannt.
 
M

Matthew Sobol

Gast
hab ein ähnliches problem mit ftp, sogar bei aktiver nutzung - allerdings nur wenn
das ziel eine ipv4 adresse hat.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.168
Das Ziel muß eine richtige Nicht-DS-Lite-IPv4 haben. Die Quelle dagegen darf so eine benutzen.
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Das Wort "terminiert" erweckt für mich den Eindruck, als würde wenigstens eine Seite die Verbindung schließen.
Aber ich habe den Eindruck, dass hier einfach keepalive-Pakete nicht ankommen.

Ich habe es auf mehreren vServern versucht und sogar auf meine NAS, die noch in der alten Wohnung mit UM-Anschluss und IPv4 (das ging vor einiger Zeit noch erheblich unkomplizierter) steht. Bricht alles ab. Mal ein paar Sekunden früher oder später, aber es sind immer etwas mehr als 3 Minuten.

Nicht ausschließen würde ich aber auch die FritzBox. Vielleicht gibt es hier ein problematisches Setting.
 

Ash1983

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
334
Unter anderem wegen DS Lite und Weigerung der Vergabe einer echten IPv4 bin ich von UM zur Telekom gewechselt; ich drücke dir die Daumen.
 

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
776
Ansonsten auf einen Business Anschluss wechseln, da gibt es eine garantierte, auf Wunsch sogar statische, IPv4 Adresse - neben ein paar anderen Vorteilen wie 8h Entstörung, Fritz!Box mit 3 Rufnummern und 2 Telefonleitungen sofern man Telefon mit gebucht hat, Security-Paket für bis zu 5 Rechner, Homepage-Paket und eine eigene Business-Hotline. Habe ich vor ein paar Jahren gemacht und nie bereut.
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Ich habe 2play 400 und das ist teuer genug. Ich werde sicherlich nicht 20€ Aufpreis für eine IPv4-Adresse zahlen.
Die anderen Vorteile mögen ja schön sein, für mich aber nicht relevant.
 

fellkater

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.150
Vielleicht einfach mal IPV4 bzw. DS beantragen. UM hat sich da schon sehr geöffnet und versucht da zu helfen wenn es dann gebraucht wird.
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Wie oben geschrieben, habe ich das bei der Hotline bereits angefragt. Wann ich mit einer Antwort rechnen kann, konnte man mir nicht sagen.
 

Sykehouse

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
638
Das ist vermutlich der IPv4 NAT Gateway von Unitymedia, der die Verbindung wegen Inaktivität schliesst. Falls möglich im SSH Client einstellen, dass periodisch ein Keep-alive gesendet wird.
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Danke, das werde ich mal versuchen. Wäre ja noch die einfachste Lösung.

IPv4 will ich trotzdem haben :D
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.406
Nicht ausschließen würde ich aber auch die FritzBox. Vielleicht gibt es hier ein problematisches Setting.
Meint „die Fritzbox“ den selben Router/Access Point, den du vorher auch schon hattest? Wie warst du denn im Detail vor- und nachher bzgl. Router, Access Points und Modem im Heimnetzaufbau unterwegs?

Tritt das Problem über verschiedene Endgeräte auf, egal ob über LAN oder WLAN? auch, wenn du nur den UM Kabelrouter, ohne Fritzbox, nutzt?
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Nein, die Fritzbox ist nun neu. Vorher war das Setup etwas komplexer, war auch nicht meins deswegen habe ich keine Details dazu. Es war auf jeden Fall auch eine FritzBox als Modem dran, bei der noch eine Rückumstellung von DS-Lite auf IPv4 durchgeführt wurde.

Ich habe jetzt meinen PC in die neue Wohnung getragen, ihn an die frisch aktivierte Fritzbox 6490 angeschlossen und das Problem festgestellt. Ich kann heute Abend nochmal schauen, ob am Notebook/über WLAN das gleiche Phänomen auftritt. Würde mich aber sehr wundern, wenn nicht.

Der UM Router habe ich noch nicht, ich weiß auch gar nicht ob der nochmal geschickt wird nachdem ich gesagt habe, dass ich meine eigene Box benutze.


UM hat mich eben übrigens angerufen und mir mitgeteilt, dass man meinen Anschluss nicht mehr auf v4 umstellen könne, da ich Neukunde bin und er schon mit v6 aktiviert wurde.
Ich habe nochmal jemanden von UM kontaktiert, der in seinem Blog Hilfe dazu angeboten hat.
Falls das nichts wird, werde ich mich erstmal ein paar Tage ärgern. Oder länger.
Wie das mit Widerruf aussieht.. Mal gucken. Vielleicht such ich nen anderen Anbieter. Ist ja kacke so.
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942
Kenne nur eine Lösung: Business-Anschluss beantragen (kann jeder) und IPv4 genießen!

cheers, alexx
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Ja, ich kann mir auch Glasfaser in die Wohnung legen lassen und mit symmetrischen 1Gbit surfen.
Dann stellt sich mir nur die Frage, wer mir das bezahlt.
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942
Ein Businessanschluss ist durchaus bezahlbar ... Das etwas an Mehrkosten wäre es mir immer wert.
Ergänzung ()

Office Internet & Phone 200
für 30 Euro netto monatlich (knapp 36 brutto) ... nicht wirklich das schlimmste. Anrufen, umstellen lassen, happy sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

brainDotExe

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.443
Du hast besondere Ansprüche (eigene IPv4) dann musst du auch (etwas) mehr bezahlen.
So ist das nunmal.

Abgesehen davon: Zu welchen Zielen verbindest du dich denn per SSH?
Du hast von vServern geschrieben.
Was spricht dagegen, diese per IPv6 zu erreichen?
 

Backes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
322
Du hast besondere Ansprüche (eigene IPv4) dann musst du auch (etwas) mehr bezahlen.
So ist das nunmal.

Abgesehen davon: Zu welchen Zielen verbindest du dich denn per SSH?
Du hast von vServern geschrieben.
Was spricht dagegen, diese per IPv6 zu erreichen?
Wollte ich auch gerade schreiben. Sofern IPv6 vorhanden hierüber gehen. Mache ich mittlerweile auch und läuft eigtl ohne Probleme.

Abgesehen von den ganzen allgemeinen Störungen.
 

sapto91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
117
Was mich am meisten stört, ist dass ich alle Funktionen die ich möchte ja vorher schon bei UM hatte. Nur war es eben nicht mein Anschluss, sondern der meiner Eltern. Alle meine Applikationen, Skripte, etc. sind auf Basis IPv4 konfiguriert. Die Umstellung wird eine Zeit dauern und dafür wäre doch zumindest mal ein richtiger DS-Anschluss begrüßenswert. Denn momentan kann ich überhaupt nichts machen.
Ich werde mal ein bisschen mit DynDNS rumspielen und sehen, ob ich damit etwas erreichen kann.
Man muss es auch so sehen: Der IPv6-Rollout läuft seit 20 Jahren.
 
Top