News Unreal Engine: Assets von Paragon kostenlos veröffentlicht

Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
980
#2
auf der Startseite steht Paragorn mit R?!

btt: wenn nicht ausreichend Spieler spielen, dann hat man wohl nicht den Zeitgeist getroffen, denke ich mal.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.515
#4
Habe ich das richtig verstanden das die Assets nur bedingt genutzt werden können? Also ist das nur eine PR Aktion, um den Spieler davon zu überzeugen das Epic nur was gutes möchte. Sieht man an der Monetarisierung von Fortnite :D :evillol:
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.988
#5
Du kannst in Deinem Keller mit dem Material machen was Du willst. Erzielst Du damit aber einen Gewinn, so will Epic da einen Teil von sehen. Und das ist verwerflich? Da muss man schon schräg drauf sein, um das nur als PR zu sehen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.818
#6
Habe ich das richtig verstanden das die Assets nur bedingt genutzt werden können? Also ist das nur eine PR Aktion, um den Spieler davon zu überzeugen das Epic nur was gutes möchte. Sieht man an der Monetarisierung von Fortnite :D :evillol:
Was soll das Gemecker?

Die Assets sind vollkommen kostenlos! Genau wie die Engine erlaubt Unrel die kostenfreie Nutzung. Du kannst damit machen was du möchtest. Nur wenn du sie kommerziell nutzt, dann möchte Epic ab einem bestimmten Betrag eine Beteiligung. Was ist daran denn eine PR Aktion? Das ist das normale Unrel Engine Lizenzmodell.

Diese Aktion spricht nicht mal Spieler an, sondern Menschen die Projekte mit der Unreal Engine umsetzen möchte. Somit kann jede Privatperson und auch Firma kostenfrei auf professionell produzierte Assets zurückgreifen und diese Verwenden. Du kannst theoretisch sogar Paragon damit wieder nachbauen und veröffentlichen. Nur wenn du damit halt mehr als 3000$ im Quartal Umsatz machst, möchte Epic beteiligt werden. Schließlich hast du ja auch die Tools genutzt, die sie die zur verfügung gestellt haben, ohne die du das projekt erst gar nicht hättest umsetzen können.


Aber geschenkt ist ja in unserer Gesellschaft noch zu teuer ^^ Warum bekommt man nicht noch ein Präsentkorb dazu, wenn man die Unreal Engine und professionelle Assets runterlädt, die Millionen in der Entwicklung gekostet haben? Das ist doch das Mindeste.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.515
#7
Da sind schon zwei Herren die diese überspitzte Provokation für voll nehmen und das obwohl zur Verdeutlichung zwei Smileys hinzugefügt wurden.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.988
#8
Und warum sollten Deine Smileys Deine Aussage entschärfen, negieren oder als Provokation kenntlich machen? Sie unterstützen Deine verschrobene Aussage eher.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.559
#9
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.580
#10
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.999
#11
Mal angenommen ich nutze die Unreal Engine, ein paar Assets von hier, ein paar Assets von da und bringe ein Spiel raus.

​Wollen dann wirklich Alle Prozente meines Gewinnes oder sogar Bruttoumsatzes haben, sodass ich unter Umständen 210% meines Umsatzes abdrücken müsste, wenn viele Anbieter x% meines Umsatzes haben wollen?

​So wie sich das für mich ließt, müsste ich nur Assets von einem einzigen Entwickler nutzen, damit ich nur ein mal x% abdrücken muss.
​Abgesehen davon, finde ich deren Design absolut schrecklich und hässlich. Kein Wunder, dass die "kostenlos" angeboten werden. (finde ich)
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.169
#12
Du zahlst eine Lizenzgebühr auf die Unreal Engine. Jegliches Zubehör im Shop ist eher ein einmalkauf, keine Beteiligung (es sei denn du gibst diese jemanden).
Wenn du natürlich bei mehreren Lizenzpflichtigen Unternehmen einkaufst ist das dein Bier ^^

Das ganze ist sehr Praktisch, ein Freund von mir arbeitet auch an 2 Projekten in dem die Unreal Engine genutzt wird.
Ohne solche Möglichkeiten würde es diese ganzen Projekte aus denen dann teils großartige Spiele entstehen gar nicht geben. Denn ein zusammengewürfeltes Team rund um den Globus kauft nicht mal eben bei Activision ein ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Spawn182

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
478
#13
Mal angenommen ich nutze die Unreal Engine, ein paar Assets von hier, ein paar Assets von da und bringe ein Spiel raus.

​Wollen dann wirklich Alle Prozente meines Gewinnes oder sogar Bruttoumsatzes haben, sodass ich unter Umständen 210% meines Umsatzes abdrücken müsste, wenn viele Anbieter x% meines Umsatzes haben wollen?
Natürlich solltest du dir die Verträge/Lizenzen genau durchlesen, bevor du ein solch geartetes Projekt startest und versuchst damit Geld zu verdienen. Wenn du überall über Umsatzbeteiligung gehst, kann das von die genannte Szenario eintreffen. Aber wer würde das machen?

Sicherlich wirst du dich auf halber Strecke irgendwann über Abkäufe absichern. Und wenn du sehr erfolgreich bist, kannst du die Unreal Engine auch komplett lizenzieren, das waren mal um die 400K EUR, dann musst du keine Umsatzbeteiligung abführen. Es lohnt sich also grob ab einem Umsatz von mehr als 8 Millionen EUR über den Kauf der Engine nachzudenken, unbeachtet bleiben hier eventuelle steuerliche Vor- oder Nachteile. Ferner bist du dann an ein Release gebunden und kannst eben nicht alles an Neuerungen mitnehmen, was EPIC so regelmäßig einbaut.

Zum Thema, als ambitionierter Paragonspieler, hatte ich noch ein Fünkchen Hoffnung, dass zumindest Tencent in China das Spiel fortsetzen wird. Mit dem Release der Assets hat sich das erledigt. Auf der anderen Seite ist nun die Chance eines Community driven Paragon sehr hoch. Da die harte Arbeit der Asset-Erstellung erspart bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

anexX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.784
#14
"aus der Entwicklung von Paragorn zur ..."

Da ist ein "r" zuviel drin @Max.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.818
#15
Da sind schon zwei Herren die diese überspitzte Provokation für voll nehmen und das obwohl zur Verdeutlichung zwei Smileys hinzugefügt wurden.
Dann solltest du dir angewöhnen dich deutlicher auszudrücken. Deine Smileys stehen für mich in deinem Post eher in Zusammenhang mit dem letzten Satz und für meine Begriffe sollen Sie nur deine Aussage verstärken. Man kann nicht jeden Müll schreiben und random Smileys dranklatschen und danach behaupten, alle verstehen einen nur falsch.

Mal angenommen ich nutze die Unreal Engine, ein paar Assets von hier, ein paar Assets von da und bringe ein Spiel raus.

​Wollen dann wirklich Alle Prozente meines Gewinnes oder sogar Bruttoumsatzes haben, sodass ich unter Umständen 210% meines Umsatzes abdrücken müsste, wenn viele Anbieter x% meines Umsatzes haben wollen?
Kommt drauf an. Du musst auf jeden Fall die Engine Lizenzkosten Zahlen. Bei den Assets kommt es drauf an. Entweder du erstellst dir deinen Eigenen, dann hast du an Ihnen alle Rechte! Oder du kaufst dir welche ein. Dort kommt es auf das Lizenzmodell an. Meistens bezahlt man da aber nur eine einmalige Nutzungsgebühr. Sprich du kaufst dir Beispielsweise eine Waffe für 100€, dann kannst du die nutzen wie du möchtest und auch in veröffentlichte Produkte einbauen. Ob es jetzt so einen guten Eindruck macht eine Waffe in einem Bezahlspiel zu haben, die theoretisch auch jeder andere kaufen und verwenden kann sei mal dahingestellt. Es gibt aber auch Assets, bei denen der Entwickler beteiligt werden möchte. Zu guter letzt gibt es noch die Möglichkeit, dass man Assets in Auftrag gibt, die dann nach den eigenen Vorstellungen produziert werden (wenn man es nicht selbst kann). Auch hier unterscheidet sich das Zahlungsmodell. Da es aber meist auftragsarbeiten nach deiner vorstellung sind, bezahlst du meistens die lohnkosten und bekommst die Assets dafür und nur du.

Wenn du in deinem Spiel natürlich andere lizenzpflichtige Software nutzt, musst du dafür bezahlen. Egal ob Textur, Animation, Sound, komplettes 3D-Model oder sonst was. Alles was du nicht selbst erstellst, musst du entweder einmalig Kaufen oder entsprechend der Vorgaben des Rechteinhabers lizensieren. Das alles hat aber nichts mit der unreal engine zu tun
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.758
#16
Jetzt wo ich das schon wieder lese werd ich wirklich traurig, dass es kein Paragon mehr geben wird. :-(
Und das u.a. wegen kack Fortnite.....
 
Top