VCore von 1,375@e8400(4Ghz) geeignet für Dauerbetrieb?

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Wenn das deiner VCore unter Last z.B. Prime ist, weiß ich es nicht. ;)

Garantien kann man beim OC sowieso nicht abgeben.

MfG.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Wenn du die "Load Line Calibration" auch noch auf "Auto" oder "Enabled" hast dann weiß

ich nicht wieviele Geburtstage deine CPU erlebt. :D

Vielleicht gar keinen? :rolleyes:

Zum lesen:

Warum VDroop und VOffset doch gut sind!

Edit:

Das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen: ;)

Wenn man die "Load Line Calibration" "Disabled", dann muß man natürlich die VCore im Bios um einige Stufen erhöhen,

da der gewollte VDroop und VDrop dann greifen und weniger VCore in Windows und unter Last anliegen als im Bios eingestellt.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

razz112

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
126
Der Link funktioniert leider nicht(?). Warum ist denn die "Load Line Calibration" so schädlich für meine CPU? ... bisher dachte ich, dass ausschließlich die Temps und die Spannnungen stimmen müssen, damit die CPU "alt" werden kann.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Der VDroop verhindert auftretende Spannungsspitzen beim z.B Lastwechsel.

Eine aktivierte "Load Line Calibration" wiederum verhindert u.a. den gewollten VDroop und Spannungsspitzen können dadurch auftreten.

Diese wiederum können im schlechtesten Fall deine CPU "killen".

Bei einer VCore von z.B. 1,25V wäre es noch kein Problem, aber bei 1,375V@load kann es ungesund werden.

MfG.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
"Load Line Calibration" deaktivieren, aber hatte ich ja schon geschrieben. :rolleyes:

Wenn man die "Load Line Calibration" "Disabled", dann muß man natürlich die VCore im Bios um einige Stufen erhöhen,

da der gewollte VDroop und VDrop dann greifen und weniger VCore in Windows und unter Last anliegen als im Bios eingestellt.
Ich persönlich würde die CPU mit 3,9GHz takten, dann brauchst du "nur" ca. 1,34V@load und bist auf der relativ sicheren Seite.

Dann feiert Sie höchstwahrscheinlich noch einige Gebutstage.;)

MfG.
 

razz112

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
126
Alles klar! Ich danke dir für deine Hilfe. Ich mach mich dann mal ans OCen; denn morgen ist keine Zeit dafür :D. Guten Rutsch noch.

mfG.
 

razz112

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
126
Hier das Ergebnis:

Im BIOS eingestellt:

1) CPU-Voltage: 1.33125
2) NB Voltage: 1.20
3) SB Voltage: Auto
4) RAM: 1002 Mhz
5) FSB: 500
6) Multiplikator: 7.5
7) Load Line Calibration: Disabled

..siehe Anhang für weiteres.

mfG.
 

Anhänge

h@mster

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
1.545
Ich seh grade FSB von 500 ?

ist das verträglich für das Board ? und nur nen so kleinen multi ?

ich habs mit multi 9x und fsb 460 momentan schön stabil laufen.

Was ist jetzt besser ?
 

razz112

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
126
Ja ich versuche den FSB immer auf 500 zu halten damit ich nen perfekten Teiler für meinen 1000er Speicher hab. Dafür zieh ich natürlich was vom Multiplikator ab. Was jedoch besser ist oder schädlicher, weiß ich auch nicht. Für mich kommt das Gleiche dabei raus -> mehr Mhz ;).

mfG.
 

razz112

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
126
Ich seh grade FSB von 500 ?

ist das verträglich für das Board ?
Dazu kann ich dir nur sagen, dass 500 noch im "grünen" Bereich sind bei den P45 Boards ... also bei meinem Bruder läuft der e8500 mit 8x500 schon mehrere Monate sehr stabil. Mir reichen da aber 3,75 um auf der "sicheren" Seite zu bleiben. Und es spricht ja eigendlich nichts agegen den Multiplikator zu verringern, oder? :rolleyes:
 

Squall2010

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
659
Nichts ist sicher;)

Würde mal gern nen link sehen wo jemand Heult, das seine CPU abgeraucht ist.

Ist genau das gleiche geheule wie, das die Lebensdauer sinkt beim Ocen, klar die CPU hällt keine 20 Jahre mehr sondern nur noch 18 Jahre <--- Echt schlimm ;)

Mal ganz erlich, wer angst hat seine CPU zu schrotten beim ocen, der sollte es sein lassen.
Wer angst hat sein Auto zu Schrott zu fahren, sollte es stehen lassen und zu Fuss gehen.
usw usw usw :D

PS. ist nicht böse gemeint. Und das einzigste was in dem Thered steht, ist "könnte passieren/vorkommen" und nicht das es schon vorgekommen ist.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Mal ne andere Frage,
hast Du schon einmal versucht, ob der mit weniger CPU-Voltage und dem gleichen Takt läuft?
Eiderweil Deine 67C währen für mich zu warm.
Ja, man sagt, dass unter 70C alles ok ist, aber Ich schaue (wegen der Lebensdauer), dass ich unter 60C bleibe.

Gruß Michael
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@razz112

Ich hoffe nur das du im Bios die "FSB Termination Voltage" und "CPU PLL Voltage" nicht auf "Auto" stehen hast.

Mit frühen Biosversionen overvoltet die P5Q Serie auch beim kleinsten einstellbaren Wert

die genannten Spannungen bei höherem FSB erheblich.

Wie man hier sehen kann:

http://www.xtremesystems.org/

Oder hier:

http://www.awardfabrik.de


@Squall2010

Zitat von Squall2010:
klar die CPU hällt keine 20 Jahre mehr sondern nur noch 18 Jahre
Ich wusste gar nicht das es 45nm CPUs schon so lange gibt, als das du über die

"Lebenserwartung" eine so definitive Aussage treffen könntest. :rolleyes:

Zitat von Squall2010:
Wer angst hat sein Auto zu Schrott zu fahren, sollte es stehen lassen und zu Fuss gehen.
Um deinen (sinnvollen?) Vergleich aufzugreifen:

Bist du auch der Meinung man sollte sich nicht anschnallen und Airbags sind dazu da um Sie abzuschalten? :rolleyes:

Auch ein jahrelang nicht durchgeführter Ölwechsel und Höchstdrehzahlen im kalten Zustand verringern

die Lebenserwartung des Motors höchstwahrscheinlich nur um ein paar Monate, oder?

Sollte man Risken wenn die Möglichkeiten vorhanden sind nicht doch minimieren und

was hat das mit Angst zu tun?

Ich zumindest würde es in die Kategorie "Vernunft" einordnen.


Dir kann man nur eines sagen:

Man kann auch gute OC Ergebnisse erzielen ohne vermutliche Risikofaktoren zu ignorieren.


PS. Ist nicht böse gemeint, aber auch das musste einmal gesagt werden. ;)

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

h@mster

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
1.545
oops SB Voltage hab ich auch auf Auto gelassen ?

Nicht gut ? :freak:
 

Darkwizzard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
291
Hi

Ich lass mein 45nm CPU 1,42v/1,43v im 24/7 Betrieb laufen... (Ich erwarte allerdings auch keine 2-3 Geburtstage :p)
Deine 1,375v sollten kein Problem für die CPU für 2Jahre darstellen... (kann man aber nicht 100% garantieren)
Mit der PLL-Spannug musste aufpassen (auf Auto overvolten einige Boards den Wert mitunter 0,1v !!!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top