Virtueller Speicher läuft voll trotz 32GB RAM und 50GB zugewiesen...

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Serocool1983

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Hi,

ich versteh es nicht, wieso läuft mein virtueller Speicher voll, obwohl ich 32GB RAM habe und in Windows eine 50GB Auslagerungsdatei (die laut Taskmanager fast gar nicht benutzt wird) eingestellt habe und der Taskmanager sagt ich hätte 23GB RAM frei?
2019-11-12 03_08_34-Greenshot.jpg


Kann mich mal jemand aufklären :D Wie kann ich den virtuellen Speicher denn erhöhen bzw wenigsten leeren (ohne Neustart)?
 

Xippe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
414
Wow, bei 32 GB 78GB vollzukriegen ist als 0815 User schon eine Kunst.

Taskmanager öffnen und auf den Ressourcenmonitor gehen - dort auf den Arbeitsspeicher und anschauen was dir den RAM zumüllt. Entsprechend handeln oder nichts tun.
 

Pocketderp

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
519
Das ist nicht die aktive Auslagerungsdatei, der besagte Speicher ist nur basierend auf deinen physischen RAM + Swap reserviert aber nur gering belegt, gar leer. Lass es so wie es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.419
Am besten fährst du, wenn du die Auslagerungsdatei in Ruhe lässt und Windows das alleine machen lässt.
Nur nicht darin rumpfuschen und irgendwas selbst einstellen. Windows kann das zu 99% besser als die User.
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.293
Also seit 15 Jahren stelle ich die Auslagerungsdatei auf einen festen Wert (Anfang und Max gleich) anstatt variable, meistens 8000 MB, das soll wohl Windows beschleunigen und besser in die RAM-Nutzung zwingen. Gibt ja tausend Quellen dazu https://www.giga.de/downloads/windo...lagerungsdatei-aendern-deaktivieren-so-gehts/
Ob das wirklich stimmt kann ich allerdings auch nicht sagen.
Die Einstellung kann in sehr seltenen Fällen aber auch zu Fehlern führen wenn man zu wenig physischen RAM hat.

50 GB sind aber definitiv zu viel bei normaler Nutzung.
 

Pocketderp

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
519
Soll wohl Windows beschleunigen ist das beste was ich je gehört habe, also auch seit 15 Jahren
 

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Die Auslagerungsdatei ist ja quasi leer und trotzdem läuft der Speicher voll, auf dem Bild mit 97,6%...

Kann es sein, das es zwei unterschiedliche Sachen sind? Kann es mir wie gesagt nicht erklären, denn RAM ist ja noch frei und Auslagerungsdatei quasi leer. :freak:
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.293
Ich gehe mal davon aus du hast die Anfangsgröße der Auslagerungsdatei auf 50 GB gesetzt?
 

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Anfang und maximalgröße 50GB ja
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.293
Ist bei mir auch so, er zeigt bei festen 8 GB, 16GB available an. Wie bei #3 gesagt wurde würde ich mir da jetzt keine Sorgen machen so lange der physische RAM nicht voll läuft.
 

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Naja, ich MUSS dann neustarten, ansonsten ist mit dem PC nichts mehr anzufangen... Deswegen 🤪 .. wenn ich keine Symptome bemerken würde und der PC rennen würde, hätte ich nicht gefragt :D
 

Pocketderp

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
519

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Den hatte ich eingerichtet, wegen dem Problem.. ohne war es sogar früher meine ich..

Kann man den nicht irgendwie im Betrieb leeren, ohne Neustart?
 

Pocketderp

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
519
Nein weil vom System verwaltet, und da der Speicher technisch ja auch gar nicht voll ist, welches Problem soll denn da in der Praxis bis auf die Zahl bestehen?
 

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Kann keine Spiele mehr starten, der Grafiktreiber stürzt ab und insgesamt wird der PC sehr langsam.
 

Pocketderp

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
519
Da ist das Problem aber anderweitig gelagert. Noch andere eigene Einstellungen am System vorgenommen? Die üblichen Verdächtigen ala Temperaturen, Ramtest etc schon abgeklopft?
 

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Ja alles schon getestet, nach einem Neustart läuft er wieder für ca. 5 Tage und dann fängt es wieder von vorne an.. Werde den Speicher mal noch weiter erhöhen, mal schauen ob ich dann länger ohne Neustart auskomme 🤷‍♂️
 

Marflowah

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
797
Die Probleme liegen ganz sicher woanders. Das Herumschrauben an Auslagerungsdateiwerten hat bei XP vielleicht noch was gebracht. Aus dieser Zeit stammen ja auch noch diese Tipps, wie manche hier so stolz von sich geben. Unter den modernen Systemen ist das eher kontraproduktiv.
Wirf mal alles runter was du nicht brauchst und bringe dein System auf den neusten Stand. Prüfe die Werte deiner Festplatte mit CrystalDiskInfo, notfalls würde ein komplettes Neuaufsetzen ein Fehler in deiner Windowsinstalltion ausschließen.

EDIT: Jeder normal denkende Mensch muss doch merken, daß wenn du mit 50 bis 500 GB (!!!) immer noch Probleme hast, ein weitetes Erhöhen NICHTS bringen wird.
 

Serocool1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
141
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top