Vsync oder FRL ?

1

1357

Gast
Hallo zusammen,

zuerst erwähnenswerte Hardware die diesbezüglich Relevant sein könnte :
GPU - GTX680
Bildschirm - BenQ XL2720T

Zu meiner Frage :

Was ist besser, wenn man nicht dauerhaft in einem Spiel die maximale Herz des Bildschirms erreichen kann, "Adaptives Vsync" oder den "Frame Rate Limiter" (Nvidia Inspector) ?
(Natürlich bezogen auf die maximale Hz des Bildschirm)

Was hat mehr Vorteile bzw weniger Nachteile ?

Freue mich über eure Erläuterungen.

Mfg 357
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Solange das Spiel Triple Buffering nutzt, ist Vsync die Technik der Wahl. FRL ist nur eine schlecht funktionierende Frickellösung für schnelle Egoshooter, deren Entwickler zu blöde waren, Triple Buffering zu nutzen. In OpenGL kann man Triple Buffering über den Treiber erzwingen, in Direct3D ist der Spieleprogrammierer dafür verantwortlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.580
vsync greift besser wenn man dazu noch einen framelimiter benutzt

Adaptives Vsync läuft zwar flüssiger als Vsync aber mit Adaptives Vsync kann ekelhaftes tearing enstehen
 
1

1357

Gast
Danke für die Antworten.

@nVVater
vsync greift besser wenn man dazu noch einen framelimiter benutzt
Was würde dies bringen, Vsync regelt doch sowieso beim Maximum ab ?

Adaptives Vsync läuft zwar flüssiger als Vsync aber mit Adaptives Vsync kann ekelhaftes tearing enstehen
Was würdest du allgemein bei einem 120Hz Monitor empfehlen ?

@MountWalker
Dreifach-Puffer habe ich eingeschaltet im Treiber.

Unterstützt eigentlich StarCraft2 Dreifach-Puffer ?
Spiele ich zurzeit hauptsächlich.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Nach kurzer Internetsuche scheint es so zu sein, dass die Einstellung im Treibermenü zu Triple Buffering auch Auswirkungen auf Starcraft II hat, obwohl das ein Direct3D-Spiel ist. Warum weiß ich nicht, aber es gibt Leute, die davon sprechen, dass sie mit Triple Buffering im Treibermenü erzwungen mehr FPS in SC2 haben. (vorausgesetzt, Vsync ist an)
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Zuletzt bearbeitet:

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Weil die aktuelle Rivatuner-Version älter ist, als mein Betriebssystem, hab ich mir grad mal RadeonPro installiert - gibts das auch ohne permanente FRAPS-Anzeige?

Ich will auch nicht durch ein Hintergrundprogramm noch zusätzliche Hotkeys, die sich teilweise mit den Steam-Hotkeys beißen. Ich glaub, RadeonPro fliegt gleich wieder runter.

P.S.
Mhh, welche Wahl bleibt einem denn da, im D3D Overrrider steht immernoch: "Currently D3D Overrider doesn't detect native 64 Bit applications"
 
Zuletzt bearbeitet:

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Hallo MountWalker,

ich habe die Variante nur auf Guru3D gelesen.

Um dir mal trotzdem eine kleine Hilfestellung zu bieten:
-Generell: "Benchmarkfunktion deaktivieren", "Screenshotfunktion deaktivieren"
-FPS: "FPS Anzeige: versteckt"

Scheint übrigens auch einen Bug zu geben, dass in manchen Spielen die doppelten FPS angezeigt werden:
http://forum.radeonpro.info/bug-reports/26-double-fps-shown-in-some-games

Die FPS-Anzeige würde ich übrigens kurz angeschaltet lassen um zu sehen ob VSync funktioniert. Also einfach schauen ob dort 60 oder 120 stehen, dann sollte alles in Ordnung sein.

Update

Funktioniert wohl wirklich:
-Im Nvidia Inspector stellt ihr bei Frame Rate Limiter "58 fps ( might improve inputlag on vsync 60Hz )" ein.
-In RadeonPro dann VSync Control auf "Always on" und "Triple Buffering"

Das FPS-Display zeigt mir jetzt auch die korrekten 58FPS an.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1357

Gast
@MountWalker
Danke für die Information bezüglich Dreifach-Puffer in StarCraft2, freut mich.

@Cat
Das mit dem Frame Limiter + VSync stimmt wohl übrigens auch:
http://www.overclock.net/t/1246149/b...ync-no-tearing

Verringert wohl den Input Lag.
Danke für den Link, leider bin ich in der Englischen Sprache nicht so gut bewandert, so das ich dort alles verstehe.
Vsync an + 118FPS bei FRL ist allgemein besser ?
Kann man dabei auch "Adaptives Vsync" anmachen ?
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Das Thema ist noch etwas tiefgreifender und ich werde mal heute Abend eventuell eine kleine Anleitung zusammenstellen um das Thema VSync, Triple Buffering und Frame Limiter kurz zu behandeln.
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Ich kann nur leider zum adaptive VSync nichts sagen und habe mit 120Hz-Monitoren auch keine Erfahrung.
Ergänzung ()

Hallo,

also zu erst einmal brauchst du folgende Tools:
-Nvidia Inspector
-RadeonPro

und dann habe ich eine kleine Anleitung geschrieben:
http://imgur.com/a/5UzgS

Eventuell kann man den Nvidia Inspector sogar weglassen, da RadeonPro wohl sogar einen Framerate-Limiter eingebaut hat. Aber ich weiß nicht in wie weit dieser überhaupt funktioniert. Müsst ihr ausprobieren.

Wenn das Tutorial befolgt worden ist, öffnet ihr euer Spiel (Spielmenü reicht nicht!) und schaut dann auf die FPS-Anzeige. Je nach eurer vorher eingestellten Option sollten dort dann z.B. 58FPS oder 118FPS stehen.

Durch die Kombination aus Framerate-Limiter, Triple Buffering und VSync habt ihr folgende Vorteile, solange eure FPS ausreichen:
-Keine Schlieren
-Kein Mouselag/Input Lag
-Weniger Performance-Einbrüche, falls die FPS mal unstabil sind

PS: RadeonPro flackert oft bisschen rum und die anderen Tabs würde ich auch komplett ignorieren, solange man eine Nvidia-Karte verwendet. AMD-User können in RadeonPro natürlich alle Optionen auskosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Feedback wäre von eurer Seite noch nett. Mir ist nämlich gerade bei Splinter Cell aufgefallen, dass ich erstmal kurz aus dem Spiel raus- und wieder hineinswitchen musste, bevor das VSync wirklich griff. Laut FPS-Anzeige scheint es auch zu gehen, aber manchmal bin ich unsicher.

Es gibt ja noch ein alternatives Tool namens D3DOverrider, welches ich aber sehr ungerne verwende.
 
Zuletzt bearbeitet:

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Hmm, bei mir ist radeonPro nach einer Woche testen wieder deinstalliert, weil ich bei Verwendung von Radeon Pro in meinem Rechner* öfter mal System Freezes in Zusammenhang mit Oblivion hatte.

Athlon II x4 945 @ 3,2 GHz
Radeon HD 5770
8 GiB RAM
Kingston SSD 111 GiB
Soundblaster Audig 2 ZS
Hauppauge PCIe TV-Karte
Windows 8 Pro 64 Bit
"24h rockstable" @ Prime95 x64 Blend & 3Dmark Vantage
alle Spiele über Steam

Bei D3DOverrider passiert sowas nicht, allerdings funktioniert D3DOverrider scheinbar nur mit 32b Spielen. ich habs nicht mit so vielen Spielen probiert (weil ich grad nicht so viele installiert habe), aber mit Oblivion, das ja schon einige Jahre auf dem Buckel hat, funktioniert D3DOverrider - dabei gibts aber beim Spielstart, kurz nachdem vom Desktop in Vollbild umgeschaltet wurde, einen kurzen Ruckler in Bild und Ton. GTA IV scheint von sich aus immer Triple Buffering zu verwenden, bei Deus Ex: Human Revolution kann mans über die Spieleinstellungen aktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
@ Cat,

hab mir Deine Anleitung durchgelesen.....werd allerdings aus dem ganzen noch nicht ganz schlau.Bringt dieses Radeon pro mit FL denn nun eine allgemeine Verbesserung unter VSync oder nur wenn ich im jwl. Spiel schwankende FPS um die 60 habe wenn kein Tripple Buffer geht.Stelle beim Spielen meist so ein das ich entweder wirklich stabil die 60habe oder eben VSync aus.

Kann meinen Monitor auch glaube bis 75Hz einstellen .....sinnvoll?
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
@ Cat, hab mir Deine Anleitung durchgelesen.....werd allerdings aus dem ganzen noch nicht ganz schlau.Bringt dieses Radeon pro mit FL denn nun eine allgemeine Verbesserung unter VSync oder nur wenn ich im jwl. Spiel schwankende FPS um die 60 habe wenn kein Tripple Buffer geht.Stelle beim Spielen meist so ein das ich entweder wirklich stabil die 60habe oder eben VSync aus. Kann meinen Monitor auch glaube bis 75Hz einstellen .....sinnvoll?
Mit D3DOverrider/RadeonPro kann man in DirectX-Titeln Triple Buffering erzwingen. Die Tripple-Buffering-Option im Nvidia-Menü gilt nämlich nur für OpenGL-Titel. Wenn man dann die Framerate dann z.B. bei 60Hz noch auf 58Hz reduziert, wird auch die Mausbewegung weniger schwammig als es mit VSync sonst der Fall ist.
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
wird auch die Mausbewegung weniger schwammig als es mit VSync sonst der Fall ist./QUOTE] OK........konnte da bisher eigentlich keinen Unterschied feststellen(Nager -Beschleunigung ist aus) Werd das mal testen .
http://www.overclock.net/t/1246149/bf3-possible-vsync-trick-no-input-lag-frame-sync-no-tearing

Ich kann nicht sagen ob dies bei jedem Spiel hilft. Einige Leute sind zufrieden, andere weniger. Wichtiger ist eigentlich nur die Triple-Buffering-Geschichte.
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
Also muss sagen bei bf3 z.B. habe ich ein gutes Setting gefunden mit Vsync und ohne TrippleB. Bei Far Cry 3 allerdings was ich gerade spiele noch nicht:o Unter höchsten Einst. unter 1920/1080 habe ich 60-75 Bilder.Bild ist allgemein gut kein ruckeln oder so.Allerdings speziel bei Fahrzeugen oder mit dem Gleiter zittert die Spielfigür irgendwie eigenartig??Eben nur die Figur Umgebung ist normal.Gerade da hat es die meisten FPS 70+ ...Tearing?? Dann sollte es aber das ganze Bild betreffen oder? Und bei Zwischenszenen die Figuren so schwarze Ränder.....
Das mit dem Zittern ist unter hohen Einstellungen im Prinzip weg....allerdings finde ich den Unterschied zwischen high/ "ultra" bei Far Cry schon deutlich . Unter Vsync verstärkt sich das Zittern fast noch.Auch unter Downsampling wie es bei Battlefield wunderbar funktioniert ist FARCRY 3 bei mir ganz schwierig.......
Hat jemand ein gutes "Keppler" Setting für mich ?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top