Welcher Kühler?

Frischfisch

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
26
Hallo Community,

bin gerade neu im Forum registriert da ich gehört habe hier wird einem gut geholfen =).

Zu meinen Fragen:

1. Ich habe hier einen i5-3470 mit einem Z77 Pro 3 wo ich den multiplikator auf 40.0 erhöhen werde
damit er mit 3.8-4.0Ghz läuft

mir fehlt jetzt nur noch ein CPU Kühler wäre der HR-02 Macho zu viel für die CPU (einschließlich der kleinen übertaktung)
Ich möchte den leisesten und effektivsten CPU Kühler drin haben der soll halt nicht durchdrehen welchen würdet ihr mir empfehlen

Mfg.
 

andre0005

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
439
Nicht der Kühler ist laut, sondern der Lüfter.
Der Macho wäre eine gute Wahl. Außerdem zu empfehlen ist der Noctua NH D14 oder dieses bunte Teil von Prolimatech.

Dein Prozessor hat btw keinen freien Multiplikator und kann deswegen nicht ohne weiteres großartig übertaktet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trial_ex

Gast
Hat der 3470 nicht nen 32er Multiplikator der sich im Boost auf 36 erhöht? Ist zumindest bei mir so :)

Der Macho ist auf jeden Fall eine sehr gute Wahl, der mitgelieferte Lüfter ist extrem leise was in Verbindung mit dem hohen Lamellenabstand am Kühler zu wirklich guter und effektiver Kühlung führt.
 

Frischfisch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
26
Ja er ist im Turbo auf 36 aber mit einem Z77 Board kann man ihn auf 40.0 ohne Probleme erhöhen :)

würdet ihr bei dieser CPU die kleinen Kühler empfehlen oder wird das etwas kritisch doch lieber den Macho
 
T

Trial_ex

Gast
Ok, wusste ich noch gar nicht. Hab auch ein Z77-Board :D ... naja, meiner läuft eh dauerhaft auf 36 und das ist mehr als ausreichend für alles aktuelle.
 

Arcanus

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.445
andre0005 hat es schon geschrieben, der i5-3470 hat keinen freien Multi, von daher kannst du dir das große Übertakten abschminken, Z77 Board hin oder her.
 

Frischfisch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
26
Hab mir da grad einen Arctic Cooling Freezer 13 rausgesucht reicht der aus? dann brauch ich auch kein anderes Gehäuse zu kaufen für den Macho ^^
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.355
Ich würde immer den "fettesten" Kühler verbauen und mit einer vernünftigen Lüftersteuerung (am besten vom Motherboard) das ganze regeln lassen.

Ich habe hier einen i7 3770k bei 4.3GHz mit einem Mugen3 im Semi Passiv Betrieb laufen.
Das Enermax Gehäuse hat vorne und hinten einen 12cm Lüfter und der Mugen selber auch noch einen. Selbst unter mittlere Last dreht keiner dieser Lüfter über 500U/min im Normalfall (also z.b. während ich das hier tippe) stehen 2 der 3 Lüfter und der letzte fächelt mit 350U/min etwas Frischluft zu (das ist aber wirklich nicht hörbar!)
 

Frischfisch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
26
Hab da noch einen Alpenföhn Brocken im Auge der soll ja besser sein als der Freezer
und passt auch in mein T28 Sharkoon Gehäuse

wenn ihr mir zustimmt würde ich den Brocken kaufen

oder jemand schlechte Erfahrungen damit?
 
Top