Wie flashe ich mein BIOS ab ?

Teebeutelwerfer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8
Hi ich wollte man fragen wie flashe ich mein BIOS ab habe ein neues gefunden und ist es sinnvoll so etwas upzudaten Mein aktuelles ist 1,20 von ASRock und das neue 1.50c
Habe auch gelesen das man es vom Windows auch machen kann oder eine Iso-Datei erstellen.Aber wie (Nero6.0 ist vorhanden!)?
Danke im vorraus!
Mein Pc:
AMD Athlon 3200 +
AsRock Sata2 Sockel 939
2x512MbCorsair Twinx 3200 XMS
Samsung 200 GB ATA 2
40 Gb ATA -Raid 0
Radeon X850 Pro
PcTv 310i Dvb-T Pinnacele
BIOS 1.20
 

Mosla

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.191
Unter DOS gibst Du den Befehl genauso ein: asrflash 939dm21.60 (gilt für das neueste 1.60), danach ein paar Sekunden Angst:D und fertig ist das Flashen.

Mach das BIOS-Update niemals unter Windows, weil sehr unsicher!!!
 
T

The Stig

Gast
Zitat von Mosla:
Mach das BIOS-Update niemals unter Windows, weil sehr unsicher!!!
Das ist wohl wahr, aber sehr einfach ist es trotzdem. Datei runterladen, doppelklicken, 5sek fürchten, dass es schief geht, neustarten und fertig. Also wenn das System jetzt nicht von Haus aus sehr instabil läuft und alle 10min abschmiert, kann man den Windowsflash schon mal wagen. Ich hab es auch gemacht und es hat funktioniert.
 

Teebeutelwerfer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8
Danke für die Antworten(Mosla;Cyberwar)das wollte ich auch wissen ,werde es gleich updaten!Problrme habe ich nicht möchte nur alles auf den neusten Stand haben.
Gruss teebeutelwerfer
 

Rag3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
674
Zitat von Mosla:
Mach das BIOS-Update niemals unter Windows, weil sehr unsicher!!!
habs bei meinem mobo mindestens schon 30x ausm windows geflashed und hatte nie probs...
man sollte halt währenddessen nichts machen und auch antivirus oder dergleichen ausschlaten...Es ist bei heutigen Betriebssystemen äußerst unwahrscheinlich, dass ein system im leerlauf abstürtzt. Wenn man natärlich das biosupdate wegen enormer stabilitätsprobleme macht, stimme ich zu, dass man auf DOS zurückgreifen sollte...
 

Mosla

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.191
Ok, jeder machts wie er denkt. Ich wollte ja auch nur darauf hinweisen, das es unter Umständen ratsam ist, im DOS zu flashen, was eigentlich auch relativ fix geht.:)
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
ins DOS kommt man nur mit startdiskette oder?
 

Teebeutelwerfer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8
Danke ,habe mein BIOS neudrauf gespielt(habe jetzt 1.60) hat eigentlich super geklappt.
Danke für die Tipps!man lernt nie aus ;) !
Gruss Teebeutelwerfer


AMD Athlon 64 3200+
ASRoch SATA2 S939
2x512 Mb Corsair Twinx 3200 Xms
Samsung 200GB SATA 2
40GB ATA Raid 0
Sapphirre Radeon X850 Pro PCI
PCTv 310i Pinnacle
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
40gb ata raid0?
das müssten doch dan 2X40gb ata raid 0 sein oder?
 
H

Heavendenied

Gast
Bei PC-Treiber.net gibts auch schöne Bottimages die man einfach auf CD brennt. Sehr komfortable Sache.
Vom Bios-Flash über Windows würd ich auch eher abraten, da hab ich bei dem Board schon von Problemen gelesen.
 
Top