Wie war mein sicherheitsschlüssel?

DieWolle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
372
hi
ich hab auf das notebook meiner schwester windows 7 installiert.
jetzt will ich es drahtlos mit dem internet verbinden.
aber ich hab den sicherheitsschlüssel vergessen.
wo kann ich ihn finden?
ich hab noch vista auf der anderen partition, wo ich es mit der drahtlos internetverbindung
schon verbunden habe.kann ich es irgendwie von dort rauskriegen?
 
S

Sven

Gast
Einfach mal in das Konfigurationsmenü des Routers einloggen und dort nachsehen.
 

DieWolle

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
372
wie komm ich in die einstellungen?
ich glaub, da musste ich im internet explorer irgendtwie das moddel meines routers eingeben,oder?
irgendtwie ip.xxxxxx
irgendwie sowas.
mein router ist von telekom
model: speedport w701v

also:
wie komm ich rein?
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Probier mal im internet explorer
192.168.1.1
oder
192.168.0.1
aus
dann den schlüssel nachsehen, ggf. ändern wenn er nur in crypted angezeigt wird.

EDIT:
Wenn die IPs nicht gehen, schau mal mit ipconfig nach
 

meister2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
314
Im IE einfach speedport.ip eingeben.
Dann solltest du ins Konfigurationsprogramm kommen.
 

DieWolle

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
372
ok, ich habs schon, danke.
der sicherheitsschlüssel ist doch der pre-shared Key ,oder?
wenn ja, dann hab ich ihn.
 

Matze0179

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
165
adressleiste


speedport.ip

einlogen fertig
 

DieWolle

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
372
ok, ich habs, danke.

WIRKLICH!DANKE!!!
hat funktionier

VIELEN DANK!
 

meister2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
314
@ChristianT

Passt aber nur wenn man die Daten nicht verändert hat.

Aus Sicherheitsgründen sollte man das schon tun.

Also z.B. :

SSID : Maschendrahtzaun
WEP-Wlan-Key: 12345
:D
 
C

ChristianT

Gast
Wieso ? Das sind generierte WPA2 Schlüssel , die sind genauso sicher wie selbst generierte :D
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.654
Meist sogar deutlich sicherer, da viele einen eigenen PreShared-Key benutzen, der vielleicht aus 5 Zeichen besteht und somit ein BruteForce-Angriff durchaus möglich ist ;)
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
6.961
5 Zeichen geht bei WPA/WPA2 nicht, da muss man mindestens 8-63 ASCII-Zeichen oder 64 hexadezimale Zeichen eingeben. ;) Ich hatte schon mal einen Kunden, der hat ernsthaft 64 hexadezimale Zeichen als WPA-Key eingetragen. Und dann hat er sich beim eingeben unter XP auch noch vertippt, da muss man den Key ja zweimal eingeben... :D
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.654
Stimmt - die Mindestlänge bei WPA liegt bei 8 Zeichen. Jedoch habe ich schon so viele Keys gesehen, die einfach nur aus einem Namen oder dem Geburtsdatum bestanden - da ist der aufgedruckte Schlüssel oft doch sicherer ;)
 
Top