wie wird am besten übertaktet?

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.140
ich habe ein
-Asus A7V raid (neustes bios)
-Infineon PC-133 original 256MB CL2 Ram
-AMD Athlon Axia 1200-c (Brücken sind werkseitig verbunden)
-Alpha Kühler 6035

wie übertaktet man denn am besten?
Multiplikator, Core, Fsb lassen sich beim Asus bequem im Bios einstellen.
Der normale Multiplikator meiner cpu ist 9*133 ->1200Mhz
habe die kiste auch schon auf 10*133 laufen lassen -1333Mhz
nur 11*133 frist er nicht.

ich habe aber hier schon gelesen daß welche ihren athlon erfolgreich auf 1500mhz übertaktet haben. Aber wie?
wie gesagt per multiplikator komm ich auf höchstens 10*133.

taktet ihr vielleicht den multiplikator und den fsb gleichzeitig nach oben.

wäre für tipps sehr dankbar
guill
 

No-Future

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.107
zuerst einmal am besten schaun wie hoch du den mulitplikator bekommst (was du ja schon getan hast, brav *lolliegeb* :D ) und jetzt solltest du noch schaun den fsb so hoch wie möglich zu bekommen
wenn er jetzt aba bei multi 10 nur um ein mhz raufstellen geht zahlt sich das nicht wirklich aus, dann solltest du den multi runter stellen auf 9,5 und mit etwas glück bekommst du dann den fsb auf 150 oder so.

das soll heißen das es nicht immer am besten ist einfach den multi so hoch wie möglich zu stellen, sondern auch mal den multi ein bischen runterstellen und mit dem fsb probiern

sers
GreeZ
¤NØ~FUTÚ®E¤
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Das würde ich nicht so machen. Wenn du den FSB veränderst, übertaktest du auch deine PCI Karten, IDE Controller, etc.! Bei 150MHz würden die dann mit 37.5MHz anstantt mit 33MHz rennen.
Da deine Kiste den Multi 10 frisst und den 11er nicht mehr, würde ich mal 10.5 ausprobieren. Und dann den Multi auf 10 oder eben 10.5 stellen und den Rest über fsb regeln.
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von guillome
ich habe ein
-Infineon PC-133 original 256MB CL2 Ram
Ich dachte es gibt keine original CL2 Infineon RAM zu kaufen zumindest habe ich nie welche gefunden oder auch nur davon gelesen und ich habe mich ziemlich oft danach umgesehen.

zum post:

Ich hoffe du hast gute Infineon erwischt, sonst wird das mit dem FSB nix. Habe selber 1x256MB Infineon und wenn ich den FSB auch nur um 1 Mhz rauffahre bootet die Kiste nimma.
 

guillome

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.140

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.311
an madjoe:

das könnte aber auch am BIOS liegen. Hatte bei meinem A7V
das gleiche Problem, BIOS geflasht (von 1005 auf 1007) und schon gings !
 

guillome

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.140
moin vader,
wo kann man denn das 1007 bios saugen. ich war grad auf der asuscom.de und nix gefunden. nur 1006.
ich wär dir dankbar für den link
thx
 

guillome

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.140
du meinst sicherlich das A7V
ich habe das A7V133
 

RST2300

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
hast du die spannung erhöht? falls sie schon auf maximaler(-normalspannung) steht modest du dein board wie auf http://www.oc-inside.de/ beschrieben verlierst aber auf jeden fall die garantie und musst schauen dass du einen guten Kühler hast (wäre auf jeden fall empfehlenswert

viel glück
 

Doc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
76
Intelligentes testen ist der Erfolg

Zum Übertakten noch einige Grundlagen die Dir helfen sollten einige Zeit zu sparen und ein Schnelles Stabiles System zu bekommen!

--1.--
Übertakte nur die CPU um zu erfahren bis zu welcher Frequenz sie arbeitet. Am besten mit erhöhung des Teilers!

Wenn hier das Ende erreicht ist, dann versuche mal die Core Spannung zu erhöhen.

Jetzt sollte er sich per Teiler weriter übertackten lassen. Aber schau immer genau auf die Temperatur der CPU!!! Meißt wird die Temperatur unter der CPU im Sockel gemessen. Diese ist ca. 15-20°C unter der Internen Temp. BSP:

Anzeige 58°C + delta T von 20°C = 78°C Core Temperatur

Athlons erlauben eine maximale Temperatur von 90 - 95 °C im Core!

--2.--
Nun weiter wenn Du die maximale Taktfrequenz ermittelt hast. Versuche nun den FSB hochzujagen. Also Teiler um 0.5 oder 1 senken und den Differezbetrag per FSB erhöhen. Natürlich MHZ um MHZ.
 

Doc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
76
hier gehts weiter

Erreichst Du nun die gleiche Frequenz wie du in Schritt 1 ermittelt hast. Dann versuch den Teiler nochmals um 0.5 zu verringern. Jetzt wieder den FSB hoch usw.

Vorsicht Du solltest beim erhöhen des FSB auch andere Komponenten Überwachen die dabei natürlich auch mit Übertaktet werden! Z.B. AGP-Bus PCI-Bus usw.

--3.--
Jetzt solltes Du genau an der Grenze deines Systems angekommen sein dann läuft Dein System nur bedingt stabil. Verringere den FSB um 5 MHz damit dein System auch halbwegs stabil läuft. Teste nun alles genau damit Du sicher bist daß alles stabil läuft. Am besten mittags wenns am heißesten ist - max CPU-Last.

--Erläuterung--
Das erhöhen des FSB bringt deutlich höhere Speichertransferraten die bei Spielen und Speicherintensiven Anwendungen sehr wichtig sind. Oft ist ein System mit langsamer getakteter CPU und höherem FSB schneller!
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von [UTC]VADER
an madjoe:

das könnte aber auch am BIOS liegen. Hatte bei meinem A7V
das gleiche Problem, BIOS geflasht (von 1005 auf 1007) und schon gings !
Ich hab das neueste Bios schon längst draufgeflasht, hat aber nix geholfen. Habe übrigens das Abit KT7A Raid.
 
Top