News Windows 10: Datenträgerverwaltung in den neuen Einstellungen verfügbar

Hardware_Hoshi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.407
Also, so langsam kann man die Optik nicht mehr vereinfachen. Vielleicht sollte es MS noch mit Stenographie versuchen. :freaky:

Ich habe selten so etwas hässliches gesehen. Wie kann man eine derart wichtige Funktion so unübersichtlich machen? Was ist falsch an den alten Balken zur Darstellung?

Allmählich verliere ich das letzte bißchen Vertrauen in Microsoft. Ich will ein anständiges Desktop Betreibssystem. Keine 0815 Tablet Verkrüppelung mit Kinderoberfläche!
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.536
Ich muss sagen, dass die Einstellungen in Windows 10 schon etwas schwierig darstellt. Als ich noch mit dem alten Soundeinstellungen für meine Soundgeräten richtig einstellen konnte blicke ich bei der neuen Win10 Layout 0 durch. Genau so wird es auch beim Datenträger sein..
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
916
irgendwann wenn man alles unter Einstellungen verfrachtet hat, denkt sich MS ach früher war es doch besser und alles geht wieder zurück zur Systemeinstellungen...:D Es wird nie Langweilig.
 

C.J.

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
513
Vielleicht wird die Optik deswegen so vereinfacht, weil die neue Datenträgerverwaltung nur noch halb so viele Features hat wie die alte. Sieht schon verdammt abgespeckt aus in dem Bild.

Übrigens ist Windows 10 mittlerweile 5 Jahre alt und MS hat die Systemsteuerung immer noch nicht vereinheitlicht. Das ist in etwa der Zeitraum von XP- bis Vista-Release.
 

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.291
Egal ob man die neue Darstellung besser oder schlechter findet:
Es ist eine äußerst mangelhafte Leistung, nach so langer Zeit immer noch zwei getrennte Bereiche für Systemeinstellungen zu haben. Eigentlich hätte man die Vereinheitlichung ja zum Release erwarten können, spätestens aber als klar war, dass es erstmal kein Nachfolgesystem im klassischen Sinn geben wird, sondern weitere Funktionsupdates.
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.432
Das Modern Design ist so was von ineffizient.
Man brauch für das gleiche immer mehr Mausklicks und wird platz verschwendet dargestellt
Das schlimmste ist, dass es so trist und farblos ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrDesperados

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.050
Die neue Systemsteuerung ist eine komplette Katastrophe. Selten findet man etwas auf anhieb und ich nutze Windows bereits seit Version 3.1. Der gesamte Platz der Oberfläche wird so unvorteilhaft genutzt. Heute braucht man größere Bildschirme nur, weil die Oberflächen vollkommen an der Produktivität vorbei entwickelt werden.

Ich will bei der Arbeit kein Klicki-Bunti, sondern effizient und schnell an Einstellungen kommen. Die neue Systemsteuerung stellt mMn. genau das Gegenteil dessen dar.

Hier findet eine ähnliche Entwicklung statt, wie beim Windows Explorer. Meiner Meinung nach war dieser unter Windows 2000 am Besten, danach ging es nur noch bergab. Heute ist das Teil geplagt von Memory Leaks, wenn man wirklich ernsthaft damit arbeiten will/muss.
 

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.223
Nun zugegegeben sind die Verwaltungsoptionen und insbesondere deren Darstellung und Topologie schon sehr unübersichtlich und stark "Verschachtelt" insziniert und platziert.
Ich persönlich fand das vorhergehende Konzept deutlich atraktiver, weil alles an einem ort, übersichtlich, selbsterklärend und zeitspaarend kompakt sich darstellte und zeigte.
Dadurch war die zugänglichkeit und usability deutlich Zeitschonender und Komfortabler möglich, nicht nur für den "durchschnittlichen" User.

Schade, ich möchte nicht jedesmal und immer wieder nach jedem Build erst auf die Suche gehen und möglichst viel Zeit in den Verwaltungsoptionen verbringen.

Wer weis, vielleicht wird die "komplexere" Darstellung bewusst vollzogen, sodass man das Ganze, nachdem Windows als Abbonement gemietet wird, als Feature wieder für die Abbonenten zur Verfügung gestellt wird... ^^
 

m4c1990

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
761
Jede App, die etwas in der Systemsteuerung ersetzt ist entweder Unbrauchbar, wie das Bild beweist oder komplizierter gemacht als vorher.
Was ist jetzt so tragisch an den paar megabyte für diese Miniprogramme...
 

mibbio

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
612

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.536

v3locite

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
219
Es ist eine äußerst mangelhafte Leistung, nach so langer Zeit immer noch zwei getrennte Bereiche für Systemeinstellungen zu haben. Eigentlich hätte man die Vereinheitlichung ja zum Release erwarten können,
Stimmt! Das wir bei Win 10 auch Ende 2020 noch eine "zweilagige" Benutzeroberfläche haben ist äußerst befremdlich. Und dass man die alten Einstellungen nach wie vor braucht, weil die neuen wichtige Funktionen und logischen Aufbau vermissen lassen, macht es nicht besser.
 

Blackspeed

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
245
Ich frage mich ernsthaft, wo die Leute hin sind, die wirklich noch designen können.
 

Scirca

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
494
So sehr ich zufrieden mit Windows 10 bin, bei Systemeinstellungen wird einfach noch die Menüs von Windows 7 benutzt.
In der Regel meine erste Handlung. WindowsTaste + Pause und in die Systemeinstellungen.
Diese Windows 10 Menüs ist einfach Schrott.
 

Lilz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.418
Es muss sich aber auch keiner aufregen, denn IHR ALLE seit auf den Gratiszug aufgesprungen und zahlt die Zeche der Zwangsbeglückung. Das die Datenträgerverwaltung jetzt verwendbar ist, ist in der Tat ein große Geste von MS. Anders kann man das bei der W10 Politik die MS betreibt wohl kaum sagen.
Was war die Alternative für Menschen die neue Hardware gekauft/gebraucht haben und auf Windows Programme angewiesen sind oder mit der Kiste zocken wollen? Welcher durchschnittliche Arbeitgeber stellt dir aktuell was anderes als eine W10 Kiste hin?
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.156
Solange ihr das Feedback irgendwo rausposaunt, aber nicht bei Microsoft, wird Microsoft gar nicht wissen was ihr daran nicht gut findet, oder was sie verbessern sollten.
 

Knossi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
533
Top