Windows 7 Installation auf Zweit-PC

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Big Ray

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
976
Moin,

hoffe diese Frage ist nicht all zu illegal und hält sich im Rahmen.

Ein Freund von mir, erlich :D, möchte seine gekaufte Win7 Home Edition auch auf dem Rechner seiner Frau installieren.

Meine Informationen waren bisher, das man pro PC eine Licence benötigt. Aber aus Kundenfreundlichkeit hat Microsoft das so eingerichtet, das man auch Hardeware austauschen kann ohne Win7 neu zu aktivieren. Das es innerhalb des Betriebssystem eine Art "Rechner" gibt, der sich genau merkt welche Hardware verändert wurde. Das jede Hardware ein festen Wert hat, wird dieser überschritten muß man Win7 über den Mircosoft Support neu aktivieren. Das es also die Möglichkeit gibt, im Rahmen des rechtlich erlaubten, Win7 auf einem Zweit PC zu installieren und auch zu aktivieren. D.h. also, das der "Hardware Wert" großzügig von Mircosoft ausgelegt wurde.

Diese Informationen stammen allerdings noch aus Vista Zeiten, letztendlich ist Win7 eine Weiterentwicklung auf der gleichen Basis. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht, in wie weit "sich der Bogen hier Spannen läßt" ?
 

AdoK

Zaungast
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
55.025
Wie oft eigentlich noch ... Eine! Lizenz ist gültig für einen! PC - und das galt sogar schon zu Win 9x-zeiten und nicht "erst" seit Vista, etc. ...

Alles andere ist nicht legal ... und ja, ich kenne in meinem Freundes-/ Bekanntenkreis reichlich die mit der Vorgehensweise eine Lizenz auf 2 oder mehr PCs schon "auf die Schnauze gefallen sind".
Die ursprüngliche Lizenz wurde von MS nach einigen Monaten deaktiviert und ist auch durch MS selbst nach Bitten und Drängeln mit Kaufbeleg, Sticker, etc. nicht mehr aktiviert worden.
Letztendlich waren dann die zusätzlichen Lizenzen sogar noch teurer, weil die ursprünglich erste Lizenz no h einmal bezahlt werden musste.
 

DogsOfWar

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.150
Zitat von AMDUser:
Wie oft eigentlich noch ... Eine! Lizenz ist gültig für einen! PC - und das galt sogar schon zu Win 9x-zeiten und nicht "erst" seit Vista, etc. ...

Alles andere ist nicht legal ... und ja, ich kenne in meinem Freundes-/ Bekanntenkreis reichlich die mit der Vorgehensweise eine Lizenz auf 2 oder mehr PCs schon "auf die Schnauze gefallen sind".
Die ursprüngliche Lizenz wurde von MS nach einigen Monaten deaktiviert und ist auch durch MS selbst nach Bitten und Drängeln mit Kaufbeleg, Sticker, etc. nicht mehr aktiviert worden.
Letztendlich waren dann die zusätzlichen Lizenzen sogar noch teurer, weil die ursprünglich erste Lizenz no h einmal bezahlt werden musste.

zu punkt 1 haste recht aber was den zweiten teil deines posts angeht,hab ich ja noch nie gehört! bzw kenn ich niemanden dems bis jtz so ergangen is.
 

job314403

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.985
Das zweite hab ich auch noch nie gehört oder gelesen.

Ich kenn auch ein paar die haben 1 Lizens in der Familie also paar mal wirds wohl schon gehn ;)
 
1

1668mib

Gast
Ich denke du solltest mal von einer Denkweise wegkommen: Legales Windows und aktiviertes Windows sind nicht zwangsläufig die selben Dinge...

Es gibt keinen Bogen, es gibt keine Grauzone. Wer sich nen Rechner leisten kann, wird doch wohl auch noch Geld für das Betriebssystem haben...
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Es gibt Lizenzen mit denen das erlaubt ist, im Privatbereich kommt da nur die Familienlizenz für 3 Rechner in Frage.

Alles andere ist Mist, denn wenn die Rechner gleichzeitig im Netz hängen weiß MS das die Lizenz mehrfach genutzt wird.
 

AdoK

Zaungast
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
55.025
Bei so einigen verstehe ich die Denke nicht wirklich. Sich Games, etc. für hunderte von Euro kaufen aber keine 70 Euro für ein Betriebssystem ausgeben wollen ...

Das Betriebssystem wird meist für 2-5 Jahre genutzt, das Spiel aber nur für 1-2 Jahre ... das Spiel darf dann ruhig ca. 50 Euro kosten, aber das Betriebssystem als Untersatz was meist länger genutzt wird soll/ muss kostenlos sein :rolleyes:
 

AngryAngel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
462
Ich hatte auch schon Kunden, denen die Lizenz gesperrt worden war.

Was die noch weiter damit gemacht haben weiß ich nicht.
Aussage vom Kunden: Dachte, daß ich das auch auf weiteren PCs installieren kann.

Also sobald du sowas machst, ist es Lizenzbruch. (oder dein Bekannter)

Ist wie das Spiel mit dem Feuer. Kann gut gehen, kann in die Hose gehen.

Würde aber eher eine OEM Lizenz empfehlen. So teuer sind die auch nicht und ersparen Ärger.
 
A

archlinux

Gast
Wie hier schon gesagt,Lizenz kann total gesperrt werden!Ansonsten einfach Linux verwenden-kostenlos,schneller und besser!:)
 

Big Ray

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
976
Der Freund von mir ist auch kein Typ der sich noch lange in irgendeinem Forum schlau macht, für den ist "googeln" ein Fremwort :D Deswegen fragt er mich, weil er ein notorischer Geizhals ist.

Dann werde ich ihm von einer Zweitinstallation abraten, alles andere muß er selber wissen. Außerdem, erlich währt am längsten :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top