Notiz Windows-Apps für Linux: Wine 6.4 Beta mit initialem Support für DTLS erschienen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.147

riloka

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
580
Immer nett eine neue Version zu sehen.
Auch wenn meine Lieblings Spiele noch furchtbar aussehen :)
 

Discovery_1

Captain
Dabei seit
März 2018
Beiträge
3.132
Könnte das bedeuten, das ich endlich die Appz von Prime-Video und Netflix unter Linux verwenden könnte, oder besteht dafür weiterhin "Windows-Zwang"?
 

Vendetta192

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
632
@riloka

Theoretisch ja, wenn ich mich zuhause an meinem Desktop befinde... wenn ich jedoch „unterwegs“ bin, muss ich auf die Apps von Netflix und/oder Amazon zurückgreifen, da ich ansonsten keinen Offline Modus habe.

Insofern haben die Apps auch unter Windows ihre Daseinsberechtigung.
 

BoeserBrot

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
525
Schön zu sehen, dass es immer einfacher wird unter Linux zu spielen. Es geht mit großen Schritten vorwärts.

@riloka Die Windows-Apps von Netflix und Amazon haben zusätzlich den Vorteil, dass sie Dolby Digital unterstützen, sowie 4K. Das ist im Browser leider nicht möglich.
 

riloka

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
580
Ich hoffe dass bei aller Arbeit von valve an Proton das Ganze auch in wine und vk3d ankommt.
 

ErbarmeHesse

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
32
Sehr erfreulich! Hat die Zunahme der Entwicklungsgeschwindigkeit mit der immer weiteren Verbreitung von Linux zu tun (gefühlt gibt es immer mehr Wechsler seid Windows10), oder hat das mit dem Einstieg von Konzernen (bsp. Valve) zu tun? So oder so, ich freu mich daß es immer weiteren voran geht.
 

riloka

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
580
Ich denke es geht hier um Vorleistungen die erstmal zu keinen Einnahmen führen für die Firmen die es bezahlen um sich unabhängiger von Microsoft und deren Idee von einem Windows Store zu machen.

Wenn man sich ansieht wo die Steam Zahlen für Linux Nutzer liegen, ist es eigentlich aus kaufmännischer Sicht reichlich idiotisch denn man hat keinen direkten Nutzen.

Was das Backend auf Servern angeht, nutzt ja auch MS Linux.

Für den Endnutzer wird es dauern bis Linux aufgeholt hat.
 

Kopfball

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
143
Zocken auf Linux hat für mich irwi nie wirklich funktioniert.
Für StarCraft 2 bekomme ich nicht genung FPS in Wine zum spielen.
 

riloka

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
580
Zocken auf Linux hat für mich irwi nie wirklich funktioniert.
Für StarCraft 2 bekomme ich nicht genung FPS in Wine zum spielen.
Vielleicht ist ein Proton oder ein PlayOnLinux hier besser vorläufig.
Man muss für einige Spiele Bleeding Edge Code einsetzen oder ein Wine-Staging mit ner frischeren Übersetzungsschicht wie DX(über)VK.
 

second.name

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
601
Welche Distro kann denn für Wine empfohlen werden? Gibt's welche, in denen eine recht aktuelle Version gepflegt ist?
 

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.866
Apps? Für Streamingdienste reicht ein Browser.
Na dann zeig uns mal bitte wie man in Chrome/Firefox Netflix in mehr als 720p mit extrem reduzierter Bitrate abspielt. Netflix nutzt kein Widevine DRM, sondern PlayReady DRM und das läuft nur mit Edge, der Netflix App oder Safari unter iOS.

Auflösung:
  • Google Chrome
    • Bis zu 720p auf Windows, Mac und Linux
    • Bis zu 1080p auf Chrome OS
  • Microsoft Edge: Bis zu 4K*
  • Mozilla Firefox: Bis zu 720p
  • Opera: Bis zu 720p
  • Safari bis zu 1080p unter macOS 10.11 bis 10.15
  • Safari bis zu 4K unter macOS ab Version 11.0
 

riloka

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
580
Widevine wird benutzt im Browser.
Für Firefox kann man https://github.com/TheGoddessInari/netflix-1080p-firefox nutzen.
Auf meinem Raspi wird das Widevine Modul aus ChromeOS benutzt und auch da funktioniert 1080p.
Reicht nicht für die absoluten Enthusiasten mit HomeCinema , is mir vollkommen bewusst.

Wir sind noch nich soweit dass Google einen Grafikstack unter Linux zertifizieren würde was bei einigen Diensten inklusive Amazon Music einem das Leben sauer macht.
 

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.866
Nope. Ich hatte damals unter Chrome das aller erste "Ur-Addon" in der Richtung von Truedread benutzt, das noch funktioniert hatte. Seitdem die Addons von weiteren Maintainern, sei es Vladikoff oder jetzt dieser GoddessInari, gepflegt werden, versagen die mehr als zu funktionieren. Des Öfteren gibt's Fehlermeldungen beim Abspielen von Titeln, oder das Addon sorgt für Blackscreens oder funktioniert ganz einfach nicht. Dann heißt es wieder Wochen oder Monate auf einen Fix warten, der dann wieder nur für einen begrenzten Zeitraum funktioniert bis Netflix etwas ändert. Außerdem verstößt das Addon gegen die ToS; das ist eben keine seriöse und zuverlässige Problemlösung für das Netflix-im-Browser-Problem.

Aktuell ermöglicht das Addon zwar 1080p, aber die Video Bitrate ist bei mir auf 452 kBit/s limitert (laut STRG + Shift + Alt + D) und im direkten Vergleich mit der Netflix App sieht man den Unterschied auch.

Ich mach ja ne Flasche Sekt auf an dem Tag, an dem man vernünftig unter Linux/Firefox Netflix gucken kann.
 

riloka

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
580
Ich hoffe drauf nachdem AMD Sachen an HDCp und Trusted Berechnungen innerhalb eines abgeschlossenen GPU Bereichs programmiert hat. Ich fürchte aber dass Google da nicht mitmacht und es denen noch sicher genug ist.
 

Kampfkater23

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
58
Hoffentlich ist bald das Ziel erreicht, dass Spiele direkt unter Linux funktionieren und dann auch noch genauso wie es unter Windows läuft, mit den gleichen oder besseren FPS etc. Es wird echt Zeit, dass Spieler sich für Linux entscheiden können, aktuell leider noch nicht möglich.
 

Shader

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.584
Nah es kommt drauf an welchen Anspruch man hat. Möchte man AAA Titel direkt zum Release unter Linux spielen dann stimme ich mit dir 100% überein.
Kann man eine Weile warten dann bereitet Zocken unter Linux schon heute Spaß. Meine Steam Bibliothek besteht überwiegend aus Windows Spiele, die ich unter Rücksichtsnahme von Proton auswähle und bin mehr als zufrieden. Es ist sooo einfach geworden unter Steam, ist schon fast ein Verbrechen :D
 
Top