Wird der Rechner durch eine neue FP schneller?

xR8y

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
41
Hi,

habe folgendes Problem. Beim nem Office PC von einem Bekannten dauert es immer ziemlich lang bis etwas Installiert wird.
Und auch sonst ist er ziemlich langsam. Programme öffnen usw.

Der PC ist ein alter AMD 1200 mit einem Gigabyte GA-7ZMM Board. Onboard Grafik und Sound.

Die Festplatte ist ne Quantum Fireball mit 40 GB
Arbeitsspeicher 512MB
BS: XP Home

Hab mal einen Speichertest durchlaufen lassen 520MB/s

Und HD Tach ist richtig langsam.

Nun die Fragen:
1. Wird der Rechner mit ner neuen Platte schneller?
2. Welche Größe kann ich verbauen? Hatte mir 160 GB vorgestellt.

Danke schonmal

x_Ray
 

Anhänge

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Ich denke schon, dass der Rechner mit ner neuen Platte ein wenig flotter wird, aber wieviel ist schwer zu sagen.

Moderne 250Gb Platten bringen meist um die 60-70mbyte/s beim Durchschnittswert bei hdtach.

Eine andere Möglichkeit wäre Linux mit einem sparsamen windowmanager, aber ob dein Bekannnter das auf sich nehmen will, ist die andere Frage. ;)
 

xR8y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
41
Ne, der arbeitet im Geschäft auch mit Windows und hat ein paar Programme die er verwenden will.
Hast du eine Ahnung ob so eine große Platte funktioniert?
Bei Gigabyte auf der HP finde ich nix.

Ansonsten würde ich die nehmen.

Danke

xR8y
 

Ralfii

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
811
Es kann auch helfen, die im autostart aktiven programme zu deaktivieren

oftmals hat sich im laufe der zeit alles mögliche dort verewigt, dann dauert es zumindest immer ewig beim booten.....

aber wenn du hdtach kennst, haste das vielleicht schon probiert...
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.264
eine neue platte wird immense performancevorteile haben
die platte war selbst damals im lowcostbereich noch einer der langsamen
die hatt noch 4500U/min und nur 128kb cache
standard war damals schon 5400U/min und 512kb/2mb cache
gab auch schon länger drives mit 7200U/min und 2mb cache

die übertragungsgeschwindigkeit ist nichtmal das schlimmste, die zugriffszeit ist einfach jenseits von gut und böse

160gb sollte das board schaffen, spätestens nach nem bios-update
hab erst letztens auf nem kt133 ne 160gb hdd verbaut

um sicher zu gehen gigabyte einfach mal ne mail schicken
 
Zuletzt bearbeitet:

xR8y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
41
@Ralfii, hab das BS gestern neu aufgesetzt. Hat mit allen Updates ca 1-1.5 Std. gedauert.

Wenn das meiner wäre hätte ich ihn schon längst zum Fenster rausgeschmissen.


@bensen
hab jetzt mal eine Mail an Gigabyte geschickt

Danke

xR8y
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.076

Anhänge

cemcim

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
21
Hi,

Nun die Fragen:
1. Wird der Rechner mit ner neuen Platte schneller?
2. Welche Größe kann ich verbauen? Hatte mir 160 GB vorgestellt.


x_Ray
Ich denke Ihr werdet keine zu großen Erfolgserlebnisse haben, denn die genannte Platte ist mit4200 U/min zwar langsamer als moderne, größere IDE Platten mit 7200U/min und die Zugriffszeit ist weniger aber im Office Betrieb nur begrenzt merkbar. Daher mein Tip:

Quickshot Kostenlos: Platte Defragmentieren, In der Systemsteuerung gucken, ob die primären und sekundären IDE Controler auf "DMA wenn verfügbar" stehen.

Im Bios gucken, ob nicht irgendein schalter auf HD Whispermode eingestellt ist.

Die Festplatte von alten Müll befreien.


Nächster Schritt wäre RAM Erweiterung: lLadevorgänge können wirklich dadurch merklich verbessert werden. 1Giga sollte XP schon haben, um flüssig zu laufen.


Nächster Schritt Festplatte: Allersdings bringt eine neue erstmal nur etwas mehr Platz und etwas mehr speed . Der Flaschenhals ist da eher der Bus.
Daher meine Empfehlung, die auch für Nachfolgerrechner verwendet werden kann:
2 SATA Platten von Samsung a 250 Giga oder kleiner ca. 2*60 Euro (Testsieger)
und ein Raid Controller für 20 Euro. Dann diese Platten im Raid 0 Laufen lassen. Wenn gewünscht eine Dritte Platte zur Sicherug der Daten.
Das ist ein merkbarer Unterschied für 140€.

Gruß,

Cem
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander64

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.336
Also den Unterschied von ner 4500er zu einer 7200er sollte sich schon bemerkbar machen, jedoch wird es keine Wunder vollbringen, weil der Rest des PCs nicht wirklich schnell ist.
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
- 512mb ram dazukaufen, bei solch einem system merkst du da 100% richtige schübe an der leistung

- die platte defragmentieren etc. wichtig ist, dass die platte nicht gerammelt voll ist, d.h. es sollten rund 20% freier speicher zur verfügung stehen, ansonsten kann es nämlich zu richtig derben perfomance einbrüchen kommen

an die 512mb ram solltest du über ebay relativ billig rankommen. unter xp wird dir das sicherlich mehr geschwindigkeit bringen als ne neue platte. und wenn der pc danach auch noch langsam ist kann er sich auch ne neue platte kaufen. lieber mal schauen ob so sachen wie chipsatztreiber installiert sind (wobei du ja neu installiert hast).

die lösung über 2xHD @ raid0 und einer zusatzplatte zur sicherung halte ich für völlig übertrieben und sinnlos. die perfomance merkt man eigentlich kaum, vielleicht beim entpacken. ich hatte selber im rechner jetzt 2 jahre raid0 und jetzt nur noch eine platte drin - ergebnis ist dass .rar und .zip etwa doppelt solange brauchen; sonst kann ich keine spürbaren verschlechterungen erkennen.
 
1

1668mib

Gast
die lösung über 2xHD @ raid0 und einer zusatzplatte zur sicherung halte ich für völlig übertrieben und sinnlos. die perfomance merkt man eigentlich kaum, vielleicht beim entpacken. ich hatte selber im rechner jetzt 2 jahre raid0 und jetzt nur noch eine platte drin - ergebnis ist dass .rar und .zip etwa doppelt solange brauchen; sonst kann ich keine spürbaren verschlechterungen erkennen.
Außerdem: Es müsste schon ne teuere RAID-Karte sein, damit es kein Software-Raid wird... bei heutigen CPUs mag die höhere CPU-Last von Software-Raids nicht so schwerwiegend sein, bei der relativ alten CPU sieht das aber meiner Meinung nach anders aus...
 

cemcim

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
21
@1668mib
stimmt schon, für office vielleicht übertrieben. Deshalb von mir als letzte Performanceoptimierungsmöglichkeit angegeben.
Das Raid0 nichts bringt mit einem älteren Rechner kann ich nicht bestätigen.
Den Performanceunterschied für Raid- Verbunde kann man hier in anderen Foren nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
Ne 160er sollte das Mobo gut schlucken können.
Als guten Allrounder würde ich dir eine WD Caviar SE empfehlen.

Rodger
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.264
ich glaube hier unterschätzen einige die relevanz der hdd
hatte selbst vor kurzem den vergleich als ich vorübergehend xp auf ne alte 10gb platte installiert hatte(die schneller wahr als seine)
da lässt sich einfach nicht ordentlich arbeiten
512mb ram sind für einen office rechner auch mehr als genug
raid 0 ist auch übertrieben
 

xR8y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
41
So habe heute eine Antwort von Gigabyte bekommen:

Sehr geehrter XXX,

das Board wird nur 130GB HDDs ansteuern können mangels
48 bit support

Mit freundlichen Gruessen

GIGABYTE-Team
XXX

Also kann ich dann nur eine 120 GB Platte nehmen!

xR8y
 
Top