WLAN Sendeleistung ist zu gering

fritz11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
366
Hallo Leute,
ich hab mir einen weiteren PC (Betr.System Windows XP-Prof.) , mit dem "WLAN11g USB Adapter von X-Micro" ,an den Router " T-Sinus130 DSL" angeschlossen.
Er steht ca. 20m Luftlinie (eine Etage tiefer) vom Router entfernt
Die Funktionen kommen alle ganz prima, aber die Verbindungsleistung stellt sich autom. auf nur 1 Mbps ein und die Sende-/Empfangsrate schwankt zwischen 20 und 30%
Das ist eindeutig zu wenig um arbeiten zu können.
Wenn ich die Leistung auf einen höheren Wert (auch in Raten bis max. 11 Mbps), kommt garkeine Verbindung zu stande.

Frage :
Was kann ich nun tun ?
Kann man die Verbindungsleistung erhöhen ?
Gibt es Verstärkerantennen ?


Bitte um rasche Hilfe.

mfg
fritz
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
Genau den Router habe ich gerade bei einem Bekannten installiert; Probleme über Probleme !
Habe mal gegoogelt; jede Menge Ärger (Firmware 1.04 vom Jahr 2003 ist die Neueste !).
Bei Dir kann es sein, dass die Decke zur anderen Etage den Empfang stört.
Meinem Bekannten habe ich empfohlen (er ist bei der T-com, mit 6000er Anschluss) mal zu einem T com Laden zu gehen und neue Hardware zu fordern.
Die beste Möglichkeit wäre, ein Loch durch die Decke zu bohren und ein LAN Kabel zu benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.356
1. richtige Hardware kaufen, nicht solchen Abfall.
2. Einen guten Platz für die Geräte suchen.
3. Eine Antenne bauen/kaufen oder einen Verstärker. Letzterer ist aber nur für Leute die wissen was sie tun. Damit ist man fix in Regionen weeeiiiit oberhalb von 100mw Sendeleistung. Richtig interresant sind an einem Verstärker also nur die 11dbi Empfangsverstärkung.
 

fritz11

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
366
hei,
ist mit der "Abfall-Hartware" der Router oder der WLAN-Adapter gemeint ??
Wo bekomme ich einen solchen, von dir genannten Verstärker her ??
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.356
Zitat von fritz11:
hei,
ist mit der "Abfall-Hartware" der Router oder der WLAN-Adapter gemeint ??
Wo bekomme ich einen solchen, von dir genannten Verstärker her ??

Ersteinmal zu 100% der Router, da mir der Adapter unbekannt ist. Das mit dem Verstärker kannst du vergessen, du hast weder die passende Hardware noch genügend Know How zum einrichten.
Kauf oder Bau dir eine ordentliche Antenne. Das wird dein Problem lösen. Die passenden Links findest du alle in meiner Sig(auch die zu Verstärkern).
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.001
Zitat von Botcruscher:
Ersteinmal zu 100% der Router, da mir der Adapter unbekannt ist..
LOL, was für eine Aussage: ich kenne den Adapter nicht, also ist der Router Müll. Viele WLAN-Sticks sind einfach Müll, weil die eine zu kleine und damit empfangsschwache Antenne haben. Das sehe ich beim Bekannten: Mit seinem Fippsel-USB-WLAN-Stick bekommt er mit seinem Sinus 130 DSL nur 30-35% Funkstärke, mit meinem WLAN-Notebook bekomme ich 60-70% (ok, da geht die WLAN-Antenne auch rund um das TFT-Panel herum).

Das Problem ist, dass die Hersteller der USB-Sticks die Dinger so klein wie möglich halten wollen, und das geht dann leider zu ungunsten der Antenne und damit des Empfangs. Die bessere Lösung wäre eine PCI-WLAN-Karte, an die man eine externe Antenne anschrauben kann.

@fritz11: 20 Meter Luftlinie und eine Decke dazwischen klingt nicht gut. Womöglich noch eine Stahlbetondecke? Dann braucht man sich über den miesen Empfang nicht zu wundern. Da kann der Router nichts für. Versuche mal, ob es besser wird, wenn du die Antennen waagerecht ausrichtest, denn WLAN-Router verbreiten ihr Netz in der Regel linsenförmig rund um die Antenne. Wenn die Antennen senkrecht stehen, bekommt man eine recht gute Ausbreitung in waagerechter Richtung. Wenn der Empfänger über dem Router angeordnet ist, sollte man die Antennen waagerecht stellen. Deshalb kann man bei WLAN-Router ja die Antennen verstellen.
 

Snake01

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4
Moin Leute,

hab mir gerade einen Signalverstärker selbst gebaut.
einfach eine große Wasserflasche nehmen und den Kopf und Boden abschneiden.
Dann dat mittelstück in zwei Hälften schneiden und innen Alufolie festkleben (die glänzende Seite nach innen, also die dunkle seite ankleben)

Meine Signal Qualität und Stärke hat sich um 10-15% verbessert.
War ganz einfach zu bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snake01

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4
Zitat von Snake01:
Moin Leute,

[Wo bekomme ich einen solchen, von dir genannten Verstärker her ??/QUOTE]


hab mir gerade einen Signalverstärker selbst gebaut.
einfach eine große Wasserflasche nehmen und den Kopf und Boden abschneiden.
Dann dat mittelstück in zwei Hälften schneiden und innen Alufolie festkleben (die glänzende Seite nach innen, also die dunkle seite ankleben)

Meine Signal Qualität und Stärke hat sich um 10-15% verbessert.
War ganz einfach zu bauen.
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.356
Zitat von Zipfelklatscher:
LOL, was für eine Aussage: ich kenne den Adapter nicht, also ist der Router Müll.
Ich hab geschrieben das der Router Müll ist. Wer lesen kann ...

Zitat von Zipfelklatscher:
Viele WLAN-Sticks sind einfach Müll, weil die eine zu kleine und damit empfangsschwache Antenne haben. Das sehe ich beim Bekannten: Mit seinem Fippsel-USB-WLAN-Stick bekommt er mit seinem Sinus 130 DSL nur 30-35% Funkstärke, mit meinem WLAN-Notebook bekomme ich 60-70% (ok, da geht die WLAN-Antenne auch rund um das TFT-Panel herum).
Ja.

Zitat von Zipfelklatscher:
Das Problem ist, dass die Hersteller der USB-Sticks die Dinger so klein wie möglich halten wollen, und das geht dann leider zu ungunsten der Antenne und damit des Empfangs. Die bessere Lösung wäre eine PCI-WLAN-Karte, an die man eine externe Antenne anschrauben kann.
Du glaubst garnicht für was so ein Lötkolben und eine alte Satschüssel gut sind.

Zitat von Snake01:
hab mir gerade einen Signalverstärker selbst gebaut.
Rofl du weist was ein Signalverstärker ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

fritz11

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
366
Hei Snake 01,
mich interessiert dein Eigenbau.
Aus welchem Material ist die Wasserflasche (Glas oder Plastik)
Nachdem du diese zwei Teile hergestellt hast, wie ging es da weiter ?
d.h. wo hast du sie angebracht ??
 

Snake01

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4
aus Plastik

//edit
da der Router an de Wand steht hab ich den verstärker hinter die Antenne an die Wand gemacht. (siehe Bild)

Anhang Signalverstärker.zip betrachten
Anhang Signalverstärker2.zip betrachten

//edit
Hab nebenbei noch einen gebaut. Diesmal mit Ständerfuß direkt zum dahinter stellen.
Funktioniert auch gut.
einfach wieder das selbe wie bei dem zum aufhängen mit der halben Wasserflasche.
Aber diesmal den Kopf von der Wasserflasche nemen, und einen Schachlickspieß dran festkleben.
dann einfach den Verstärker aus der Alufolie am Spieß festmachen und fertig ist die Antenne

//Edit by Green Mamba
Doppelpostings sind hier unerwünscht. Benutze statt dessen den Edit-Button. Um solchen Hinweisen in Zukunft aus dem Weg zu gehen machst du dich am besten gleich (noch-)mal mit unseren Regeln vertraut.
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.356
:freak: :rolleyes:

Wie oft den noch.

MAN ein Signalverstärker verstärkt ein vorhandenes el. Siganal, in dem er ein stärkeres el. Signal ausgiebt.
Eine Antenne wandelt das Signal in ein elektromagnetisches um. Ausgehend von einem perfekten Kugelstrahler werden die Wellen nun (mehr oder weniger) in einer Richtung gebündlet. Das Ziel einer Antenne ist eine Stehwelle zu erzeugen. Bei einer Stehwelle adieren sich die ausgesanten Einzelwellen zu einer großen.

Ihr baut also ganz sicher keine SIGNALVERSTÄRKER.

PS: Und von einer Stehwelle seid ihr auch weit entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snake01

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4
Hi Fritz11,

mir ist eingefallen wenn die Antenne deines Routers abdrehbar ist, kannst du dir vielleicht eine passende verlängerte holen.
Manche Hersteller bieten verlängerte Antennen an, die ein stärkeres Signal abgeben.
Hab auch so eine und die hat meine Signalqualität auch um ca. 10-15% verbessert.
So eine Antenne kostet ungefähr 10€.
 
Top