World of Tanks [Sammelthread Teil 8]

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

boonstyle

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
910
Ja, jetzt haben sie aber schon mal eine häufig genutzte Möglichkeit weniger.
Wer einen von nun an jedenfalls fast gar nicht mehr nerven können wird, ist die Arty. Die schießen schließlich auch gerne mal auf ihre LTs, wenn ihnen etwas nicht passt. Oder schießen stur in einen Nahkampf rein, ohne Rücksicht auf Verluste.
Um jemanden durch Blockieren und schieben zu nerven, muss immerhin auch die Panzerkonstellation einigermaßen passen und der Störer muss die ganze Zeit dran bleiben. Wenn er mir einfach eine Schelle gibt, bleibt deren Wirkung bis zum Rundenende.

Es war die richtige Entscheidung.

PS: Kein Mensch interessiert sich wirklich ernsthaft für 'Glücckspilz'...
Doch ich fand das immer witzig. Kann ja immernoch passieren
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.270
Ach wenn einer an mir rumrubbelt die ganze Zeit bekommt er halt...

Und genau das gerubbel wird nur noch schlimmer werden...
So seh ich das auch.
Ja, jetzt haben sie aber schon mal eine häufig genutzte Möglichkeit weniger.
Sie werden Andere finden.
Finde ich nicht.
PS: Kein Mensch interessiert sich wirklich ernsthaft für 'Glücckspilz'...
Es hat weniger was mit der Auszeichnung zu tun als das interessante Wendungen dadurch entstehen konnten.

Wenn 2 im 1on1 sind und einer der eigenen vereist oder die Arty haut rein kann das Auswirkungen auf das Spielende haben. Der Panzer der durch den Eigenbeschuss gestorben ist könnte so im Lategame fehlen. Ich fand sowas immer interessant, teilweise konnte man so ein verloren geglaubtes Gefecht doch noch gewinnen.

Natürlich nur wenn es wirklich auf RNG basiert und kein mutwilliger Eigenbeschuss war ;).
 

konkretor

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.172
Für mich auch ein Update für die Arty Spieler, die können jetzt immer rein holzen ohne nach zu denken.
Ob du jetzt stun hast oder nicht.....

Besser wäre es wenn ein Spieler einen Verbündeten anschießt selber schaden erleidet.
Jetzt wird es noch Arcade lastiger nur noch drauf.

Bin mal gespannt wie es sich mit dem HE splash schaden verhält, wenn ich dem eigenen mit HE unter die Wanne ballere ober dann den schaden doch noch bekommt.
 

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
523
Bei mir ist das mitlerweile so, dass ich mich eigentlich nicht mehr über schlechte Spieler groß ärgere, ich finde die Besserwisser schlimmer die meinen einem zu sagen was man zu tun hat.
Generell könnte mann sowas wie eine Nerfensägenmeldung erfinden. Wenn man die Ingame aktiviert, bekommt jeder der einen sagen wir mal die nächsten paar sekunden berührt automatisch HPs abgezogen. Vielleicht je Sekunde -100HP. Dann hört der Scheiß mit dem Wegschieben schnell auf.
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.238
Gilt das eigentlich auch für eigenen Schaden? Bspw. ne Arty ballert gegen Ende gegen ne Wand, weil das Spiel verloren ist, gibt's dann Schaden oder nicht?
 

Beitrag

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
6.726
@sikarr
Du bist also der Meinung, dass der Teamdamage, der primär einfach nur missbraucht wurde drin bleiben sollte, weil dadurch in 0,1 % der Gefechte mal lustige Überraschungen entstehen?
meh.

Nö, die "anderen" sind ja auch schon alle bekannt, werden schon lange benutzt und äußern sich viel seltener negativ, da sie den Griefer viel stärker einschränken, als wenn er einfach nur 'nen Linksklick machen muss.

Frontline war ein Test für deaktivierten Teamdamage und dieser Test war erfolgreich. Ganz selten mal Schieber/Blocker und das wars.

In vielen Shootern ist Team Damage an. Nur ist es in diesen Shootern meistens auch viel, viel weniger schlimm mal eine zu bekommen, weil man HP regeneriert, weil man eh viel schneller stirbt und schnell wieder respawnen kann, weil man keinen Totalausfall bei Credits und XP dadurch bekommt etc. pp.
In WoT leidet man unter Teambeschuss vergleichsweise ziemlich stark.
Davon, dass der Teamdamage aktiviert bleibt, hat niemand irgendeinen wirklichen Vorteil.
Ständiger Missbrauch und ein nicht ausreichend gut funktionierendes Bestrafungssystem.
Offenbar hat Wargaming keine Lust übermäßigen Aufwand in das Bestrafungssystem zu stecken, wenn man den Teamdamage auch einfach ausschalten kann.
Finde ich gut. Ein wirklich überzeugendes Argument pro Teamdamage ist mir bislang noch nicht untergekommen.
 

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
523

Bl4cke4gle

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.022
Lustiges Video... "Artyspieler müssen nach wie vor genau überlegen, wohin sie schießen, da sie Verbündete betäuben können" :lol: Als ob irgendein Artyspieler dazu in der Lage wäre.
Witzig wird's ohne Teamdamage auch am Rundebeginn, bei welchem bestimmt jeder erstmal wild um sich ballert. Macht ja nichts! Gerade im Lowtierbereich.

@RUSTIK Der blaue ist ja nur blau, weil er bereits Teamdamage angebracht hat und damit schon mindestens ein Spiel versaut hat. Ursache und Wirkung und so. Teamdamage abschalten ist jedenfalls endlich mal Ursachenbekämpfung.
Ergänzung ()

Mal eine andere Frage: Muss man im Rekrutierungsprogramm mit dem Kommandanten zusammen spielen oder können auch beide unabhänig voneinander spielen und das Programm trotzdem durchlaufen?
 
Zuletzt bearbeitet:

fidschi

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.724
Ich weis nach wie vor nicht ob ich das mit dem Abschalten des TeamDMG nun toll oder schlecht finden soll. Befürchte das man immer wieder von hinten angeschossen wird wenn man im Infight mit Gegnern ist. Klar macht das keinen DMG, bringt einen aber durcheinander und nervt.
 

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
523
1 für toll 0 für nicht toll ;)
1
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.238
Ich bin gespannt. Man wird als Scout im Busch nun (von den "nur yolo Scouts sind gute Scouts" Bots) vermutlich deutlich öfter angeschossen. Da muss man seinen Reflex unterdrücken, sofort das Weite zu suchen und erst mal gucken von wem der Schuss kam.
Das Geschiebe wird mir egal sein, da man als Lightfahrer ja doch meistens alleine unterweg ist und sich ein Teammate vermutlich nicht extra auf den lange Weg machen wird, wenn ihn was stört...
Die paar HP Schaden weniger, die es regelmäßig kurz nach Spielstart gibt, nehm ich aber gerne mit... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.270
Du bist also der Meinung, dass der Teamdamage, der primär einfach nur missbraucht wurde drin bleiben sollte, weil dadurch in 0,1 % der Gefechte mal lustige Überraschungen entstehen?
Ob es Primär so genutzt wurde wie du es Darstellst kann wohl kaum einer sagen. Aber ja, nicht weil es "lustig" ist, sondern weil sich unvorhersehbare Auswirkungen für das Gefecxht ergeben können, ob Negativ oder Positiv.

Wenn nun mal einer in der Schusslinie steht und ich deswegen nicht schiessen kann ohne TDMG zu machen dann ist das halt so.
Es wird ohne TDMG in ein sorgloses Geballer enden weil einem evtl. nicht gefällt wo man steht, wird man angeschossen. Die Lights werden achtloser umherfahren weil TDMG durch querflieger ja keine Auswirkungen mehr hat. Artys werden reinhauen wo es nur geht, ist ja egal, macht ja keinen Schaden.

Es gehört sich für so ein Spiel, finde Ich, das auch Teambeschuss möglich sein muss. Man sollte bei einem Spiel wie WoT, wo ja viel von Taktik geredet wird, auch den Drang auf alles schießen zu müssen unterdrücken können, weil man mit achtlosem Geballer das eigene Team auch schwächen könnte.

Deswegen bin ich gegen die Entfernung, nicht weils lustig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Begu

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.193
Es wird ohne TDMG in ein sorgloses Geballer enden weil einem evtl. nicht gefällt wo man steht, wird man angeschossen. Die Lights werden achtloser umherfahren weil TDMG durch querflieger ja keine Auswirkungen mehr hat. Artys werden reinhauen wo es nur geht, ist ja egal, macht ja keinen Schaden.
Weder bei den gewerteten Gefechten noch in Frontline sind derartige Auswirkungen zu erkennen. Und "einfach so rumballern" werden eher die allerwenigsten, da es trotzdem immer mit Reload verbunden ist.
 

Bl4cke4gle

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.022
Also ich habe nicht viel FL gespielt, wurde daher auch nur einmal von einem Teammember beschossen. Wollte mich um eine Ecke zurück ziehen, er blockt mich, weil er vor wollte und hat mich dann beschossen. War wohl der Meinung, dass ICH IHN blockiere und nicht umgekehrt (allein daran erkennt man schon die Dummheit einiger). Naja, hat er mich halt mit seinem AMX 50 100 einmal beschossen. War dann gleich der erste Schuss aus dem Magazin weg, scheint ihn nicht gestört zu haben und mich schon mal gar nicht. Von daher wayne.
 

Beitrag

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
6.726
Es gehört sich für so ein Spiel, finde Ich, das auch Teambeschuss möglich sein muss
Prinzipiell schon, aber nicht mit der Spielerschaft. Dafür ist der Anteil derer, die sich nicht benehmen können imo zu groß. Du hast natürlich Recht, dass man dadurch dann Dinge machen kann, wo man vorher umsichtiger/vorsichtiger sein musste. In ein wildes Geballer wird das aber eher nicht enden - siehe Frontline. Höchstens auf Low Tier. Aber auf Low Tier wird auch alle paar Runden immer einer blau - sprich dort ist es noch viel sinnvoller den Team Dmg abzuschalten.

@boonstyle
Du könntest ja mal den Type 59G fahren und 'ne Statistik anfertigen. Wie viel und wie oft Team Dmg erhalten in x Runden und wie oft geblockt/geschoben worden in x Runden. Dann fährst du die gleiche Rundenanzahl nach Deaktivierung des Teamschadens und zählst mit wie oft geschoben/geblockt und dann haben wir ein Ergebnis. :D

A-also vorausgesetzt natürlich du hast das nötige Quäntchen Masochismus den Type 59 Gold jetzt zu fahren. ^^
 

boonstyle

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
910
Prinzipiell schon, aber nicht mit der Spielerschaft. Dafür ist der Anteil derer, die sich nicht benehmen können imo zu groß. Du hast natürlich Recht, dass man dadurch dann Dinge machen kann, wo man vorher umsichtiger/vorsichtiger sein musste. In ein wildes Geballer wird das aber eher nicht enden - siehe Frontline. Höchstens auf Low Tier. Aber auf Low Tier wird auch alle paar Runden immer einer blau - sprich dort ist es noch viel sinnvoller den Team Dmg abzuschalten.

@boonstyle
Du könntest ja mal den Type 59G fahren und 'ne Statistik anfertigen. Wie viel und wie oft Team Dmg erhalten in x Runden und wie oft geblockt/geschoben worden in x Runden. Dann fährst du die gleiche Rundenanzahl nach Deaktivierung des Teamschadens und zählst mit wie oft geschoben/geblockt und dann haben wir ein Ergebnis. :D

A-also vorausgesetzt natürlich du hast das nötige Quäntchen Masochismus den Type 59 Gold jetzt zu fahren. ^^
Also ohne zu übertreiben bekomm ich in einem von 6 Spielen mind. Einen rein.

Rubber Zähle ich nicht. Das kommt wenn dann mehrmals in einem Match vor.

Aber der dmg geht mir im Gold aufn Sack. Btw wieso masochism us wenn ich den Tank ungestört fahren könnte wären 2k avg easy drin denk ich. Die Kiste ist ziemlich gut mit dem smm
 

Beitrag

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
6.726

wiesel201

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.937
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top