X1800XT und Zalman VGA Kühler Frage

Dana_X

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
725
Moin !

Hat schon jemand diese Kombination und kann ein paar Fotos posten ?
Außerdem wüßte ich gerne was über die Temparaturen, wie siehts da aus ?

Und zuletzt möchte ich gerne wissen ob es bei der x1800xt wie bei der geforce 7800 gtx möglich ist den kühler 90 grad versetzt anzubringen.

danke und grüße
sascha
 

Dana_X

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
725
Hat noch niemand diese Variante im Einsatz ?
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.888
Vielleicht liegt es ja daran, dass nicht soviele Leute eine X1800XT habe und noch weniger Leute gleich ihre Garantie verlieren wollen, indem sie einen neuen Kühler montieren.

Was mich stören würde ist, dass die Zalmans nicht den Speicher mitkühlen, kompatibel sind die VF-700er ja laut Zalman mit der X1X00er Serie...

Wahrscheinlich kühlt der Zalman besser, und selbst bei 12V dürfte der Lüfter leiser sein als der Radiallüfter der X1800XT. Hatte selber einen VF-700 Cu auf meiner vorherigen X800XT PE. Dieser war dem Referenzkühler meilenweit überlegen.
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.888
@Dana_X

Habe jetzt seit einigen Tagen den Zalman VF-700 Cu @ 12V auf meiner X1800XT. Die Montage ist recht leicht und verläuft ohne Probleme. Die Demontage des Referenzkühlers ist auch easy. Man sollte sich aber wie immer Zeit (ca. 30-45 Minuten) nehmen und nichts überstürzen; wäre ja schade um die Karte.

Zalman gibt die Kühlerserie für alle X1800er frei. X1900er sollten somit auch kompatibel sein, da das gleiche PCB verwendet wird und die Bohrlöcher zu 99% an den gleichen Stellen sitzen sollten wie bei den X1800ern.

Benutzt wurde Arctic Silver 5 WL-Paste, meine Karte taktet bei 3D Anwendungen mit 690 / 800 MHz mittels Overdrive, also ca. 10% über Normaltakt. Was die Temperaturen angeht, so sind diese nunmehr ca. 8-9 Grad niedriger im Idle (ca. 43-44 Grad) und um die 10 Grad niedriger unter Last (maximal 75-76 Grad, gemessen mit ATiTool nach 10 Durchgängen 3DMark05) bei 22 Grad Zimmertemperatur. Natürlich sind das hier nur Anhaltspunkte, da es in einem anderen Case mit anderer Belüftung bzw. Umgebungstemperatur wieder leicht anders aussehen kann.

Die Tendenz ist aber wohl eindeutig. Selbst bei 12V rauscht der Zalman Lüfter angenehm vor sich hin, kein Vergleich zu Radiallüfter des Referenzkühlers. Es ist davon auszugehen, dass der Zalman @ 5V die Leistung des Referenzkühlers immer noch toppen kann, in punkto Lautstärke auf jeden Fall bei 12V, und bei 5V erst recht.

Was meinst Du mit "90° versetzt montiert"? Bei mir sieht es so aus: http://www.mad-moxx.de/view_artikel.php?id=626

Man könnte jetzt nur noch den Kühler um 90° nach links drehen und fest schrauben. Entweder benutzt man die Löcher (1) und (2) oder (3) und (4). Auf dem Bild benutzen die (1) und (2) gemäß meiner Skizze.

---------------(1) (4)----------
DVI []
vorne
DVI []
---------------(3) (2)----------
 
Zuletzt bearbeitet:
Top