XBox2 mit 3x G5

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.247
Wie auf Heise zu lesen, soll die kommende XBox2 wahrscheinlich mit 3 Apple G5 Powerprozessoren ausgestattet sein.
Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/45113
Was für ein Monstergerät wenn das Wahr wird.
Nur verstehe ich noch nicht so ganz den Sinn von 3 Prozessoren.
Wird es eine "reine" tripple Lösung?
Oder bekommt jeder Prozessor ein eigenes Aufgabengebiet?
Oder wird ein 2+1 System bei dem ein Prozessor quasi als Grafikkarten Coprozessor genutzt wird?
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.161
nicht nur das, ich frage mich wie teuer wird die dann werden? Denn jetzt kostet doch ein G5 auch ab 1500€ronen...und MS will 3 von den CPUs in eine "nur" Spielekonsole packen... find ich ein bischen übertrieben.
 

DarkEye

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
109
Damit ist nicht die XBox 2 selbst gemeint, die verfügt über IBM Prozessoren,
siehe hier
Die G5 sind nur für die Entwicklung der Software für die XBox2.
 

Tiu

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.247
Zitat:"Demnach soll Microsofts nächste Spielkonsole mit drei 64-Bit-Prozessoren basierend auf dem PowerPC-976 von IBM bestückt sein."
 

Tiu

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.247

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
Der G5 ist doch der PowerPC970.

Was heute noch High End ist, ist übermorgen schon in der Spielzeugkiste.

Die Entwickler machen sich Gedanken für die Zukunft ... für morgen.

Da ist doch solch eine spätere Plattform mit aufgedrehten dual PPC970 (on Die? ) gar nicht so unwahrscheinlich.

Nachdem die bisherigen PowerPC zuerst immer auf dem Mac zu finden waren, tauchten sie später in irgendwelchen Unterhaltungskisten auf.
Die Stärke des PPC war ja nicht nur die Rechenkraft, sondern zugleich die vergleichsweise geringe Wärmeentwicklung.

Die Meldung von DarkEye, dass dies nur für die Entwicklungsplattform gilt, mit den 3 Prozessoren, halte ich für durchaus glaubwürdig.
Und drei PowerPC970 dürften doch auch wirklich ausreichend sein, um die gute alte XBox1 zu simulieren.

Ganz grob geschätzt würde ich die Rohrechenleistung eines Dreierpacks PPC970 10 fach höher einschätzen, als die eines aufgebohrten Celerons in der XBox1.
Und AltVec ist in der Betrachtung noch gar nicht drin ;)

MFG Bokill
 
Zuletzt bearbeitet:
Top