XEON-E5-1660 ewig auf 4,6 GHz

Kleiner Prinz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
#1
Habe meinen XEON-E5-1660 auf 4,6 GHz übertaktet.
Mainboad ist ein GA-X79S-UP5-WIFI.
Nähere Informationen siehe Sig. (Ausrufezeichen anklicken)

Läuft super !

Bei meinem vorhergehenden Rechner mit einem i7-2600K auf einem AsRock-Board hatte ich ebenfalls den CPU auf 4,6 GHz übertaktet.

Mein Problem ist nun, dass der Xeon steif und fest auf seinen 4,6 GHz verbleibt, auch wenn die Leistung nicht verlangt wird.
Beim i7 war es damals so, dass dieser dann automatisch runter getaktet hatte, zum Beispiel im Desktop-Bereich, wenn keine Anwendung oder Spiel lief.

Ich vermute einfach mal, dass dies nur eine BIOS-Einstellung ist, damit der Xeon dies auch kann.
Aber welche ?

Im BIOS habe ich nur den Multi und VCore angehoben.
Sonst habe ich nichts geändert.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.989
#2
Wenn die CPU dauerhaft auf 4,6 GHz muss man nicht zwangsläüfig was dagegen tun.
Ist den Temperatur und der Vcore niedriger im Idle bzw. auf normalwert?
Wenn ja würde ich es erstmal so lassen, die 4,6 GHz können auch erstmal nur ne Zahl auf dem Papier sein.
 

kolege

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
407
#3
Im Bios Intel SpeedStep Technology aktivieren, dann taktet der wieder herunter wenn er nichts zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kleiner Prinz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
#5
Ist den Temperatur und der Vcore niedriger im Idle bzw. auf normalwert?
Das ist halt das Problem, dass dem nicht so ist.
Der VCore bleibt ebenfalls entsprechend hoch.
Die Temps fallen allerdings auf angenehme Werte.
Diese sind aber dank guter Kühlung auch unter Last nie hoch.
Maximal sind dies 56° bis 62° Grad.

2018-02-14_1350.png 2018-02-14_1347.png

Unter Last, am Beispiel von Titanfall-2, Assassin's Creed Syndicate, und gemoddeten Skyrim, bei maximalen Grafik-Einstellungen.
(MSI-Afterburner & HWiNFO64) (aktiviertem und deaktiviertem VSync)

Titanfall2 2018-02-13 09-25-22-16.jpg ACS 2018-02-12 21-40-12-41.jpg SkyrimSE 2018-02-13 18-24-30-01.jpg

@Kenny
Die Energiespar-Optionen sind alle deaktiviert, aber das bezieht sich doch nur auf Monitor, Festplatten, etc., nicht aber auf den CPU-Takt.
Oder was meinst du jetzt?

@kolege
Mal schauen, ob ich diese Option "SpeedStep Technology" im BIOS finde.
Ist dies auch die Bezeichnung im BIOS, oder hat die da ein Kürzel ?
 

saebel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
103
#6
Der Energiesparplan bezieht sich auf mehr als nur Monitor und Festplatten schau mall unter "Erweiterte Energieeinstellungen ändern".

Bzw. schau mal ob im Energiesparplan unter erweiterte Einstellungen 100% bei minimaler Leistungszustand eingestellt ist, wenn ja ist es vermutlich das, winfach wieder auf 1 setzen Maxima bleibt natürlich bei 100. Das war zumindest mal bei mir so als ich den Fehler hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.488
#7
In den Energieeinstellungen bei CPU minimaler Takt statts 100% einfach 1% eintragen.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.989
#8
Naja wenn die Temperaturen so niedrig sind im Idle, wird es wohl egal sein ob die CPU heruntertaktet oder nicht. Das wird vermutlich kein unterschied machen.

Die Biosfunktion solltest du mal überprüfen.
 

Kleiner Prinz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
#9
Also in der Energie-Verwaltung habe ich es nun beim "minimaler Leistungszustand" von 100% auf 1% gesetzt.
Leider hat es aber nicht viel gebracht.
Jetzt springt er von 4,6 GHz auf 3,9 GHz, was dem Turbo-Modus des CPU entspricht.
Der VCore bleibt aber fast unverändert, und dieser wäre mich wichtig, dass er fällt, wenn das System nicht belastet wird.

Ich geh jetzt mal ins BIOS, und schau da nach diesem "SpeedStep Technology".
 

kolege

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
407
#10
@kolege
Mal schauen, ob ich diese Option "SpeedStep Technology" im BIOS finde.
Ist dies auch die Bezeichnung im BIOS, oder hat die da ein Kürzel ?
na dann schau mal nach. Das ist naemlich genau die Funktion die du suchst.
Die war beim Asrock aktiviert, darum hat der trotz Uebertaktung heuntergetaktet. Und jetzt ist diese Eintsellung deaktiviert., weshalb deinbe CPU jetzt eben nicht mehr heruntertaktet.
Denke mal es wird unter "SpeedStep Technology" oder auch EIST zu finden sein.

schau mal hier im Video auf ca. 6,50 Minute.

Da hast du die Einstellungen CPU Enhanced Halt (C1E)
und CPU EIST Function .. denke mal eine der beiden sollte es sein.
https://www.youtube.com/watch?v=a2Fio62NLLE
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fix für kaputten QUOTE-Tag)

Kleiner Prinz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
#11
Genau ! :)

Ich habe nun diese "Halt (C1E)" Funktion und in der Zeile darunter diese "C3/C6" Funktion von "AUTO" auf "Aktiviert" gesetzt, und nun taktet der CPU runter.
Zumindest, bezüglich der MHz.
Bei den VCore bewegt sich weiterhin nicht viel. :(

2018-02-14_1524.png

2018-02-14_1512.png

Vielen Dank für die Hilfe. :)

Solltet ihr auch für den VCore noch eine Einstellung im BIOS kennen, wäre dies wunderbar.
Denn es ist ja der erhöhte VCore, der am Zahn der Zeit, der Lebensdauer eines CPU nagt.
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
532
#12
wie ist die Vcore eingestellt adaptive oder fixed? Ich meine mich zu erinnern das bei fixed die Spannung im Leerlauf nicht heruntergesetzt wird. ist aber nicht weiter tragisch oder stört dich der wert so?
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
829
#13
Windows Energieschema nicht auf Ausgeglichen gestellt?
 

Kleiner Prinz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
#14
@moep99
Ich bin doof ! ... das hatte ich noch vergessen zu wechseln. :cool:
DANKE !
Jetzt ist es perfekt. :)

2018-02-14_1700.png

@d3nso
Stören tut es mich nicht.
Nur denke ich, dass es für den CPU etwas gesunder ist, wenn er sich etwas "ausruhen" kann, wenn ich nicht gerade spiele. :)
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
22.350
#15
Ne ist es nicht. VID ist nicht VCore. Du musst im Bios die Adaptive VCore nutzen damit die CPU sich im Idle runtertaktet. Hast du nicht gemacht da Fixed eine konstante VCore anlegt.

Aufnahme1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kleiner Prinz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
#16
Ja dann weiß ich auch nicht mehr, wo ich das einstellen könnte.

Im BIOS habe ich für VCore nur:

CPU Vcore
Dynamischer Vcore DVID
CPU Vtt
CPU PLL
IMC
 
Top