News Yahoo stellt eigenen Browser „Axis“ vor

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.998
Yahoo hat mit „Axis“ einen eigenen Browser veröffentlicht, der eigentlich nur unter iOS auf dem iPad und iPhone ein eigenständiger Browser ist. Auf Desktop-Geräten fungiert er als Erweiterung zu bestehenden Browsern wie dem Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari.

Zur News: Yahoo stellt eigenen Browser „Axis“ vor
 
P

Perry S. Hilton

Gast
ich prophezeie ein nischendasein, ehe er sang- und klanglos eingestellt wird.
 
D

DunklerRabe

Gast
Oh wow, Yahoo ist gerettet! :D

Schon spannend mit anzusehen das eine zu Grunde gehende Firma noch Resourcen in etwas steckt, was die Welt nicht braucht!
 
G

Genscher

Gast
Es ist sehr traurig anzusehen, wie Yahoo ohne Ziel ins Nichts schlittert. Sie versuchen jetzt halt alles, aber das auch nur halbherzig. Ein Browser für iOS? Die Mehrzahl wird sich kaum einen weiteren Brwoser installieren, und das dann nur um die Yahoo Suchmaschine als zu nutzen?
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551

dgschrei

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.617
Hmm und inwiefern unterscheidet sich das jetzt von der Pest die bisher immer unter dem Namen "Yahoo-Toolbar" bekannt war? Scheint ja in großen Teilen wieder genau die gleiche (nutzlose) Funktionalität zu bieten.

Man muss schon echt über Yahoo staunen, wie die es schaffen ihren Laden mit jedem mal noch lächerlicher und bedeutungsloser wirken zu lassen. Jetzt bieten sie eigene Erweiterungen für den Browser der Konkurrenz, zu denen auch der Erzrivale unter den Suchmaschinen gehört, an, die dann dafür sorgen, dass die User die Suchmaschine von Microsoft benutzen können :D . Denn eine eigene Search-Engine verwendet Yahoo ja schon seit ewigen Zeiten nicht mehr. Wer bei Yahoo sucht, sucht meines Wissens nach mit Bing. Welche Daseinsberechtigung hat Yahoo dann noch mal? Den Maildienst bei dem auch immer mehr zu MS und vor allem Gmail abwandern?
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.630
@DunklerRabe das habe ich mir auch gedacht. So ist das Trauerspiel dann wenigstens schneller vorbei.
@Topic: Die Suche mit sofortiger Anzeige ist eine tolle Idee. Dumm nur, dass diese Idee quasi schon jeder vor ihnen hatte. Warum hat es noch niemand umgesetzt? Weil es nicht so gut funktioniert, wie das Video dort suggeriert.
Noch besser, die Yahoo Seite sagt mir mein Betriebssystem (Fedora) wird nicht unterstuetzt. Das finde ich toll, da hat jemand den Sinn eines Browser-Plugins nicht verstanden.
 

SpamBot

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.428
Ich habe schon öfters versucht von der Google suche wegzukommen, aber leider finde ich die such Treffer bei Google wesentlich besser...
@Vektor: Bei Google gibt es doch schon seit langem die Sofortige anzeige (heißt glaub ich instant search), ich finde diese auch ganz gut gelungen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
472
Yahoo ist tot. Es gibt einfach keinen Platz für diese Firma mehr. Google ist allmächtig :D
 

Nova_Prospekt

Captain
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.168
Dazu fällt mir nur ein:

YAHOO! HATTE EINEN BROWSER?

Na der muss ja nicht besonders gewesen sein, wenn ich den nicht mal kannte. Genauso wie die Toolbars, von Yahoo usw. waren nur nervig und sind auf meinem PC nie installiert worden, bzw. war die Yahoo! Seite für mich sowieso uninteressant da gab es weitaus bessere Alternativen.
 

flappes

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
6.154
Yahoo kapiert es einfach nicht.

Es ist eine Sache des gebens und nehmens. google hat das schon fast perfektioniert.

Bei google glaubt man viel zu bekommen und wenig zu geben... Beispiel: ich bekomme einen Browser und Standardsuchanfragen laufen über google.
Bei Yahoo bekomme ich ein kleines Plugin und darf dafür all meine Daten, Geräteübergreifend an diese aushändigen.
 

chr1zZo

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.390

mcburn83

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
513
ich hab damals schon nicht verstanden wozu ich yahoo brauche?! also so um 1997. als suchmaschine kam bei mir nur fireball oder mamma.com in frage

aber ptt auch dieser browser wird yahoo nicht retten... die nächste meldung wird wohl, yahoo plant eigenes mobiles os :D oder yahoo eröffnet eigenes soziales netzwerk :D
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.279
Hmm und inwiefern unterscheidet sich das jetzt von der Pest die bisher immer unter dem Namen "Yahoo-Toolbar" bekannt war? Scheint ja in großen Teilen wieder genau die gleiche (nutzlose) Funktionalität zu bieten.

Die selbe Frage stelle ich mir auch...reichlich sinnlos :-/
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.899
Warum nehmen sie nicht einfach Google Chrome oder Chromium und bauen damit ihren Axis Browser? Also so würde ich das machen... . Die Plugins können sie ja auch noch zusätzlich anbieten. ;)
 
Top