Zusammengebauter PC starte nicht. Piept

kein.plan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
57
Hallo,

ich bin momentan echt am verzweifeln! Hab einen PC für meinen Cousin zusammengebaut.

Folgendes wurde verbaut:


- Samsung Spinpoint F3 1000GB
- Intel Core i5-2500K
- TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U
- Sapphire Radeon HD 6870
- ASUS P8P67 Rev 3.0, P67
- LG GH22NS50, SATA
- Scythe Mugen 2 Rev. B
- Xigmatek Midgard
- be quiet! Pure Power 530 Watt

Problem:


Beim ersten anschalten Meldung:

New CPU....
8 GB Ram...
Festplatte....
DVD Brenner...

Fehler: chassis intrude fatal error

PC Neu gestartet - ins BIOS gegangen CPU Temp 56 ° Also nochmal Kühler überprüft Sitz jetzt richtig.

Jetzt Startet aber PC komischerweise überhaupt nicht mehr, kommt nur noch Piepsen 1x Piep dann Pause dann 1x lang Piep, 4x Piep kurz laut Asus Handbuch Hardware Fehler.

Was ich schon versucht habe:

- Grafikkarte ausgetauscht kein Erfolg
- Ram sitzt wie im Handbuch beschrieben in den blauen Bänken
- Alle Lüfter drehen sich
- Festplatte läuft auch, Brenner auch
- CMOS Jumper(RTM RAM) umgelegt dann wieder zurück. kein Erfolg

Hat irgend jemand noch eine Idee, was man noch testen könnte?


Danke schon mal

Gruß

kein.plan
 

semih999

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
399

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.826
Abstand zwischen Mainboard und Gehäuse gegeben?

Zieh alle Stecker und/ oder Geräte raus. Inkl. Graka. Dann probier Stück für Stück..
 

kein.plan

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
57
@semih999 vielen Dank für die schnell Antwort

ich habe beide mal in den schwarzen Bänken - da leuchtete das Ram led auf dem Mainboard rot.

Einzel habe ich noch nicht getestet werde ich gleich mal testen.
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
8.213
Also ganz spontan klingt "chasis intrude" sehr danach, dass du ausversehen z.B. den gehäuseeindringschutz mit nem jumper gebrückt hast (mein board hat z.B. zwei pins wo "chasis intrusion" oder so draufsteht, aber ka was passiert wenn der geschaltet wird)?

Dein system hat ja nen AMI bios nicht? Ich gehe mal davon aus das der 1. piepton "einschalten erfolgreich" signalisiert. 1x lang und 4x kurz bedeutet bei AMI "Timer Baustein defekt" (http://www.bios-info.de/4p92x846/amsignal.htm).

Ansonsten geh am besten direkt nach schema f vor. Alles abbauen (sämtliche stromstecker ziehen, hardware abmontieren), ein ram rein, mainpower an board stecken, cpu strom stecken (-> minimalkonfiguration für nen pc) und schauen was passiert.
 

Graf_Flatula

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
363
welches bios ist auf dem board?
 
I

Irreversible

Gast
Ich hab mal deine Fehlermeldung bei google eingegeben und es scheint so, wie andy_0 bereits geschrieben hat. "chassis intrude fatal error" scheint ein Sicherheitsmechanismus zu sein, der vor einer offenen Gehäusetür warnt.
Irgendwo auf dem Mainboard müsste es einen Jumper geben, mit dem man die Funktion deaktivieren bzw. überbrücken kann.
 

dA_s0uL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
352
Mein Board EVGAP55 piept beim starten für jeden belegten USB Steckplatz einmal kurz (wenn 4 Sticks z.B dran sind piept er auch 4 mal kurz)

Hatte dann vor Ewigkeiten mal eine unwissentlich defekte Mouse angeschlossen, da kam dann auch 1 mal lang und halt 3 mal kurz (3 weiter USB plätze) und der Pc ist kein Meter gestartet..


Zieh mal alle stecker ab und starte dann...
 

kein.plan

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
57
Vielen Dank an alle!

puhhh scheint am RAM zu liegen. Evtl. ist ein Rigel defekt.

Ich habe jetzt nur einen Ram in den ersten Slot gesteckt und siehe da er fährt hoch. Zum testen den anderen Riegel in den ersten Slot und siehe da Bootet nicht und RAN LED leuchtet Rot.

Ich werde mal versuchen ein update vom UEFI (früher BIOS) zu machen.

Ich melde mich morgen wieder.

Gruß
kein.plan


EDITH:

Jetzt geht es nach UEFI (Bios) update! 8 GB Ram sind gerade in den beiden schwarzen Slots. Was komisch ist wenn ich mich jetzt nicht verguckt habe, hatte ich UEFI 1502 drauf und auf der Homepage bei asus gab es nur 1401..

Naja ich gehen pennen...

EDITH 19.04.2011

- Habe Windows 7 64 bit installiert problemlos, Treiber..

- der Fehler: chassis intrude fatal error ist nicht mehr aufgetaucht.

- Ram ist fehlerfrei 2 Stunden mit memtest86 und 7 Stunden memtest86+ getestet 0 Errors.

- bei Prime95 ältere Version Blend Test ist Windows einfach Heruntergefahren. Kernel-Power

- neuste Prime95 Version ca. 30 min Blend Test bestanden.

- Netzteil hat anscheint diesen On/Off Bug (wenn man am Netzteil den Netzstecker ziehen, und dann wieder rein steckt muss man warten und mit On/Off am Netzteil probieren bis man den PC anschalten kann.) habe es zurückgeschickt zum Umtauschen.

- Habe ein bisschen Fifa 11 gespielt ohne Probleme.

Kann mir jemand ein alternatives Netzteil empfehlen bis 60 Euro (~530 Watt)?

THX

Gruß

Kein.plan

Edith 03.05.2011

Es lag nicht am Netzteil, es lag am CMOS Jumper den ich wohl versehentlich nicht korrekt gesteckt hatte. Also läuft jetzt. Der Ram steckt in den Slots A1 und B1. Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

luk88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
992
Werbebanner
Top