Zusammenstellung gaming

mcihael

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Hallo Leute!

Werde mir wohl bald einen neuen PC zusammenstellen und wollte euch mal drüberschauen lassen.

CPU: http://geizhals.at/eu/846121
RAM: http://geizhals.at/598574
SSD: http://geizhals.at/eu/865725
Laufwerk: http://geizhals.at/eu/864897
GraKa: http://geizhals.at/884430
MB: http://geizhals.at/eu/842150
NT: http://geizhals.at/448450
HDD: http://geizhals.at/eu/629487

Verwendungszweck: Standardanwendungen, CAD und Gaming
Budget: ~650€, je weniger desto besser

Laufzeit: nächsten Jahre
Auflösung ist 1920x1080
Gespielt wird alles mögliche, von Strategiespielen über Rollenspiele zu Shootern

Gehäuse: Da bin ich mir unsicher, ich will USB3 and der Front, am besten 2 mal. Sonst muss es nicht viel können. Und ich will kein bulliges Gaming-Design sondern eher schlicht. Empfehlungen?

Zur CPU: Habe ich gewählt, da mir ein Intel System zu teuer ist und der Sockel FM2 ja auch zukünftig noch bestückt werden soll. Bei AM3 ist das ja eher ungewiss? Leistungsmäßig ist der Athlon ja garnicht so schlecht und bei Bedarf lässt er sich gut übertakten.

MB: Anforderungen sind nur die Übertaktbarkeit der CPU (Kenne mich mit den AMD Chipsätzen nicht aus) und ein digitaler Audioausgang (Wenn nicht vorhanden muss halt eine Soundkarte rein)

Graka: Gibts eigentlich nicht viel zu sagen, liefert die beste Leistung fürs Geld. Alternativ hätte ich mir eine normale 7870 überlegt ~180€

CPU Kühler: Wenn ich denn übertakten sollte wird der mitgelieferte wohl nicht mehr ausreichen... Welche Kühler verbaut man für die CPU?

Passt der Rest?
Hat jemand noch Alternativen/Vorschläge?
 

Philipp_966

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.135
nimm eine normale 7870 (bevorzugt die Ghz Edition von Gigabyte)
und nimm eine Samsung Series 820 128Gb SSD, anstatt der Kingston! Schreibraten sind nicht alles ;)

MfG
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Hier mal eine Intel Konfig: http://geizhals.at/eu/?cat=WL-299899

1. Ist diesem System um ein mehrfaches leistungsstärker
2. Hat es eine geringere Leistungsaufnahme
3. Ist die XT-Serie eine "Verasche" von Verbrauchern, da die Karte kaum weniger Leistung bringt und eine viel höhere Leistungsaufnahme hat.
 
Zuletzt bearbeitet: (Konfig verändert)

quakegott

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
955

mcihael

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Ich weiß, dass hier jeder einen I5 empfiehlt, aber ich will nicht das dreifache für den Prozessor bezahlen...
Und warum ist die XT eine Verarsche? Die ist fast so schnell wie ne 7950 und kostet so viel wie ne 7870... Besonders die von Sapphire ist nicht so schlimm bei der Leistungsaufnahme, da gibts mehrere Tests
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Gehäuse: Da bin ich mir unsicher, ich will USB3 and der Front, am besten 2 mal. Sonst muss es nicht viel können. Und ich will kein bulliges Gaming-Design sondern eher schlicht. Empfehlungen?
http://geizhals.de/745592

Zur CPU: Habe ich gewählt, da mir ein Intel System zu teuer ist und der Sockel FM2 ja auch zukünftig noch bestückt werden soll. Bei AM3 ist das ja eher ungewiss? Leistungsmäßig ist der Athlon ja garnicht so schlecht und bei Bedarf lässt er sich gut übertakten.
Verbraucht zu viel und leistet nicht das Gewünschte

MB: Anforderungen sind nur die Übertaktbarkeit der CPU (Kenne mich mit den AMD Chipsätzen nicht aus) und ein digitaler Audioausgang (Wenn nicht vorhanden muss halt eine Soundkarte rein)
Darf man fragen zu welchem Zweck übertaktet werden soll?

Graka: Gibts eigentlich nicht viel zu sagen, liefert die beste Leistung fürs Geld. Alternativ hätte ich mir eine normale 7870 überlegt ~180€
Falsch! Wie schon gesagt ;)

CPU Kühler: Wenn ich denn übertakten sollte wird der mitgelieferte wohl nicht mehr ausreichen... Welche Kühler verbaut man für die CPU?
Frage oben gestellt. Wenn nicht übertaktet wird reicht der boxed. Sonst der http://geizhals.at/eu/586338
Ergänzung ()

Ich weiß, dass hier jeder einen I5 empfiehlt, aber ich will nicht das dreifache für den Prozessor bezahlen...
Ich hatte mal die selbe Meinung dazu. Allerdings hast du dann auch die gefühlte 4-fache Leistung und 10-fache Zufriedenheit ;)
Die CPU die du raus gesucht hast ist im übrigens auch schon sehr alt.

Und warum ist die XT eine Verarsche? Die ist fast so schnell wie ne 7950 und kostet so viel wie ne 7870... Besonders die von Sapphire ist nicht so schlimm bei der Leistungsaufnahme, da gibts mehrere Tests
Weil hier die Chips verbaut werden, die zu schlecht für eine 7950 sind oder nicht zuverlässig laufen. Die Leistungsaufnahme ist im Vergleich zur Gigabyte HD 7870 schon enorm und die Leistung unterscheidet sich kaum. Die besagte Grafikkarte kommt auch locker an eine 7950@stock ran!
 

mcihael

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Das mit der Graka seh ich ja ein. Die Tahiti LE von anderen Herstellern sind ja allesamt nicht so gut, aber die Sapphire ist da besser (laut Test).
Aber vielleicht wäre ich mit einer normalen 7870 zufriedener.

Die CPU ist aber keineswegs alt... Sie hat nur den selben Namen wie die alten Athlon ii

Naja übertaktet werden soll wenn ich mehr Leistung brauche :)
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Aber vielleicht wäre ich mit einer normalen 7870 zufriedener.
Das kann ich dir versprechen! Vor allem ist die Gigabyte sehr viel zuverlässiger und liefert annähernd die selbe Leistung. Ist auch ein bereits übertaktetes Modell.

Die CPU ist aber keineswegs alt... Sie hat nur den selben Namen wie die alten Athlon ii
Da kann man sich jetzt aber gewaltig streiten :p

Naja übertaktet werden soll wenn ich mehr Leistung brauche :)
Wofür willst du mehr als 3,6 GHz im Turbo Modus brauchen?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.431
Die CPU ist ein Trinity, das ist mit das aktuellste was AMD bietet. Aber auch das Problem: bei Spielen die schlecht mit mehreren Kernen skalieren braucht sie nen Tritt für etwas mehr Takt ;-)

Wenn Übertakten keine Hürde darstellt dann ist sie keine schlechte Wahl. Als Kühler würde ich evtl. einen HR02 Macho nehmen, wobei man da vorher prüfen sollte ob das mit Gehäuse und Mainboard klappt, bei µATX wird das manchmal schon eng... (im Server störts mich zum Glück nicht, für mein 2. µATX System hab ich dann einen Scythe Ninja 3 genommen)
 

mcihael

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Die CPU ist von 2012, wenn ich mich nicht täusche oder?

Falls eben die CPU Leistung nicht mehr ausreicht will ich noch was rausholen können...
Ergänzung ()

Das mit der Grafikkarte muss ich mir noch überlegen, aber einen I5 will ich mir ungern einreden lassen, da er einfach 3mal so viel kostet.
Gibts am MB noch irgendwas auszusetzen?

SSD hab ich die Kingston gewählt weil sie die billigste war. Lohnen sich 8€ mehr für die Samsung?

Besser ich nehm ein ATX Board wegen dem Kühler?
Ergänzung ()

Also neue Zusammenstellung:

Athlon II X4 750K
HR02 Macho Rev.A
G.Skill DIMM Kit 8GB
Kingston SSDNow V300 120GB
LG Electronics GH24NS95
XFX Radeon HD 7870 GHz Edition 1000M
ASUS F2A85-M
be quiet! Pure Power L7 430W
Western Digital Caviar Green 2000GB
http://geizhals.at/891932 oder http://geizhals.at/eu/848564 oder?

Macht dann 620 bzw. 650€

Kann man das so bestellen?
 

mcihael

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Da du auf meine Ratschläge eh nicht hörst klinke ich mich dann hier mal aus ;)
Ich hab eine normale 7870 drin. Ob das jetzt die Gigabyte oder XFX ist ist doch egal die sind beide gut

Ich kann auch den von dir vorgeschlagenen Kühler nehmen, wenn er fürs Geld mehr bringt. Ich hab jetzt den Macho reingenommen weil er fast überall empfohlen wird.

Und das Gehäuse lass ich mir einreden, aber 2xUSB3 wären mir halt lieber

Einzig auf deinen Vorschlag mit i5 will ich nicht eingehen aus den genannten Gründen
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616

mcihael

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Hm danke sieht ok aus.
FX hab ich mir auch schon überlegt, aber der Sockel AM3 stirbt doch mit dieser Generation aus oder bin ich da falsch informiert?

SSD wird immer die Samsung empfohlen. Merkt man da einen Unterschied?

Und spricht wirklich garnichts für den Athlon? Klar ist ein I5 effizienter aber der AMD hat doch durchaus Potenzial?

Und wie gesagt möchte ich nicht bei jedem Prozessorupgrade auch das Board austauschen...
Und der FM2 soll ja die nächsten Jahre noch bestückt werden


Ich habe hier mal einen Test der CPU gefunden: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=4729447#post4729447

Das sieht ja dann ganz vielversprechend aus, v.a. für einen Preis von ca. 60€

Ich weiß eure Vorschläge zu schätzen, aber ich denke ich werde beim Athlon bleiben und den Kühler vorerst weglassen - spart auch noch mal 30€, die ich dann in ein schönes Gehäuse investieren kann.

Komme also 130€ günstiger weg als mit einem Intel System.

Und zur SSD - lieber die Samsung nehmen?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.431
SSD würd ich auf jeden Fall die Samsung nehmen, die sind nicht nur schnell sondern auch sehr zuverlässig. Die 8€ extra sind da gut angelegt.

Wies mit AM3 aussieht weiß ich grad auch nicht... eigentlich sollte der Sockel längst tot sein (und die jetzigen FX schon APUs für FM2 sein), aber AMD zögert das momentan weiter raus.

Wie gesagt: wenn du dich an etwas übertakten rantraust bekommst du mit dem AMD nen guten und günstigen Rechner. Auf Standardtakt könnts passieren das ihm bei ein paar Spielen evtl. die Luft ausgeht.
 
Top