News Zweifel an Steam Machines zur Fertigstellung des Controllers

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.972
Wenn ich das lese Origin-PC... Solchen Prognosen gebe ich nicht. Steam-Machine ist am Ende auch nur ein "Label" und theoretisch könnte man jeden HTPC mit Steam OS "Steam Machine" nennen.

@Controller
Naja, da wollte Valve offensichtlich das Rad neu erfinden und am Ende schaut das Teil genauso aus, wie ein normaler Controller.
 

Qbix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
523
Gratulation, der Controller sieht nun aus wie jeder x-beliebige.
 

vincez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
914
Der Herr Alienware Aussteiger hat es mit dieser Provokation geschafft heute auf PC Newsseiten ein Plätzchen gratis Werbung zu bekommen. Kudos!

Vor ein paar Jahren hat er es mit dieser Strategie schon einmal in die news geschafft. Damals ging es darum, dass er keine AMD Karten mehr verbauen wollte. Das gibt's heute übrigens wieder bei ihm im Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.240
Wenn ich das lese Origin-PC... Solchen Prognosen gebe ich nicht. Steam-Machine ist am Ende auch nur ein "Label" und theoretisch könnte man jeden HTPC mit Steam OS "Steam Machine" nennen.

@Controller
Naja, da wollte Valve offensichtlich das Rad neu erfinden und am Ende schaut das Teil genauso aus, wie ein normaler Controller.
Gratulation, der Controller sieht nun aus wie jeder x-beliebige.
mit Verlaub, Knick in der Optik?

Das hier gezeigte letzte Bild hat immer noch die bezeichnenden zwei Touchpads, was es so nicht gibt. Und nein, das linke Touchpad ist nicht ein "D-Pad" geworden, das linke Touchpad hat lediglich eine haptische oder software-mäßige Ergänzung eines D-Pads bekommen.

Bin ich froh, wenn der Controller rauskommt, endlich mit nem Pad 1:1 Umsetzung einer Fadenkreuz Bewegung und nicht diesen scheiss rechten Analog-Stick, wo man erstmal wie mit ner Gangschaltung im Auto das Ziel anfahren muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tux

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.462
Gott wie ich "reißerische" Artikelüberschriften hasse!
Scheint leider in Mode zu sein, egal ob Spiege.de FAZ.de oder Computerbase.de..........sehr schade.

Das mit der SteamMachine war aber irgendwie klar, es gibt ja genügend Hersteller kompakter Rechner.
So wie ich das sehe läuft es doch eh auf Streaming der Spiele hinaus, was ich nicht unbedingt schlecht finde.

Zum Kontroller: Bin ich der Einzigste der den SNES Kontroller perfekt finde..........bei vielen Spielen reicht der voll und ganz aus.

Wired-Classic-Controller-with-Color-Keypad-for-SNES-NES-White_1_650x650.jpg

Alles andere ich Schnickschnack.

Und ja ich weiß: Man kann damit aktuelle Games nicht bedienen
 
C

c137

Gast
Aha, das Marketing-Label "Steam Machine" ist also tot. Tjoa, davon hat man auch länger nix gehört.

Was fürn Ding?

wie mit ner Gangschaltung im Auto das Ziel anfahren
Entweder hat mein Auto nen komischen Schalthebel oder mein Controller komische Analogsticks...denn ähnlich ist da irgendwie nix.

Touchpads sind für Präzision nicht zu gebrauchen, v.a. wenn man auch noch schnell dabei sein muss. Zumindest finde ich das.
 

hallo7

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.313
Gut das der Begriff "Steam Machine" nie offiziell eingeführt wurde (und damit mein ich von Valve angedacht)... Es stirbt also etwas, was es nie gab :D
 

Ech0Foxt

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.131
@Tux

Sobald man jedoch mehr als 8 tasten benötigt sieht es schlecht aus ;)
Mal ganz abgesehen das er furchtbar in der Hand liegt (Wobei er natürlich einen Nostalgie Bonus bekommt!)

Ich persönlich finde das Design interessant.
Vllt wird das mal eine gute alternative zum XBox Controller der den PC Markt ja dominiert. ^^
Mal schauen wie gut die Präzession damit ist.
Gerade bei Shootern geht der Controller am PC nämlich garnicht!
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.972
Tux


engineer123
Ich werde mir einen Controller kaufen, keine Frage. Nur wieso glaubst du hat sich das Design sooft verändert ?
Ganz einfach, weil nun mal die Kunden entscheiden was sie wollen. Offensichtlich ist und bleibt ein Steuerkreuz weiterhin gefragt. und auch den ach so doofen Analog-Stickhat wieder den Weg auf das Design gefunden.
Des weiteren bin ich ja auf das Steuerkreuz gespannt, sonst war es das mit Kampfspielen.

Warum wird eigentlich dieser Person soviel Aufmerksamkeit zuteil?
Das einzige interessante an der News ist der Controller und dass dieser bald geben könnte.
Besonders kann ein Teilnehmer schwer sagen was sich durchsetzten wird. Klar, wer kauft sich einen HTPC mit Notebook-Hardware keiner kauft, besonders wenn es dann sau teuer verkauft wird.
Was würde denn so eine Steammachine mit sagen wir einer 980M kosten ? 1400 Euro ? Und wie lange kann man dann damit Rechnen dass Games auf dem System laufen.

In meinen Augen wird eine Steam-Machine dann interessant, wenn man mit MXM Karten die GPU tauschen kann, oder APUs (aber auch nur mit GDDR5 oder besser HBM Speicher) die man nach ein paar Jahren am selben Sockel tauschen könnte.

Persönlich warte ich nur ab, dass es ITX Boards mit HBM Speicher gibt, von mir aus einen oder 2 DDR3 oder 4 Slots für erweiterten Speicher, aber gleich mit 8 oder mehr HBM Speicher.
Aber bevor das was wird, muss man sowieso mal warten, wie ZEN (CPU Part) abschneiden wird.
Vllt wird NV uns mal mit einem fetten Tegra auf ITX Board überraschen oder Intel selbst mit einer größeren IGP auffahren mit HMC. Soche Chips könnte man nämlich nicht nur in HTPC sondern auch in Notebooks verbauen.
Sonst wäre man GPU seitig immer auf Low Profile Karten abhängig, oder man nimmt ein größeres Case in kauf oder baut alles sehr kompakt in ein Gehäuse wie bei dem Raven Case.

Persönlich hoffe dass Steam das Betriebssystem trotzdem weiter entwickelt. In meinen Augen haben eher die OEM versagt, preis-leistung Gaming HTPC auf den Markt zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guest83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.600
Ich werde mir einen Controller kaufen, keine Frage. Nur wieso glaubst du hat sich das Design sooft verändert ?
Weil Entwicklung nunmal so funktioniert? Jedes Produkt wird mehrmals überarbeitet und verbessert bevor es auf den Markt kommt, der Unterschied ist nur, dass man als Kunde in der Regel die früheren Prototypen nie zu Gesicht bekommt und nur die finale Version kennt.


Aha, das Marketing-Label "Steam Machine" ist also tot. Tjoa, davon hat man auch länger nix gehört.
Es wurde letztes Jahr angekündigt, dass die Steam Machines auf 2015 verschoben werden und im November wurde dann gesagt, dass man zwar nicht auf der CES vertreten sein wird, dafür aber im März auf der GDC die Steam Machines zeigen will. Wieso sollte man also in der Zwischenzeit etwas davon hören?


Gut das der Begriff "Steam Machine" nie offiziell eingeführt wurde (und damit mein ich von Valve angedacht)... Es stirbt also etwas, was es nie gab :D
Uhm: http://store.steampowered.com/livingroom/SteamMachines/

Was du meinst ist "Steam Box". Der Begriff wurde nie offiziell verwendet und ist irreführend.
 
Zuletzt bearbeitet:

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.972
Guest83
Ist mir schon klar, ich habe selbst dutzende Berichte über diverse Protoypen von Nintendo oder MS durchgelesen. Allein der XBOX One Controller wurde zig mal verbessert obwohl die Unterschiede optisch minimal wirken.
Trotzdem wurde der Controller als was völlig neues und super tolles beworben. Klar wieso nicht, aber von dem Hype von damals ist nun mal nicht mehr viel übrig geblieben und man merkt, dass der Controller auch nicht soviel "besser" ist.
Aber mal sehen, es ist nur ein oberflächiger Eindruck von mir. Wie gesagt ich werde den Controller kaufen. Ich glaube aber trotzdem, dass man damit auch nicht wesentlich besser gegen jemanden mit Maus spielen kann. (Wurde ja soviel ich mich erinnere so beworben) Am Ende liegt es dann an der Geschicklichkeit des jeweiligen Gamers.
 

Guest83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.600
Trotzdem wurde der Controller als was völlig neues und super tolles beworben. Klar wieso nicht, aber von dem Hype von damals ist nun mal nicht mehr viel übrig geblieben und man merkt, dass der Controller auch nicht soviel "besser" ist.
Das ist schlicht und einfach falsch. Das entscheidende Alleinstellungsmerkmal war von Beginn an die beiden Trackpads und die sind in jeder überarbeiteten Version exakt gleich geblieben. Da hat sich exakt nichts verändert. Die Button-Platzierung und ob man noch einen Stick dazu packt macht dabei doch keinen Unterschied, es ist nach wie vor der einzige Controller mit dem man Spiele spielen kann, die keinen Gamepad-Support haben und nur Maus- und Tastatursteuerung unterstützen. Und genau darum ging es von Anfang an: Ein Controller mit dem man beispielsweise auch Civililzation 5 spielen kann oder Ego-Shooter ohne Ziehilfe. Das ist mit dem Xbox-Controller unmöglich, mit dem Steam Controller geht es. Und daran hat sich seit der allerersten Version nichts geändert.
 

XCPTNL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
460
Insgesamt wurde der Controller „vier oder fünf Mal“ nach Nutzer-Feedback verändert.
... und am Ende wirds dann halt nen leicht angepasster X360 Controller sein, weil der halt letzlich am besten ist. Das mit den Touchpads hätte interessant werden können, wobei diese genauso wenig eine Maus hätten ersetzen können wie die derzeitigen Analogsticks.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.652
Hier hatte doch ein User mal ein Gehäuse gebaut, mit einem 4770k und einer 770 ? glaub ich. Dabei war die Kiste so groß wie zwei Liter Milch.
DAS ist ein Wohnzimmer PC. SOWAS kann man vermarkten.
Ich konnte nie verstehen, warum ich mir veraltete Hardware, so zusammengestrickt, das man nichts nachrüsten kann, in Wohnzimmer stellen sollte.
Auch die Chance PCs zu kategorisieren und somit für Anfänger übersichtlich und interessanter zu machen wurde vertan.

Und der Kontroller erinnert stark an den der 360. Was für ein Zufall. Ob die Touchpads da wirklich etwas rausreissen ?
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.338
Ist eig. schon abzusehen, in welchen Preis gefilde der Controller sich bewegt?
Ich hoffe doch nicht für 80€ aufwärts weil sonst wird mein Interesse ganz schnell auf 0 sinken.
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.972
Guest83

Alles klar, das hatte ich nicht gewusst. Der analog Stick wurde aber mit sicherheit hinzugefügt, weil sicherlich viele nicht mit dem linken Trackpad beim Gehen zurecht gekommen sind. Wie das mit dem Zielen sein wird, werde ich eh dann sehen.
Ich habe bis jetzt nur Videos gesehen und ich habe mir persönlich schon die Frage gestellt ob es eventuell nach einer Zeit "ermüdenter" sein könnte als mit einem Analog Stick.

Was ich mir erhoffe, dass sich durchsetzten könnte, wäre ein folgendes Patent von Nintendo :
Wobei auch hier mich frage, was mit einem modularen System sinnvoll umsetzbar wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top