Athlon XP 2600+ oder XP 2600+? : 2133 MHz mit FSB266 oder 2083 MHz mit FSB333

, 29 Kommentare
Athlon XP 2600+ oder XP 2600+?: 2133 MHz mit FSB266 oder 2083 MHz mit FSB333

Lange Zeit hat AMD die Anhebung des Taktes auf dem Systembus hinaus gezögert und als man dies letztendlich Anfang November mit dem Athlon XP 2700+ und 2800+ tat, kam es für viele Mainboard-Hersteller völlig überraschend. Nur wenige der erhältlichen Boards waren tatsachlich in der Lage, das Potential der neuen Prozessoren zu entfesseln. Wir berichteten.

Bei AMD war man sich schnell ob der Möglichkeiten des höheren Frontside-Buses bewusst. Denn durch die höhere bzw. breitere Anbindung des Prozessors an die Northbridge und damit auch an den Systemspeicher steigt die Leistung des kompletten Systems spürbar. Im Rahmen der True Performance Initiative kann AMD so die Vergabe einer höheren Modellnummer bei gleichem Prozessortakt rechtfertigen. Andererseits genügt ein geringerer Prozessortakt um die gleiche Modellnummer zu erhalten. Und so tauchte kurze Zeit nach der Einführung der Athlon XP 2700+ und 2800+ noch ein XP 2600+ mit FSB333 in den Kompatibilitätslisten von AMD auf. Ein zweiter XP2600+ wurde geboren.

Alter XP2600+ mit  FSB266
Alter XP2600+ mit FSB266
Alter XP2600+ mit FSB266
Alter XP2600+ mit FSB266

Dieser ist nicht nur billiger, sondern kommt auch mit einem niedrigerem Prozessortakt daher und scheint in den meisten Shops den ursprünglich geplanten XP2600+ FSB266 bereits abgelöst zu haben. Klar, dass die Ausbeute bei geringerem Takt trotz identischer Leistung höher und somit die Produktion für AMD lukrativer ist.

Bezeichnung Takt Preis 1.2.2003
XP2600+ (AXDA2600KV3C) 2133 MHz (16,0x133) 339 Euro
XP2600+ (AXDA2600KV3D) 2083 MHz (12,5x166) 299 Euro

Doch wie sollte die Wahl des zahlenden Kunden ausfallen, sollte er doch noch vor die Entscheidung 2133 MHz (16,0x133) oder 2083 MHz (12,5x166) gestellt werden? Rechtfertigt der FSB333 den niedrigeren Core-Takt bei identischem Model Rating?

Lesezeichen

Da es möglich ist, dass in diesem Artikel auf bestehendes Wissen aus älteren Prozessortests zurückgegriffen wird, ist es für alle, die etwas "mehr" wissen möchten, keinesfalls verkehrt, auch einen Blick in unsere älteren Berichte zu werfen.

Besonders wichtig zum Verständis ist unser Report "Ein Hauch von Barton - FSB400", bei dem wir bereits auf die Vorzüge eines höheren Frontside-Buses eingegangen sind. Doch auch unsere anderen Prozessorartikel enthalten viele nützliche Informationen.

Wer darüber hinaus noch an der Prozessoren-Geschichte von AMD und Intel interessiert ist, wird an den Artikeln „Intels Prozessor History - Der Weg vom Intel 4004 bis zum Pentium 4“ und „AMD Prozessor History - Ein Überblick vom K5 bis zum Athlon XP“ seine wahre Freude haben.

Auf der nächsten Seite: Testsystem