6/7 PC-Audio im Test : Sieben Soundsysteme von 2.1 bis 7.1 im Vergleich

, 58 Kommentare

Teufel Concept G THX 7.1

Das mit Spannung erwartete und mit viel Vorschusslorbeeren bedachte, vollaktive 7.1-System Concept G des Berliner Heimkinospezialisten Teufel eignet sich hervorragend für den Einsatz am PC und auch im Wohnzimmer. Der gewaltige, suchtgefährdende Subwoofer mit 25-cm-Frontfire-Treiber macht mächtig Druck und liefert sehr gut konturierte, trockene und satte Bässe, die mitunter auch das Küchengeschirr des Nachbarn zum Klingeln bringen können. Selten haben wir so einen druckvollen, klaren Bass aus so wenig Raum gehört. Die tolle Detailauflösung schafft eine sehr realistische Darstellung, Bass und Grundton klingen sehr souverän, ohne allerdings aufdringlich zu wirken.

Die kompakten und baugleichen sieben Satelliten liefern gute, sehr saubere Mitten, jedoch etwas zu scharfe Höhen, was den Gesamteindruck leicht trübt. Tief beeindruckt waren wir von der Pegelfestigkeit des gesamten Systems, welches selbst bei extremer Lautstärke mit lebendiger Wiedergabe glänzte und keinesfalls schwächelte.

Das sehr homogene Zusammenspiel aller Lautsprecher im Zusammenhang mit den acht Endstufen des Systems liefert in dieser Preisklasse ein überzeugendes Resultat. Wir haben das Concept G auch an einem DENON AVR 1905 7.1 Receiver angeschlossen und dabei eine klare Verbesserung der Soundqualität, besonders der des Subwoofer, feststellen dürfen. Bei sehr tiefen Tönen scheint der Receiver klar im Vorteil zu sein und bietet bei Bedarf eine wohlige Massage für die Magengegend. Kein lustloses Dahingeplätscher sondern eine souveräne, beeindruckende Wiedergabe der Satelliten, ein fulminantes Klangbild und ein Mittendringefühl vom Feinsten, das sind die klaren Indikatoren des Concept G.

Schade, dass es keinerlei Möglichkeit für den Anschluss eines Kopfhörers gibt, denn das würde die nervende Kraucherei unter den Schreibtisch vermeiden. Mit der Fernbedienung kann man die Pegel jeder einzelnen Lautsprechergruppe separat regeln. Die Einstellungen sind jedoch nach dem Ausschalten verloren, was nicht gerade zur Freude beiträgt.

Summa summarum ist das Concept G THX 7.1 in dieser Preisklasse ein hervorragendes Surroundsystem mit nur leichten Schwächen. Sehr kundenfreundlich gestaltet Teufel das Probehören. Der Kunde hat acht Wochen Zeit, das System seiner Wahl in Ruhe zu Hause zu testen. Bei Nichtgefallen kann das System originalverpackt (auch mit leichten Kratzern) zurückgeschickt werden bzw. Teufel lässt es kostenneutral abholen. Im Zweifelsfall schicken die Teufel aus Berlin auch ein zweites Set. Teufel setzt noch einen drauf und bietet darüber hinaus für jedes Boxenset zwölf Jahre Garantie.

Auf der nächsten Seite: Fazit