6/14 Spiele- und Konsolenschau : Neuigkeiten für Gamer

, 28 Kommentare

Spiele: Aufbaustrategie

Neuauflage von „Die Siedler II“

Ubisoft kündigte die Veröffentlichung einer Neuauflage des Titels „Die Siedler II - Veni, Vidi, Vici“ für Herbst 2006 in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Das neue „Die Siedler II“ ist eine moderne Umsetzung des Klassikers aus dem Jahre 1996 in zeitgemäßer 3D-Grafik und notwendigen Gameplay-Modifikationen.

Das Spiel wird von Blue Byte anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von „Die Siedler II“ produziert. Blue Byte und Funatics arbeiten in enger Kooperation an dem neuen Projekt. So konnte nach Angaben von Ubisoft ein Team erfahrener Siedler-Spezialisten zusammengestellt werden, das sowohl bereits an dem Original „Die Siedler II - Veni, Vidi, Vici“ als auch an die „Die Siedler: Das Erbe der Könige“ gearbeitet hat.

Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“

Der finale Titel des Spiels wird unter Einbindung der Fangemeinde der Siedler-Reihe ermittelt. Zurzeit läuft eine Online-Befragung von mehr als 30.000 registrierten Siedler-Kunden, die unter einer Vielzahl von Titeln auswählen, sowie eigene Vorschläge an den Hersteller einreichen können.

Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“

Das Remake des 1996 erschienenen Originals wird mit dem heutigen technischen Standard in Szene gesetzt. Hierfür kommt eine exklusiv für dieses Projekt entwickelte Spielengine zum Einsatz, die eine lebhafte 3D-Umgebung mit Comic-Look und vielfältiger Flora und Fauna zum Leben erweckt. Die wuselige Siedler-Atmosphäre soll durch typische Sound- und Musik-Effekte unterstützt werden.

Ziel des Spiels ist es, in dieser Siedler-Welt eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen und zu etablieren. Hierbei sind wichtige strategische Entscheidungen zu fällen. Der Straßenbau beeinflusst das gesamte Spielgeschehen maßgeblich. Ausgehend vom Hauptquartier beginnt der Spieler seine Expansion, um mit 31 Gebäuden, 25 Berufen, 5 Militäreinheiten und 31 Waren in der Spielwelt zu agieren. Dabei sind die Abläufe im wuseligen Siedlertreiben stets optisch nachvollziehbar und können u.a. per Zoom-In-Funktion beobachtet werden. Im Remake erwarten den Spieler jedoch auch einige zeitgemäße Änderungen, die das Spielempfinden des Klassikers von 1996 angenehm auffrischen sollen.

Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“
Remake zu „Die Siedler II“

In 3D-Grafik werden die drei Völker Römer, Afrikaner und Asiaten dargestellt. Die Völker stehen in einer Einzelspielerkampagne mit zehn Missionen sowie weiteren Freispiel-Karten bereit. Ein Zufallskarten-Generator und insbesondere der verbesserte Mehrspieler-Modus sollen für einen langen Spielspaß sorgen, wenn die Einzelspielerkampagne durchgespielt wurde.

Sehr zur Freude einiger Leser suchen Blue Byte und Ubisoft sowohl weibliche als auch männliche Gameplaytester für das Remake zu „Die Siedler II“. Die Testspiele finden vom 27.03.06 bis 31.03.06 bei Ubisoft in Düsseldorf statt, wobei man zwischen 20 und 40 Jahre alt sein und einer der folgenden Gruppen angehören muss:

  • Spielerfahrung mit „Die Siedler II“
  • keine Spielerfahrung mit „Die Siedler II“
  • Spielerfahrung mit anderen „Die Siedler“-Spielen, aber nicht mit „Die Siedler II“

Es kann sich somit praktisch jeder interessierte Leser bewerben, anhand der Information werden die Spieler jedoch in verschiedene Gruppen eingeteilt, weshalb es auch sehr wichtig ist, dass die oben genannte Anforderung in der Bewerbung an Ubisoft korrekt angegeben wird. Die Anreise erfolgt auf Kosten der Spieletester, als kleine Entschädigung belohnt Ubisoft jedoch jeden Spieletester mit einem PC-Spiel aus eigenem Hause. Die Bewerbung muss an siedler@ubisoft.de mit dem Betreff: Gameplaytester gesucht gesendet werden.

Auf der nächsten Seite: Black & White 2: Battle of the Gods