11/30 ATi Radeon HD 2400 XT und HD 2600 XT im Test : Geht die wichtige Mittelklasse an ATi?

, 191 Kommentare

Call of Duty 2

  • Der Weltkriegsshooter „Call of Duty 2“ besticht nicht nur mit einer dichten Atmosphäre und einer Menge Spielspaß, auch die Grafik weiß zu gefallen. So wurde für das Spiel eine komplett neue Grafik-Engine geschrieben, bei welcher die Entwickler viele „Grafikregister“ gezogen haben. So setzt das Spiel auf viele Shader-Effekte und ist dank der hervorragenden Texturen und den sehr guten Gesichtsanimationen eine Augenweide. Am meisten beeindruckt in dem First-Person-Shooter die Rauch- und Nebeldarstellung, die wahrlich einzigartig ist – solch einen realistischen Rauch gab es bis jetzt in keinem PC-Spiel. Doch die Grafikpracht fordert ihren Tribut an den 3D-Beschleuniger und frisst die vorhanden Ressourcen der GPU wie zum Frühstück. Zudem ist Call of Duty 2 eines der ersten Spiele, die von einem 512 großen VRAM profitieren können. Die von uns ausgesuchte Timedemo zeigt einen Abschnitt aus der „Russenkampagne“, die vor allem durch die Darstellung des Schnees sowie der Landschaft extrem Hardwarefordernd ist. Mehrere Schusswechsel und Rauchgranaten sind mit von der Partie, weswegen sich die Timedemo sehr gut für einen Testparcours eignet.
Call of Duty 2 - G80
Call of Duty 2 - G80
Call of Duty 2 - R600
Call of Duty 2 - R600
Call of Duty 2 – 1280x1024
  • 1280x1024:
    • ATi Radeon X1950 XTX
      71,0
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      63,8
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      56,6
    • ATi Radeon X1950 Pro
      52,0
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      50,9
    • nVidia GeForce 7950 GT
      44,4
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      39,3
    • nVidia GeForce 7900 GS
      35,0
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      33,4
    • ATi Radeon X1650 XT
      32,5
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      31,6
    • nVidia GeForce 8600 GT
      31,0
    • nVidia GeForce 7600 GT
      27,6
    • nVidia GeForce 8500 GT
      14,6
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      13,6
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • ATi Radeon X1950 XTX
      45,5
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      43,1
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      37,2
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      32,3
    • ATi Radeon X1950 Pro
      31,6
    • nVidia GeForce 7950 GT
      28,9
    • nVidia GeForce 7900 GS
      23,1
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      22,4
    • ATi Radeon X1650 XT
      19,9
    • nVidia GeForce 8600 GT
      18,7
    • nVidia GeForce 7600 GT
      17,8
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      16,6
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      16,0
    • nVidia GeForce 8500 GT
      10,1
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      8,1
Call of Duty 2 – 1600x1200
  • 1600x1200:
    • ATi Radeon X1950 XTX
      55,8
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      51,9
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      45,1
    • ATi Radeon X1950 Pro
      40,4
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      39,0
    • nVidia GeForce 7950 GT
      34,1
    • nVidia GeForce 7900 GS
      26,5
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      25,9
    • ATi Radeon X1650 XT
      24,2
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      22,8
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      22,1
    • nVidia GeForce 8600 GT
      21,8
    • nVidia GeForce 7600 GT
      20,4
    • nVidia GeForce 8500 GT
      11,7
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      9,7
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • ATi Radeon X1950 XTX
      36,8
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      30,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      28,9
    • ATi Radeon X1950 Pro
      24,5
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      23,7
    • nVidia GeForce 7950 GT
      21,1
    • nVidia GeForce 7900 GS
      16,0
    • ATi Radeon X1650 XT
      15,5
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      14,6
    • nVidia GeForce 8600 GT
      12,3
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      12,1
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      11,8
    • nVidia GeForce 7600 GT
      11,8
    • nVidia GeForce 8500 GT
      7,0
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      5,8

Auf der nächsten Seite: Colin Mcrae Dirt