9/12 QNAP TS-109/TS-209 Pro II im Test : Treffen der Generationen

, 43 Kommentare

Schreibcache

Um die Geschwindigkeit der TS-109/209-Serie zu beschleunigen, bietet QNAP eine Schreibcache-Funktion an, welche in den Einstellungen ein- bzw. ausgeschaltet werden kann. Hierbei wird der Arbeitsspeicher als Festplattencache genutzt. Da diese Funktion jedoch viel Arbeitsspeicher beansprucht, kann sie nur aktiviert werden, wenn die Funktionen MySQL, Download Station und Surveillance Station deaktiviert sind, die ihrerseits ebenfalls viel Arbeitsspeicher benötigen. Darüber hinaus besteht bei aktiviertem Schreibcache bei einem Stromausfall die Gefahr des Datenverlustes. Der TS-409 Pro nutzt, wie Eingangs beschrieben, einen anderen Hauptprozessor und verfügt nicht über diese Option.

Schreibcache: FTP
  • PC zu NAS:
    • QNAP TS-109 Pro II – Cache an
      36,30
    • QNAP TS-209 Pro II – 1 HDD – Cache an
      35,67
    • QNAP TS-109 Pro II – Cache aus
      18,85
    • QNAP TS-209 Pro II – 1 HDD – Cache aus
      17,52
  • NAS zu PC:
    • QNAP TS-109 Pro II – Cache aus
      37,33
    • QNAP TS-109 Pro II – Cache an
      34,42
    • QNAP TS-209 Pro II – 1 HDD – Cache an
      28,72
    • QNAP TS-209 Pro II – 1 HDD – Cache aus
      28,31

Die Schreibcache-Funktion zeigt eine bemerkenswerte Leistungssteigerung beim Dateitransfer vom PC zur NAS. Ihren Zweck erfüllt sie somit mit Bravour. Beim Transfer vom NAS zum PC ist erwartungsgemäß keine Leistungssteigerung zu verzeichnen. Sofern Benutzer das geringe Risiko eines Datenverlustes im Zuge eines Stromausfalls während des Schreibvorgangs eingehen möchten und die oben genannten Funktionen nicht dauerhaft nutzen, können wir aufgrund des massiven Leistungsgewinns zumindest beim TS-109 Pro II nur zur Aktivierung des Schreibcaches raten. Beim TS-209 Pro II sind die theoretischen Ergebnisse unter dem Vorbehalt zu betrachten, dass zwecks direkter Vergleichbarkeit lediglich eine Festplatte eingesetzt wurde. In einem RAID-Verbund relativiert sich der theoretische Zuwachs, da der langsame Prozessor überlastet ist.

Intel NAS Performance Toolkit

Das NAS Performance Toolkit aus dem Hause Intel wurde speziell für Performancemessungen von Speichersystemen, insbesondere kleinen Office-NAS-Systemen entwickelt. Die knapp 60 MB große Software auf Basis des Microsoft .NET Framework umfasst insgesamt 18 einzelne Tests, wobei der Focus hauptsächlich auf Anwendungen mit High-Definition-Video-Inhalten gelegt wurde. Backup & Restore gehören ebenso zum Portfolio wie das einfache Kopieren von Dateien und Verzeichnissen in beide Richtungen. Tests zur Content-Erstellung sowie Zugriffsmuster eines Fotoalbums runden das Paket ab. Das NAS Performance Toolkit steht für jedermann nach Angabe der E-Mail-Adresse auf der Homepage des Herstellers frei zum Download bereit. Bei unseren Messungen wurde der Wert „Multiple I/O“ auf 8 erhöht. Um eventuelle Ausreißer in den Messwerten zu eliminieren, wurden alle Tests dreimal durchgeführt und am Ende der jeweilige Mittelwert gebildet.

Intel NAS Performance Toolkit
  • HD Video Playback:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      60,1
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      39,7
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      36,0
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      35,6
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      30,8
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      30,3
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      20,0
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      13,9
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      10,7
  • 2x HD Playback:
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      31,7
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      31,4
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      25,9
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      23,1
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      22,8
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      20,6
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      19,6
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      8,9
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      7,8
  • 3x HD Playback:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      31,7
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      31,4
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      22,5
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      21,5
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      19,8
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      19,5
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      16,9
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      8,2
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      7,3
  • 4x HD Playback:
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      32,7
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      31,0
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      22,8
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      22,3
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      22,3
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      18,0
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      15,8
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      7,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      6,9
  • HD Video Record:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      55,8
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      18,4
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      17,1
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      16,9
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      16,5
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      16,3
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      12,9
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      11,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      9,8
  • HD Playback & Record:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      56,1
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      28,1
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      26,8
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      24,6
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      19,6
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      18,0
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      16,5
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      13,3
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      10,3
  • HD 2x Playback & 2x Record:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      40,9
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      24,2
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      23,4
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      23,4
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      19,8
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      18,1
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      17,3
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      11,1
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      9,1
  • HD Playback + Office:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      60,2
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      40,5
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      37,1
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      36,2
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      29,8
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      20,5
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      14,4
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      14,3
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      10,2
  • HD Playback + Backup:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      37,1
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      18,0
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      17,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      17,6
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      14,6
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      12,9
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      11,3
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      10,2
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      9,6
  • Content Creation:
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      10,3
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      10,0
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      9,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      9,6
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      8,4
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      7,9
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      7,7
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      7,3
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      6,0
  • Office Productivity:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      23,9
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      21,7
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      18,7
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      15,8
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      14,3
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      13,4
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      9,6
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      2,8
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      2,6
  • Backup:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      53,4
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      16,3
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      14,8
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      14,7
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      14,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      14,5
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      12,2
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      12,1
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      9,8
  • Restore:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      52,0
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      32,6
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      24,9
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      22,8
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      22,4
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      22,3
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      13,9
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      13,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      10,7
  • File-Copy zu NAS:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      51,0
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      18,2
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      12,0
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      11,7
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      11,6
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      11,4
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      11,4
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      8,6
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      7,4
  • File-Copy von NAS:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      51,0
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      30,7
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      30,0
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      27,8
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      24,0
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      23,8
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      21,1
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      14,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      11,0
  • Dir-Copy zu NAS:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      32,8
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      4,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      4,6
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      4,6
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      4,5
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      4,1
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      3,9
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      3,6
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      3,4
  • Dir-Copy von NAS:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      37,1
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      27,8
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      27,1
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      26,3
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      26,0
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      25,9
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      24,2
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      13,0
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      10,4
  • Photo Album:
    • Testsystem – 1x HD080HJ – kein RAID
      27,1
    • QNAP TS-109 – 1x HD080HJ
      15,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 1x HD080HJ – kein RAID
      15,6
    • QNAP TS-109 Pro II – 1x HD080HJ
      14,6
    • QNAP TS-209 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      14,5
    • QNAP TS-209 Pro – 2x HD080HJ – RAID1
      12,7
    • QNAP TS-209 Pro II – 2x HD080HJ – RAID1
      11,1
    • QNAP TS-409 Pro – 1x HD080HJ – kein RAID
      4,3
    • QNAP TS-409 Pro – 4x HD080HJ – RAID5
      4,2

Das NAS Performance Toolkit von Intel führt keinen eindeutigen Sieger zu Tage, zeigt jedoch, dass der TS-209 Pro II ebenso wie der TS-209 Pro beim Einsatz von RAID1 deutlich an Leistung verliert und sich oft hinter dem mit nur einer Festplatte bestückten TS-109 Pro II/TS-109 einordnen muss. Darüber hinaus ist zu bemerken, dass der TS-209 Pro mit RAID1-Array stets vor dem TS-209 Pro II platziert ist.

Auf der nächsten Seite: FTP-Dateitransfer