10/14 Anisotrope Filterung im Test : AMD und Nvidia opfern Qualität für Leistung

, 146 Kommentare

Direct3D-10-Benchmarks

Anno 1404

Anno 1404 ist der neuste Spross aus der Anno-Serie, der eine große Aufgabe vor sich hat: Die drei sehr erfolgreichen Vorgänger zu Toppen. Bezüglich der technischen Seite scheint man dies locker erfüllen zu können, da Anno 1404 wohl ohne Zweifel aktuell das optisch schönste Strategiespiel ist – und das vielleicht bei weitem. So bietet der Titel sogar eine Direct3D-10-Unterstützung an, was bei Strategiespielen Seltenheitswert hat. Das Auge nimmt dies auf jeden Fall gerne zu Kenntnis, da Anno 1404 nicht nur eine wunderschöne Wasserdarstellung bietet, sondern auch darüber hinaus durchweg zu gefallen weiß. Einen wirklichen grafischen Schwachpunkt hat das Spiel nicht.

Anno 1404 - GT200
Anno 1404 - GT200
Anno 1404 - RV790
Anno 1404 - RV790
Anno 1404 - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF:
    • Catalyst A.I. Standard
      49,0
    • Catalyst A.I. Advanced
      48,9
    • Catalyst A.I. Off
      48,3
  • 1xAA/1xAF:
    • Quality (aus/aus)
      50,6
    • High Quality (aus/aus)
      50,6
    • Quality (ein/aus)
      50,4
  • 1xAA/16xAF:
    • Catalyst A.I. Standard
      47,9
    • Catalyst A.I. Advanced
      47,8
    • Catalyst A.I. Off
      44,1
  • 1xAA/16xAF:
    • Quality (ein/aus)
      48,1
    • Quality (aus/aus)
      48,0
    • High Quality (aus/aus)
      47,9

Battleforge

Das Strategiespiel Battleforge wurde von EA Phenomic entwickelt und macht einiges anders als vergleichbare Titel. So stellt man vor Spielbeginn die eigenen Einheiten anhand eines „Kartendecks“ selber zusammen, die man dann im Laufe des Spiels „legen“ kann. Nicht nur spielerisch, auch grafisch macht die Battleforge-Engine eine gute Figur. Das Spiel bietet den Support von Direct3D 10(.1), schicke Texturen sowie aufwendige Effekte, sodass die Spielwelt erfrischend modern aussieht. Doch dies hat auch einen spürbaren Performancehunger zu Folge, der die Grafikkarte und den Hauptprozessor stark belastet. Als Benchmark nutzen wir eine integrierte Funktion, damit der Ablauf für alle Testkandidaten immer gleich ist.

Battleforge - GT200
Battleforge - GT200
Battleforge - RV790
Battleforge - RV790
Battleforge - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF:
    • Catalyst A.I. Advanced
      37,3
    • Catalyst A.I. Standard
      36,7
    • Catalyst A.I. Off
      36,6
  • 1xAA/1xAF:
    • Quality (ein/aus)
      34,2
    • Quality (aus/aus)
      34,1
    • High Quality (aus/aus)
      33,9
  • 1xAA/16xAF:
    • Catalyst A.I. Advanced
      35,6
    • Catalyst A.I. Standard
      35,4
    • Catalyst A.I. Off
      33,4
  • 1xAA/16xAF:
    • Quality (ein/aus)
      33,6
    • Quality (aus/aus)
      33,5
    • High Quality (aus/aus)
      33,3

Bioshock

„Bioshock“, mehr oder weniger der inoffizielle Nachfolger von „System Shock 2“, hatte es bei seinem Erscheinen wahrlich nicht leicht. Die Erwartungen waren dermaßen hoch, dass es nahezu unmöglich schien, diese allesamt zu erfüllen. Im Vorfeld sprach man davon bereits als „bestes Spiel aller Zeiten“. Mittlerweile ist BioShock erschienen – ob es tatsächlich das beste Spiel aller Zeiten ist, kann man wohl noch ewig diskutieren. Eines ist aber eindeutig: Technisch ist Bioshock nicht nur sehr weit vorne, sondern wohl derzeit allen anderen Titeln voraus. Grund dafür ist die Unreal Engine 3, die die Entwickler modifiziert haben, um diese auf die eigenen Ansprüche anzupassen. Herausgekommen ist ein Direct3D-10-Renderer, der mit bisher noch nie dagewesenen Wassereffekten punkten kann. So interagiert das Wasser physikalisch korrekt mit dem Spieler, wenn dieser beispielsweise durch einen überfluteten Raum läuft. Darüber hinaus bietet Bioshock viele weitere optische Schmankerl: Schicke Partikeleffekte, spektakuläre Feuerdarstellung, realistische Schatten, schöne Oberflächen, Physikinteraktionen mit den Gegnern sowie der Umwelt und noch vieles mehr machen Bioshock grafisch zu einem Leckerbissen. Mit der Direct3D-10-API funktioniert bisher kein Anti-Aliasing, wie zuvor bereits mehrfach erwähnt wurde. Aktuelle Nvidia-Treiber ermöglichen in dem Spiel aufgrund eines „Treiber-Hacks“, dennoch die Kantenglättung im D3D-10-Modus zu aktivieren.

Bioshock - GT200
Bioshock - GT200
Bioshock - RV790
Bioshock - RV790
Bioshock - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF:
    • Catalyst A.I. Off
      68,2
    • Catalyst A.I. Advanced
      68,0
    • Catalyst A.I. Standard
      67,8
  • 1xAA/1xAF:
    • Quality (ein/aus)
      98,8
    • Quality (aus/aus)
      98,5
    • High Quality (aus/aus)
      97,9
  • 1xAA/16xAF:
    • Catalyst A.I. Standard
      65,3
    • Catalyst A.I. Advanced
      64,9
    • Catalyst A.I. Off
      63,9
  • 1xAA/16xAF:
    • Quality (ein/aus)
      95,6
    • Quality (aus/aus)
      95,4
    • High Quality (aus/aus)
      95,1

Auf der nächsten Seite: Cryostasis