3/35 AMD Phenom II X6 1100T Black Edition im Test : AMDs schnellste CPU für 2010

, 120 Kommentare

Theoretische Tests

3DMark Vantage

Nachdem der altgediente 3DMark06 schon einige Jahre auf dem Buckel hat und somit nicht nur die Grafik mittlerweile etwas angestaubt wirkt sondern darüber hinaus das CPU-Limit bei schnellen Grafikkarten immer mehr bemerkbar wird, wurde es höchste Zeit für einen Nachfolger. Der finnische Hersteller Futuremark hat dementsprechend nach einer langen Wartezeit den 3DMark Vantage auf den Markt gebracht, der von vornherein für die Direct3D-10-API programmiert worden war. Da jedoch auch dies schon einige Monate her ist, nehmen wir den Benchmark nur mit in den Parcour, da sich die Ergebnisse auch für Jedermann daheim schnell nachvollziehen lassen.

Download: 3DMark Vantage

3DMark Vantage (Performance-Preset)
Angaben in Punkten
  • Gesamt:
    • Intel Core i7-980X EE, 3,33 GHz, DDR3-1066, Turbo & SMT ein
      18.033
    • Intel Core i7-975 EE, 3,33 GHz, DDR3-1066, Turbo & SMT ein
      16.936
    • Intel Core i7-960, 3,20 GHz, DDR3-1066, Turbo & SMT ein
      16.518
    • Intel Core i7-870, 2,93 GHz, DDR3-1333, Turbo & SMT ein
      16.225
    • AMD Phenom II X6 1100T BE, 3,30 GHz, Turbo aus
      16.027
    • AMD Phenom II X6 1100T BE, 3,30 GHz, Turbo ein
      15.444
    • AMD Phenom II X6 1090T BE, 3,20 GHz, Turbo ein
      15.142
    • AMD Phenom II X6 1075T BE, 3,00 GHz, Turbo ein
      14.995
    • Intel Core i5-760, 2,80 GHz, DDR3-1333, Turbo ein
      14.818
    • AMD Phenom II X6 1055T, 2,80 GHz, Turbo ein
      14.807
    • AMD Phenom II X4 965 BE, 3,40 GHz, DDR3-1333
      14.508
    • Intel Core 2 Quad Q9550, 2,83 GHz, DDR3-1333
      14.115
    • Intel Core i5-661, 3,33 GHz, DDR3-1333, Turbo & SMT ein
      13.767
    • Intel Core i3-530, 2,93 GHz, DDR3-1333, SMT ein
      13.080
    • AMD Athlon II X4 645, 3,10 GHz, DDR3-1333
      12.672
    • Intel Core 2 Quad Q8200, 2,33 GHz, DDR3-1333
      12.516
    • Intel Core 2 Quad Q6600, 2,40 GHz, DDR3-1066
      12.429
    • AMD Phenom II X3 740 BE, 3,00 GHz, DDR3-1333
      12.356
    • Intel Core 2 Duo E8600, 3,33 GHz, DDR3-1333
      12.116
    • AMD Athlon II X3 450, 3,20 GHz, DDR3-1333
      11.621
    • Intel Core 2 Duo E8400, 3,00 GHz, DDR3-1333
      11.380
    • AMD Phenom II X2 560 BE, 3,30 GHz, DDR3-1333
      10.864
    • Intel Pentium G6950, 2,80 GHz, DDR3-1066
      10.803
    • Intel Core 2 Duo E7400, 2,80 GHz, DDR3-1066
      10.580
  • CPU-Test:
    • Intel Core i7-980X EE, 3,33 GHz, DDR3-1066, Turbo & SMT ein
      32.046
    • Intel Core i7-975 EE, 3,33 GHz, DDR3-1066, Turbo & SMT ein
      21.447
    • Intel Core i7-960, 3,20 GHz, DDR3-1066, Turbo & SMT ein
      20.419
    • Intel Core i7-870, 2,93 GHz, DDR3-1333, Turbo & SMT ein
      19.932
    • AMD Phenom II X6 1100T BE, 3,30 GHz, Turbo ein
      17.026
    • AMD Phenom II X6 1100T BE, 3,30 GHz, Turbo aus
      16.922
    • AMD Phenom II X6 1090T BE, 3,20 GHz, Turbo ein
      16.532
    • AMD Phenom II X6 1075T BE, 3,00 GHz, Turbo ein
      15.450
    • AMD Phenom II X6 1055T, 2,80 GHz, Turbo ein
      14.642
    • Intel Core i5-760, 2,80 GHz, DDR3-1333, Turbo ein
      13.674
    • AMD Phenom II X4 965 BE, 3,40 GHz, DDR3-1333
      11.809
    • Intel Core 2 Quad Q9550, 2,83 GHz, DDR3-1333
      11.386
    • AMD Athlon II X4 645, 3,10 GHz, DDR3-1333
      10.323
    • Intel Core i5-661, 3,33 GHz, DDR3-1333, Turbo & SMT ein
      10.024
    • Intel Core 2 Quad Q8200, 2,33 GHz, DDR3-1333
      9.314
    • Intel Core 2 Quad Q6600, 2,40 GHz, DDR3-1066
      8.887
    • Intel Core i3-530, 2,93 GHz, DDR3-1333, SMT ein
      8.737
    • AMD Athlon II X3 450, 3,20 GHz, DDR3-1333
      7.864
    • AMD Phenom II X3 740 BE, 3,00 GHz, DDR3-1333
      7.752
    • Intel Core 2 Duo E8600, 3,33 GHz, DDR3-1333
      7.017
    • Intel Core 2 Duo E8400, 3,00 GHz, DDR3-1333
      6.248
    • Intel Pentium G6950, 2,80 GHz, DDR3-1066
      5.846
    • AMD Phenom II X2 560 BE, 3,30 GHz, DDR3-1333
      5.651
    • Intel Core 2 Duo E7400, 2,80 GHz, DDR3-1066
      5.606

Auf der nächsten Seite: Cinebench