3/26 Intel Ivy Bridge im Test : Von Core i5-3450 bis i7-3770K

, 672 Kommentare

Prozessoren

Desktop-Modelle

Beginnen werden wir mit der Übersicht der ersten Desktop-Prozessoren auf Basis der neuen Architektur. Dabei fällt sehr schnell auf, dass die vorab verfügbaren Informationen zu fast 100 Prozent zutreffend waren. Demnach wird es in der ersten Welle acht neue Modelle im Preisrahmen von 174 bis 313 US-Dollar geben, welche die dritte Generation der Core-i-Prozessoren bilden. Um diese dritte Generation zu kennzeichnen, setzt Intel vor den eigentlichen Modellnummern die Ziffer 3, die Bezeichnungen Core i3, Core i5 und Core i7 werden weitergeführt. Dabei ist es wie aktuell auch aber nicht einfach, die Prozessoren nur anhand der Klassifizierung in die drei Sparten zu erkennen. Intel hat deshalb eine separate Tabelle veröffentlicht, die das Prozedere jedoch kaum erleichtert.

Product Matrix
Product Matrix

Da Intel zu Beginn erst einmal lediglich Quad-Core-Prozessoren vorstellt, stimmt die Matrix und es ist noch verständlich. Doch wie im Vorjahr wird bereits in Kürze etwas Verwirrung in das Bezeichnungsschema gebracht, doch dazu nach den jetzt offiziell vorgestellten acht Modellen, die ab 29. April im Handel verfügbar sein sollen, mehr.

„Ivy Bridge“-Prozessoren für den Desktop ab 29. April
Modell Kerne /
Threads
Takt /
Turbo SC
Turbo DC
Turbo QC
L3-
Cache
Grafik Grafiktakt
/ mit Turbo
TDP Preis*
Core i7-3770K 4 / 8 3,5 GHz
3,9 GHz
3,9 GHz
3,7 GHz
8 MB HD 4000 650 MHz
1.150 MHz
77 W $313
Core i7-3770 4 / 8 3,4 GHz
3,9 GHz
3,9 GHz
3,7 GHz
8 MB HD 4000 650 MHz
1.150 MHz
77 W $278
Core i7-3770S 4 / 8 3,1 GHz
3,9 GHz
3,8 GHz
3,5 GHz
8 MB HD 4000 650 MHz
1.150 MHz
65 W $278
Core i7-3770T 4 / 8 2,5 GHz
3,7 GHz
3,6 GHz
3,1 GHz
8 MB HD 4000 650 MHz
1.150 MHz
45 W $278
Core i5-3570K 4 / 4 3,4 GHz
3,8 GHz
3,8 GHz
3,6 GHz
6 MB HD 4000 650 MHz
1.150 MHz
77 W $212
Core i5-3550 4 / 4 3,3 GHz
3,7 GHz
3,7 GHz
3,5 GHz
6 MB HD 2500 650 MHz
1.150 MHz
77 W $194
Core i5-3550S 4 / 4 3,0 GHz
3,7 GHz
3,6 GHz
3,0 GHz
6 MB HD 2500 650 MHz
1.150 MHz
65 W $194
Core i5-3450 4 / 4 3,1 GHz
3,5 GHz
3,5 GHz
3,3 GHz
6 MB HD 2500 650 MHz
1.100 MHz
77 W $174
Core i5-3450S 4 / 4 2,8 GHz
3,5 GHz
3,4 GHz
3,1 GHz
6 MB HD 2500 650 MHz
1.100 MHz
65 W $174
Turbo SC: Maximaltakt bei Belastung eines Kerns
Turbo DC: Maximaltakt bei Belastung zweier Kerne
Turbo QC: Maximaltakt bei Belastung von vier Kernen
*Preis bei einer Abnahme von 1.000 Stück

Wie bereits im letzten Jahr führt Intel auch in diesem Jahr die Prozessoren mit Kürzel weiter. Der Buchstabe „K“ steht für einen nach oben frei bestimmbaren Multiplikator (max. 63), das „S“ für die ersten stromsparenden Modelle. Mit dem Buchstaben „T“ werden die besonderen Stromsparer garniert, die sich in ihrer Klasse mit einer extra niedrigen TDP auszeichnen. Bei den Quad-Core-Prozessoren wären das 45 Watt, bei Dual-Core-Varianten, die einige Wochen später erscheinen, 35 Watt.

Apropos später: Nicht weniger als 23 Modelle werden für den Desktop erwartet – teilweise bereits von Intel vor knapp zwei Monaten bestätigt. Dort gibt es dann die berühmt berüchtigten Prozessoren, die so recht in kein Bezeichnungsschema passen. So impliziert der Core i5-3470T ein schnelleres Modell zu sein, als der Core i5-3450. Dem ist aber nicht so, handelt es sich dabei doch um einen Dual-Core-Prozessor mit geringerem Takt, der in der Performance deutlich hinter dem Core i5-3450 rangiert. Seine Bezeichnung verdankt er jedoch Intels erdachtem und oben gezeigtem Schema – er hat einen Turbo, bietet vier Threads, es muss also ein Core i5 sein. Unterm Strich ist er aber nichts anderes als ein Core i3, dem lediglich ein Turbo spendiert würde. So bleibt die Performance auch auf Core-i3-Niveau.

Anbei die Übersicht der insgesamt 23 geplanten Prozessoren auf Basis der „Ivy Bridge“ für den Desktop. Diese wurde offiziell von Intel weder bestätigt noch dementiert – die Vergangenheit zeigt aber, dass diese Informationen fast immer richtig sind. Mit dabei sind auch sehr interessante Designs, wie der bereits erwähnte Core i5-3470T als Dual-Core-Variante oder das Quad-Core-Modell Core i5-3475S.

„Ivy-Bridge“-Prozessoren für den Desktop
Modell Kerne /
Threads
Takt /
mit Turbo
L3 Grafik Grafiktakt /
mit Turbo
TDP
Core i7-3770 4 / 8 3,4 / 3,9 GHz 8 MB HD 4000 650 / 1.150 MHz 77 W
Core i7-3770K 4 / 8 3,5 / 3,9 GHz 8 MB HD 4000 650 / 1.150 MHz 77 W
Core i7-3770S 4 / 8 3,1 / 3,9 GHz 8 MB HD 4000 650 / 1.150 MHz 65 W
Core i7-3770T 4 / 8 2,5 / 3,7 GHz 8 MB HD 4000 650 / 1.150 MHz 45 W
Core i5-3570 4 / 4 3,4 / 3,8 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.150 MHz 77 W
Core i5-3570K 4 / 4 3,4 / 3,8 GHz 6 MB HD 4000 650 / 1.150 MHz 77 W
Core i5-3570S 4 / 4 3,1 / 3,8 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.150 MHz 65 W
Core i5-3570T 4 / 4 2,3 / 3,3 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.150 MHz 45 W
Core i5-3550 4 / 4 3,3 / 3,7 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.150 MHz 77 W
Core i5-3550S 4 / 4 3,0 / 3,7 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.150 MHz 65 W
Core i5-3475S 4 / 4 2,9 / 3,6 GHz 6 MB HD 4000 650 / 1.100 MHz 65 W
Core i5-3470 4 / 4 3,2 / 3,6 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.100 MHz 77 W
Core i5-3470S 4 / 4 2,9 / 3,6 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.100 MHz 65 W
Core i5-3470T 2 / 4 2,9 / 3,6 GHz 3 MB HD 2500 650 / 1.100 MHz 35 W
Core i5-3450 4 / 4 3,1 / 3,5 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.100 MHz 77 W
Core i5-3450S 4 / 4 2,8 / 3,5 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.100 MHz 65 W
Core i5-3330 4 / 4 3,0 / 3,2 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.050 MHz 77 W
Core i5-3330S 4 / 4 2,7 / 3,2 GHz 6 MB HD 2500 650 / 1.050 MHz 65 W
Core i3-3240 2 / 4 3,4 / – GHz 3 MB HD 2500 650 / 1.050 MHz 55 W
Core i3-3240T 2 / 4 3,0 / – GHz 3 MB HD 2500 650 / 1.050 MHz 35 W
Core i3-3225 2 / 4 3,3 / – GHz 3 MB HD 4000 650 / 1.050 MHz 55 W
Core i3-3220 2 / 4 3,3 / – GHz 3 MB HD 2500 650 / 1.050 MHz 55 W
Core i3-3220T 2 / 4 2,8 / – GHz 3 MB HD 2500 650 / 1.050 MHz 35 W

Doch ehe die Prozessoren alle verfügbar sein werden, vergehen noch Wochen. Als Start für die richtige Welle der Dual-Core-Modelle ist aktuell Anfang Juni und damit der Start der Computex im Gespräch. Hier und heute werden wir den Blick auf gleich fünf Quad-Core-Prozessoren richten, angeführt vom Flaggschiff Core i7-3770K über den Nachfolger des 2500K, den Core i5-3570K bis hin zum kleinsten Modell, Core i5-3450, das im Handel wie sein Vorgänger, Core i5-2300, keine 150 Euro kosten wird.

Intel Core i7-3770K im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i7-3770K im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i7-3770 im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i7-3770 im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i5-3570K im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i5-3570K im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i5-3550 im Turbo für zwei/ein Kerne
Intel Core i5-3550 im Turbo für zwei/ein Kerne
Intel Core i5-3450 im Turbo für ein/zwei Kerne
Intel Core i5-3450 im Turbo für ein/zwei Kerne

Auf der nächsten Seite: Notebook-Modelle