5/15 Nvidia GeForce GTX 760 im Test : Asus, Gigabyte, Inno3D und Zotac

, 170 Kommentare

Frameverläufe

Erläuterung und Videos zu den Frameverlauf-Diagrammen

Hitman: Absolution ist bei den Frameverlaufsdiagrammen auffällig, da dort der Unterschied zwischen der GeForce GTX 760 und der GeForce GTX 660 Ti durchweg sehr hoch ist. Das Spiel reagiert offenbar eklatant auf die deutlich höhere Speicherbandbreite der Nvidia-Neuentwicklung. Darüber hinaus zeigt sich Risen 2 ganz interessant: In der zweiten Hälfte der Testsequenz kann die Radeon HD 7950 Boost plötzlich deutlich an Leistung hinzu gewinnen und den Nvidia-Probanden dann davon laufen. Davon abgesehen gibt es nichts auffälliges zu berichten.

Framelatenz

Hinweis

Auf der nächsten Seite: GPU-Computing