3/6 Huawei Ascend G525 im Test : Dual-SIM und 4,5 Zoll für 160 Euro

, 48 Kommentare

Display

Das Display des Ascend G525 misst 4,5 Zoll in der Diagonale und bietet eine Auflösung von 540 × 960 Pixeln (qHD). Damit hebt sich Huawei von den vielerlei üblichen 480 × 800 Bildpunkten ab, die oftmals in Einsteiger-Smartphones verbaut werden. Die Auflösung des Ascend G525 findet sich zum Beispiel auch im teuren Samsung Galaxy S4 mini, welches mit 4,3 Zoll das etwas kleinere Display aufweist.

Huawei setzt beim Display auf ein Panel mit IPS-Technologie. Diese ist für ihre gute Darstellung und die Unabhängigkeit von Blickwinkeln bekannt. Auch im Ascend G525 geht diese Rechnung weitgehend auf, gerade bei dem geringen Preis des Smartphones stellt dies einen großen Pluspunkt dar. Zwar erreicht das Panel in den genannten Kategorien nicht die Qualität und Blickwinkelstabilität der IPS-Bildschirme aktueller Flaggschiffe wie dem iPhone 5S, es bietet allerdings trotzdem zufriedenstellende Ergebnisse.

Huawei Ascend G525
Huawei Ascend G525

Die Qualität bleibt je nach Blickwinkel verhältnismäßig stabil, erst ab sehr spitzem Neigungswinkel beginnen die Farben zu verblassen. Auch die Farbdarstellung wirkt echt, die Farben sind weder zu kräftig noch zu blass oder unnatürlich. Die Pixeldichte von rund 245 ppi liegt im guten Mittelfeld und ist gerade im Preissegment von unter 200 Euro nicht der Regelfall. Texte wirken für die gelegentliche Lektüre von längeren Artikeln oder E-Books ausreichend scharf. Auch Videos werden schärfer dargestellt als bei vielen vergleichbaren Produkten. Die Qualität des IPS-Displays ist in dem angebotenen Preissegment selten und ein klares Plus.

Die maximale Display-Helligkeit liegt mit 260 cd/m² im unteren Viertel des Testfeldes. Bei starker Sonneneinstrahlung reicht diese nicht aus, um den Inhalt nach wie vor leserlich abzubilden, in allen weiteren üblichen Alltagsszenarien genügt sie in der Regel. Erschwert wird die Ablesbarkeit bei starkem Lichteinfall durch die ungewöhnlich starke Spiegelung des Display-Glases. Auch das Kontrastverhältnis liegt mit 814:1 unter dem Durchschnitt.

Insgesamt überzeugt der Bildschirm vor allem in Anbetracht des Preises, die Vorteile überwiegen die genannten Defizite. Auflösung, Blickwinkel und die natürliche Darstellung sind Pluspunkt des Ascend G525.

Auf der nächsten Seite: Performance & Oberfläche