5/12 GeForce GTX 780 Ti gegen GTX Titan im Test : Die Schnellste, aber kein Titan

, 470 Kommentare

Einzelergebnisse Spiele

Hinweis: Mittels Schaltfläche über den folgenden Diagrammen kann vorwärts und rückwärts durch Einzelergebnisse der Messungen geklickt werden.

Spiele-Einzelergebnisse in 1.920 × 1.080:

Spiele-Einzelergebnisse in 2.560 × 1.600:

Angesichts der vorangegangenen Leistungsratings, die aus den hier gezeigten Einzelergebnissen hervorgehen, zeigen diese ein sehr eindeutiges Bild, bei dem die GeForce GTX 780 Ti mal deutlich und mal knapp vor der Radeon R9 290X liegt. Lediglich in Metro: Last Light in 1.920 × 1.080 und in Company of Heroes 2 in 2.560 × 1.600 kann sich die R9 290X knapp vor die GTX 780 Ti setzen. Erst im „Uber“-Modus gelingt ihr dies auch in anderen Spielen.

Interessant ist aber auch, dass sich die übertaktete Inno3D iChill GeForce GTX 780 Herculez X3 Ultra DHS Edition nicht in allen Spielen vor die GeForce GTX 780 Ti setzen kann. In Company of Heroes 2 überwiegen die zusätzlichen Shader und der schnellere Speichertakt der GeForce GTX 780 Ti den schnelleren Takt der GTX 780 DHS-Edition. Ansatzweise lässt sich dieses Verhalten auch in Metro: Last Light bei 2.560 × 1.600 Bildpunkten erkennen.

Auf der nächsten Seite: Ultra-HD-Tests in 3.840 × 2.160 (4K)