NovaLogic : THQ Nordic schnappt sich Comanche, Delta Force und Co.

, 58 Kommentare
NovaLogic: THQ Nordic schnappt sich Comanche, Delta Force und Co.
Bild: Steam

THQ Nordic kauft die Rechte an den Kriegsspielserien von NovaLogic und erwägt bereits Fortsetzungen einiger Titel. Zu den Marken, deren geistiges Eigentum nun an den ehemals Nordic Games heißenden Publisher übergeht, zählen unter anderem die bekannten Serien Comanche, Delta Force und Joint Operations.

Wie THQ Nordic mitteilt, umfasst die Vereinbarung „alle Spiele und/oder Projekte“ aus dem Besitz von NovaLogic. Der Kauf beinhaltet auch die Marke NovaLogic selbst. Auszugsweise werden folgende Spiele und Serien genannt:

  • Delta Force Series
  • Comanche Series
  • Joint Operations Series
  • Armored Fist Series
  • Tachyon: The Fringe
  • F-22 – Series
  • F-16 Series
  • NovaLogic Trademark
  • and more...

Fortsetzung folgt

Reinhard Pollice, Business and Product Development Director bei THQ Nordic, macht zugleich deutlich, dass es Fortsetzungen einiger der erworbenen Marken geben soll:

Wir sind mit den neuen Ergänzungen unseres Portfolios sehr zufrieden und auch sehr gespannt, wie wir einige der genannten Franchise weiterführen können. Wir sind diesbezüglich offen für Gespräche, wenn ein Entwickler mit einem Konzept für eine mögliche Fortsetzung irgendeiner IP an uns herantritt.

John Garcia, Gründer und CEO von NovaLogic, gibt sich erfreut: „Nach 30 Jahren der Entwicklung bahnbrechender Computer- und Videospiele sind wir stolz darauf, den Stab an THQ Nordic zu übergeben. [...] Wir freuen uns, die von uns erschaffenen Franchises in solch fähigen Händen zu sehen.

NovaLogic war früher eine große Nummer

Insbesondere mit den militärischen Simulationen und Shootern der Reihen Comanche und Delta Force feierte NovaLogic in den 1990er Jahren Erfolge. Auch technisch hatte das Studio zu dieser Zeit mit der eigenen Voxel-Space-Engine einiges zu bieten. Auch das im Jahr 2004 erschienene Joint Operations: Typhoon Rising erhielt gute Kritiken, ganz entgegen den späteren Ablegern der Delta-Force-Reihe.

Auch der letzte NovaLogic-Titel erwies sich als Flop: 2009 erschien Delta Force: Xtreme 2 und enttäuschte. Zusammen mit Kompilationen aus älteren Titeln und Erweiterungen war dies die letzte Veröffentlichung der 1985 in Kalifornien gegründeten Spieleschmiede. Das 2008 angekündigte Delta Force: Angel Falls kam nicht mehr auf den Markt. Die letzte Pressemitteilung auf der NovaLogic-Homepage datiert auf den Januar 2010 zurück und informiert über ein grafisches Update für Joint Ops. Seitdem wurde es still.

Nordic liest Überbleibsel auf

2013 hatte Nordic Games bereits die Rechte an Titeln wie Darksiders und MTV vs. ATX aus der THQ-Insolvenzmasse erworben. Kurz darauf erwarb Nordic zudem die Rechte an der Marke THQ. Rund zwei Jahre später erfolgte schließlich die Umbenennung von Nordic Games in THQ Nordic. Zwischenzeitlich hatte sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich weitere Klassiker wie Codename Panzers oder Imperium Galactica einverleibt.

Zuletzt hatte es geheißen, dass sich 23 Projekte in der Entwicklung befinden. Immer wieder rankten sich Gerüchte um ein Darksiders 3, doch eine offizielle Bestätigung gibt es dafür nicht. Jetzt dürfen Fans von Delta Force und Co. rätseln, welche Serie außerdem aufleben könnte.