Apple Watch: Apple kündigt Keynote für den 15. September an

Fabian Vecellio del Monego
31 Kommentare
Apple Watch: Apple kündigt Keynote für den 15. September an
Bild: Apple

Apple hat für den 15. September ein Special Event angekündigt, auf dem mutmaßlich die 6. Generation der Apple Watch vorgestellt wird. Bei dem ausschließlich virtuell abgehaltenen Event handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine vorab aufgenommene Keynote, die wie zur WWDC live übertragen wird.

Die Einladung zur Teilnahme am Livestream findet sich seit heute Nachmittag auf der US-amerikanischen Apple-Website. Demnach wird das Event am kommenden Dienstag um 19 Uhr deutscher Zeit von Apples Firmensitz im kalifornischen Cupertino übertragen. Empfangbar wird der Stream aller Voraussicht nach über Apples Website, YouTube und per Apple TV respektive die Apple-TV-App sein.

Apple Watch mit Blut-Sauerstoffmessung

Bezüglich der Apple Watch in 6. Generation ist die Faktenlage derzeit weniger eindeutig. Ein tragendes Feature der neuen Smartwatch soll aber die mögliche Erkennung des Sauerstoffgehalts im Blut sein, wie zuletzt Codezeilen in iOS 14 belegten. Die Fähigkeit zur Gesundheitsüberwachung sollen außerdem durch ein verbessertes Elektrokardiogramm erweitert werden. Zum Design gibt es derweil kaum Informationen, die Übernahme des Designs der Series 5 erscheint als wahrscheinlich.

Vier neue iPhones mit neuem Design

Apple wird aktuellen Gerüchten und Einschätzungen zufolge in diesem Jahr voraussichtlich gleich vier neue iPhones vorstellen. Dabei handelt es sich mutmaßlich um je zwei Größen des iPhone 12 sowie des iPhone 12 Pro, die – anders als bisher mit iPhone XR und iPhone 11 – allesamt über OLED-Displays verfügen sollen. Die beiden „normalen“ iPhone-Modelle sind demnach mit einem 5,4 Zoll respektive 6,1 Zoll messenden Bildschirm versehen, während das iPhone 12 Pro mit einem 6,1-Zoll-Panel startet und in der Max-Variante gar 6,7 Zoll bieten soll.

Das Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen Pro- und Non-Pro-Modellen soll überdies die Kameratechnologie sein. Ein weiterer Unterschied werde sich neuen Gerüchte zufolge zudem bei der Funk-Konnektivität finden: Zwar sollen alle neuen iPhones 5G unterstützen, nur das iPhone 12 Pro Max werde aber die maximalen Bandbreiten des Standards unterstützen. Hinsichtlich des Designs sollen sich alle vier Modelle stark an den derzeitigen iPad Pro orientieren, womit nach drei Jahren wieder ein grundlegender optischer Umbruch anstehen würde.

Update 08.09.2020 18:23 Uhr

Das für den 15. September angekündigte Apple-Event werde voraussichtlich lediglich die 6. Generation der Apple Watch, nicht aber neue iPhones thematisieren, wie der bezüglich Apple-Ankündigen normalerweise sehr treffsichere Mark Gurman anmerkt. Demzufolge werden die vier neuen iPhone-Modelle erst später erscheinen, mutmaßlich im Oktober 2020. Stattdessen werde es beim kommenden September-Event auch um ein neues iPad Air gehen. Dieses soll über ein nahezu rahmenloses Display, einen Fingerabdrucksensor im Power-Button und ein überarbeitetes, an das iPad Pro angelehntes Design verfügen.