1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post GeForce GTX 1070 im Test: Partnerkarten im Benchmark-Vergleich

    Welche Partnerkarte der GeForce GTX 1070 ist die beste? ComputerBase hat neun Modelle von Asus, Evga, Gainward, Gigabyte, Inno3D, MSI, Palit und Zotac ausführlich mit Benchmarks, Lautstärke und Kühlsystem im Vergleich zum Referenzdesign getestet und gibt die Antwort.

    Zum Test: GeForce GTX 1070 im Test: Partnerkarten im Benchmark-Vergleich
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    700

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    schöner Test, verstehe jedoch nicht , warum die KFA2 nicht mit getestet wurde.

    Sie gehört zu den Preistechnisch zu den besten Modellen

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    765

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Palit nicht verfügbar? Zumindest die 1070 Super Jetstream war die ganze Zeit über verfügbar.

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    96

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Zitat Zitat von MasterHAni Beitrag anzeigen
    schöner Test, verstehe jedoch nicht , warum die KFA2 nicht mit getestet wurde.

    Sie gehört zu den Preistechnisch zu den besten Modellen
    Das ist vermutlich davon abhängig, ob man zeitnah ein Testmuster erhalten konnte.
    Intel Core i7-5820K 4.0 GHz | MSI X99S SLI Krait Edition | 16 GB Avexir Core Series DDR4-2666 CL15 | Gigabyte Geforce GTX 1080 Xtreme Gaming | Samsung 850 EVO 1TB | Hitachi Deskstar 7K4000 8TB [RAID 5] | Super Flower Leadex Platinum 650 Watt | Lian Li PC-A71FB | Neumann KH 120 A | WohnRaumAkustik von MR-Akustik | Mobil: DELL XPS 13 QHD

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    4.706

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Ich finde ihr solltet Spulenfiepen mehr berücksichtigen. Aus den Foren (auch CB) sieht man, dass das eines der häufigsten Ärgernisse ist. Andere Testseiten wie TH oder PCGH listen das oft mit auf. Für mich war es neben der Performance ein wesentliches Kaufentscheidungskriterium. Zwar gibt es immer mal im Einzelfall Montagsmodelle, aber wie man in Foren und Tests sieht, gibt es bei den einzelnen Karten durchaus welche die stärker fiepen und andere die kaum fiepen.
    Fractal Define R5 | 5820K 4.2 GHz @ 1.039V + Noctua D15S | Asus X99-AII | be quiet! Straight Power 10-CM 600W | Crucial Ballistix Sport 32GB, DDR4-2400, CL16 | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G | Samsung SSD 850 Evo 500 | Seagate Desktop HDD 2TB

  7. #6
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    33

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Eigentlich ein wirklich guter/schöner Test, aber das Fazit ist für mich leider wirklich irreführend!

    Wenn jemand (leider gibt es da sicherlich SEHR viele) nicht den dazugehörigen Text lesen, sondern nur die Platzierung am Ende anschauen, so würde man nicht mitbekommen dass die Palit/Gainward Modelle eig. klar die Sieger sind! Finde dies müsste deutlich mehr hervorgehoben werden.

    Zumal auch die "kleineren" Modelle (Gamerock und Phoenix GS) dann eigentlich nachrücken sollten (wenn es "nur" um Verfügbarkeit geht), da sie ja nur etwas weniger getaktet sind.

    Mal ganz davon abgesehen, dass natürlich noch weitere Karten dazu kommen werden (Stichwort: JetStream)

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    611

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    na endlich danke für den test! schade das die noch so teuer sind... wird halt die CB-Empfehlung von 2014 noch ein wenig länger halten müssen
    Intelligenz ist nicht Wissen, sondern Verstehen.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.949

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Also im Endeffekt sind die Gainward und Palitkarten die besten Allrounder und damit Karten aber nicht lieferbar.

    Das Fazit passt so nicht. Auch wenn sie nicht lieferbar sind muss das im Ranking keine Rolle spielen. So stimmt das Ranking vorne und hinten nicht. Dort müssen die beiden Karten an der ersten Position stehen mit dem Hinweis auf die kleineren MOdelle und dem hinweis auf die Lieferbarkeit.

    Danach kommt dann erst der andere Einheitsbrei.
    Geändert von Milchwagen (17.10.2016 um 12:20 Uhr)

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    2.142

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Die schlechte Verfügbarkeit dürfte am harten Selektionsprozess bzw. den wenigen guten Chips liegen.

    Und damit ist dann auch die übliche Frage beantwortet: Selektieren Grafikkarten-Hersteller Chips/Grafikkarten? Ja.

  11. #10
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    125

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Ich habe die Inno3D und bin damit äußerst zufrieden!

    In Windows komme ich nur auf 35°C, bei Vollauslastung, ich nutze 4K, kaum je über 70°.
    Dazu in meinem Gehäuse absolut unhörbar.

    Die Karte wird mich, hoffentlich, viele Jahre begleiten

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.804

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Damit finde ich meine Wahl der EVGA Karte bestätigt. Die fehlenden 6-7% im Vergleich zu den teueren Übertakterkarten ist in meinen Augen zu vernachlässigen.
    Mein PC bei sysProfile
    Mein Convertible (nur mit Windows 10 ohne Pro)
    Wenn du Geräusche sehen kannst, kann ich Farben schmecken...

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    235

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Das günstigste Modell der GeForce GTX 1070 ist hingegen schon unter die 400-Euro-Grenze gefallen, die meisten guten Modelle sind für weniger als 500 Euro zu haben sind
    Hat sich ein kleiner Fehler auf der ersten Seite eingeschlichen
    Geändert von w00tw000t (17.10.2016 um 12:33 Uhr) Grund: eigenen Schreibfehler korrigiert :D

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    2.003

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Danke für den Test

    die Inno3D Temperaturen kann Ich nicht bestätigen

    im Idle pendelt sich die Temp bei 33-35° ein ( selbst nach Abkühlung nach stundenlanger Last )

    und unter Last komm Ich nie über 69° hinaus
    Core i7 6700k@4,5GHz + Corsair h100i V2Asus Maximus Ranger VIII16 GB DDR4 RAM MSI GTX 1080 ti Gaming XSanDisk Ultra II 240 GB + SanDisk Ultra II 500 GB + Crucial MX300 750GBpowered by Super Flower Leadex 500 LG Electronics 34UB67-B
    ― Corsair Carbide 500r White ―

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    192

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    @MasterHAni;19365645] Von den 2x 1080 KFA2 die ich gekauft habe laufen beide mit 2ghz. Leider auch mit Spulenfiepen, aber zum Glück nicht so laut wie die R9 290.

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    722

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Gerade die 400€ Modelle wie zB KFA² wären interessant gewesen...

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.719

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Hatten da welche Micron Speicher oder bekommen die Reviewer nur Samusng Exemplare?
    Gehäuse//Nanoxia DS 5
    CPU//AMD Ryzen 7 1800X@4Ghz@H2O
    Mainboard//ASUS Prime X370-PRO
    RAM//2x16 GB Corsair Vengeance DDR4-3000@2800DR_CL14
    Grafik//GTX1080Ti Sea Hawk EK X
    Netzteil//Enermax Platimax 600W
    Display//ASUS MG279

  18. #17
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    33

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Zitat Zitat von Darklordx Beitrag anzeigen
    Damit finde ich meine Wahl der EVGA Karte bestätigt. Die fehlenden 6-7% im Vergleich zu den teueren Übertakterkarten ist in meinen Augen zu vernachlässigen.
    Diese Aussage kann ich leider nicht wirklich verstehen..
    Klar wäre 50-60 Euro für wenige % mehr Leistung nicht das Wahre, aber es gibt auch Karten die genau soviel Kosten wie die Evga (450 Euro), die aber anhand des Tests "deutlich" besser sind. z.B. die Palit 1070 JetStream, die wie schon erwähnt baugleich zu den hier getesteten Gainward/Palit Modellen sind, aber etwas weniger Takt haben.

    Wobei hierbei direkt zu erwähnen ist, dass der höhere Takt ohne Probleme erreichbar ist (da Baugleich!)

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    953

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Ich hab mich für die EVGA FTW entschieden. Bot in meinen Augen das beste P/L-Verhältnis auch in Hinsicht vom Support.
    Schade das die nicht mitgetestet wurde.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    743

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Ich habe mich damals als die GTX 1070 auf den Markt kam aufgrund einiger Testberichte für die Palit GeForce GTX 1070 GameRock entschieden und bin absolut zufrieden und würde sie mir jederzeit wieder kaufen. Kein Spulenfieben, keine Abstürze, Lüfter sind nicht hörbar unter Last und von der Verarbeitung top.
    Rechenknecht:
    CPU: INTEL i7 4790k Mainboard: ASUS H87-Pro C2 Grafik: Palit GeForce GTX 1070 GameRock RAM: 32GB Crucial Ballistix Sport Kit DDR3-1600 Netzteil: be quiet! Pure Power L8 | 430W CM Gehäuse: Fractal Design R5 Black Window Betriebssystem: Windows 10 Pro x64

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    2.142

    AW: GeForce GTX 1070: Welche Partnerkarte ist die beste?

    Die Verarbeitungsqualität von Palit/Gainward ist zum Teil nicht dafür bekannt, dass sie ewig hält. Dazu Garantieaustausch via Handel.

    EVGA nimmt man dann, wenn man sich super absichern möchte und in aller Regel dann auch die höherpreisigen OC-Varianten.


    Generell ist der Test etwas seltsam: Da treten absolute Markenflaggschiffe gegen die Einsteigervarianten anderer Hersteller an. Die sind dann etwas langsamer. Hm. Das ist in etwa so überraschend, wie der Suizid eines Selbstmordattentäters.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite