1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    tl;dr: Call of Duty geht mit WWII in die nächste Runde und zurück in den zweiten Weltkrieg. Im Benchmark-Test ist die Leistung zwar hoch, optisch ist die Engine allerdings am Ende – Assassin's Creed: Origins, Destiny 2 und Wolfenstein 2 sind deutlich voraus. Unverhältnismäßig viel Grafikspeicher ist in jedem Fall Pflicht.

    Zum Test: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    271

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    @CB: Ihr brennt ja in den letzten Tagen/ Wochen ein richtiges Feuerwerk an Tests ab. Weiter so, richtig gut!
    Intel i7 4790K, EVGA GTX 1070

  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.707

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Es ist halt so. Ich hab lieber ein Spiel das in Sachen Grafik ein wenig drunter ist als der heutige Standard und dafür soll es aber sauber und gut laufen. Grafikbomben gibt es genug die verbugt sind und einfach schlecht laufen.
    Geändert von |SoulReaver| (03.11.2017 um 22:51 Uhr)
    SYSTEM: Gehäuse CM Stacker ST01 - Rampage Formula IV - I7-3930 - Noctua NH-DH14 - 16GB Corsair Vengeance - EVGA GTX 1080 TI Black Edition - Auzentech X-Fi Forte 7.1 - Seasonic X560 - SSD 850 Pro 128 & 512GB - WD Scorpio Blue 320GB - LG GH24LS70 - Logitech G9x - Raptor K1 - KH DT990 Pro - BenQ XL2420T - W7 Prof.64 Bit.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    530

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Das sehe ich auch so.

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    142

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Bei dem ersten Chart ist ein Fehler. Bei der GTX 1080 ist es so beschriftet, dass man auf "Extra" mehr FPS hat als auf "Normal" oder "Hoch". Bei AMD hingegen ist es korrekt dargestellt.
    Intel Core i7 7700K 4x 4.20GHz | Asus ROG Strix B250F Gaming |2x 8GB Corsair Vengeance LPX 3000Mhz | KFA² 8 GB GTX 1080 EXOC | be quiet! Silent Base 800 | 525GB Crucial MX300 | 500 Watt be quiet! Straight Power 10 +80 Gold | be quiet! Pure Rock | 3x SILENT WINGS 2 140mm| BenQ RL2455HM 24" | Dell S2517DG 24"|Razer Lachesis + Logitech 920 G7+

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.622

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Ich getraue mich ja fast nicht mehr zu fragen, wenn ich lese das 4GB VRam schon knapp sind aber würde ich das Spiel mit einer GTX750Ti 2GB und Quadcore 4Ghz und 8GB Ram in niedrigeren Details und 1680er Auflösung flüssig zum laufen bekommen ? Spiele fast garnicht mehr aber der alten Zeiten wegen würde ich schonmal reinschaun wollen.
    Intel Quadcore Q9650 @ 4.1Ghz + Asus PS5Q-E Deluxe @445Mhz + MSI Geforce GTX 750 TI 2GB @ 1300/1600Mhz + 8GB Kingston Ram @ 900Mhz CL5 + Samsung 830 256GB SSD + 2000GB Samsung F3 HDD + Windows 10 64bit + HP 21" Full HD Monitor

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    752

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Zitat Zitat von |SoulReaver| Beitrag anzeigen
    Es ist halt so. Ich hab lieber ein spiel das in Sachen Grafik ein wenig drunter ist als der heutige Standard und dafür soll es aber sauber und gut laufen.
    Wenn dem denn so wäre, wärs ja gut, aber dem ist ja nicht so!
    Das Spiel frisst nen Haufen Speicher und schon in FullHD muss man mit ner Mittelklasse Karte wie RX580 oder GTX1060 die Details runterschrauben um wirklich auf stabile 60 FPS zu kommen.

    "Sauber und gut" sieht für mich anders aus.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    313

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Zitat Zitat von |SoulReaver| Beitrag anzeigen
    Es ist halt so. Ich hab lieber ein spiel das in Sachen Grafik ein wenig drunter ist als der heutige Standard und dafür soll es aber sauber und gut laufen. Grafikbomben gibt es genug die verbugt sind und einfach schlecht laufen.
    Es gibt aber auch postive Beispiele, OK sehr sehr wenig. Das neue Wolfenstein II ist so eine Perle, grafisch und Leistung TOP, dazu eine dichte Story. So, genug Werbung gemacht, aber man muss auch mal Positivbeispiele erwähnen.
    -------------------------------------------------------------
    Desktop:Core i7 4770K @ 4x 4,2 GHz, MB Asus Maximus VI Formula (C2) Intel Z87, 16GB (2x 8192MB) Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600 DIMM, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC, WaKü Enermax Liqmax II 240 , Enermax Revolution 87+ 650W, Samsung SSD 840 EVO 1TB + Plextor M5 Pro 256GB, MadCatz S.T.R.I.K.E. 7 Keyboard + Tt eSPORTS Level 10 M Mouse. Win 10 Pro x64

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.143

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Zitat Zitat von zombie Beitrag anzeigen
    Ich getraue mich ja fast nicht mehr zu fragen, wenn ich lese das 4GB VRam schon knapp sind aber würde ich das Spiel mit einer GTX750Ti 2GB und Quadcore 4Ghz und 8GB Ram in niedrigeren Details und 1680er Auflösung flüssig zum laufen bekommen ? Spiele fast garnicht mehr aber der alten Zeiten wegen würde ich schonmal reinschaun wollen.
    In low sollte es eigentlich laufen, gerade bei der Auflösung. Aber garantieren kann es dir so wohl keiner. Die Beta hast du wohl verpasst? Da hätte man das testen können.
    MfG
    Chris

    Mein System (Stand: 21.4.2017 mit neuem Monitor)

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    629

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    ...Assassin's Creed: Origins, Destiny 2 und Wolfenstein 2 sind deutlich voraus. Unverhältnismäßig viel Grafikspeicher ist in jedem Fall Pflicht.

    Sehe ich anders, zumindest Wolfenstein 2 ist entweder genauso schlecht oder genauso gut in Sachen Grafik,

    ausserdem müssen Shooter die auf schnelle Action ausgelegt sind, für mich nicht super hübsch/detailliert sein, dafür ist Cod WW2 genauso wie Wost.2 absolut gut und ausreichend begrafikt.
    Die Lichtstimmung ist bei beiden Titeln super für meinen Geschmack,

    und was heisst massig Grafikspeicher?

    FHD mit hohen/mix Einstellungen 1060 6G in Cod WW2 Singlekampagne

    2782 Vram.

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    174

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Technisch nichtmehr auf der höhe der Zeit ist CoD seit 2011 nichtmehr. Da kam Battlefield 3 und dagegen sah das damals aktuelle CoD Modern Warfare 3 einfach nur scheisse aus.

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    232

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    In manchen Szenen kann die Engine auch recht hübsche Szenen auf den Monitor zaubern.
    Das zweite "Szenen" evtl. durch Bilder ersetzen.

    Schön, das die Vegas auf der alten Engine so gut performen können. Ist der CoD MP immernoch so extrem von "Ego-Spielern" bevölkert?

  14. #13
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.268

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Nachdem jüngst die GTX 1070 Ti auf den Markt kam, frage ich mich welche Performancelücke sie geschlossen hat. Wenn, dann nur eine Preislücke, aber das auch nur recht schlecht. Die Performancelücke schlechthin, wenn man sich die Charts betrachtet, klafft doch zwischen GTX 1070Ti/1080 auf der einen Seite und der GTX 1080 Ti auf der anderen.
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2015
    Beiträge
    1.164

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    "Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit"

    Die Leute kaufen Spiele weil sie Spaß machen, nicht weil Sie gut aussehen...

    Ergänzung vom 03.11.2017 16:04 Uhr:
    Zitat Zitat von Faust2011 Beitrag anzeigen
    klafft doch zwischen GTX 1070Ti/1080 auf der einen Seite und der GTX 1080 Ti auf der anderen.
    Ich finde im Bereich 1060-1070 klafft ein Loch!
    i5-4690k@4,5GHz, Asus Z97I-Plus, Corsair RM550, MSI GTX1070 GamingX8G, Dell U2515H@80Hz

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    231

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Wäre ja schön, wenn man dann durch das Geld, was sie an der recycelten Grafikengine gespart haben, und dem Wegfall der DVD-Pressung, das auch am Verkaufspreis merken würden....
    Mainboard Gigabyte GA-H97-HD3 CPU Intel Xeon E3-1231v3 Grafik 8GB KFA2 GeForce GTX 1070 EX OC Sniper Edition RAM GSkill 24 GB DDR3 1333 MHz HDD 275 GB SSD Crucial MX300 + 240 GB SSD Crucial M500 + 8 TB HDDs Netzteil 730 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze LW LG Blu-ray Player/DVD-Brenner Monitor BENQ GL2750 OS Windows 10 pro 64-Bit

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Gibraltar & Spanien
    Beiträge
    208

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Zitat Zitat von assman17 Beitrag anzeigen
    Technisch nichtmehr auf der höhe der Zeit ist CoD seit 2011 nichtmehr. Da kam Battlefield 3 und dagegen sah das damals aktuelle CoD Modern Warfare 3 einfach nur scheisse aus.
    CoD games waren schon lange vor 2011 nicht mehr optisch aktuell.
    Desktop ▶ Intel® Core™ i7-2600K @ 4GHz Scythe Mugen 3 MSI GTX 1080 ARMOR OC GIGABYTE GA-Z68A-D3H-B3 beQuiet 650W ADATA DIMM 16 GB DDR3-1600 Gaming Kit Hitachi 2TB HDD Crucial SSD 480GB Thermaltake Element S
    Gear ▶ SAMSUNG SyncMaster 2232 BW Logitech G402 fUnc 1080° L CM Storm Sirus (5.1)

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    461

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Nachdem jüngst die GTX 1070 Ti auf den Markt kam, frage ich mich welche Performancelücke sie geschlossen hat.
    Die Frage stelle ich mir auch.. Wie du schon sagst, zwischen GTX 1080 und 1080Ti ist eine viel größere Lücke und ebenso zwischen 1060 und 1070..
    Das selbe Spiel bei AMD, zwischen RX580 und Vega 56/64 ist eine ziemlich große Lücke.

    Danke für den schnellen und umfangreichen Test, ich finde es nur bei der Interpretation der Ergebnisse schade, dass den avg-fps mehr Bedeutung beigemessen wird als den minfps (99-Percentile). Aus dem Grund habe ich die FuryX ausgelassen und aus dem Grund sehe ich hier in CoD WW2 die Vega 56 vor der 1070Ti und Vega 64 vor GTX 1080. Das liest sich im Artikel aber eher so, als ob wie oben gesagt die avg-fps als Kriterium herangezogen werden.

    Wie ist hier im Forum denn dahingehend der Konsens? avg-fps wichtiger oder minfps?
    Geändert von Rambo5018 (03.11.2017 um 16:13 Uhr)
    Intel Core i5 4690K @4,3 Ghz // 2x8GB RAM /// Geforce 4 Ti-> Geforce 7900GS -> Geforce 9800GTX -> Radeon HD 7970 -> Radeon RX480-> RX Vega 56

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    2.033

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    So wie ich das sehe Braucht die Das Game doch schon einiges an grafikleistung auf 1920x1080 Wird zum spielen eine GTX 1070 benötigt das es gut läuft

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    495

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Sobald es im Sale ist, kaufe ich es mir. Die Singleplayer Kampagne finde ich interessant. Bock auf das Setting.
    CPU: Intel I7 2700K
    Mainboard: Gigabyte Z68-AP D3
    RAM: 16 GB DDR 3 1333 G.Skill RipjawsX
    Grafikkarte: Nvidia Asus GTX 1080ti
    Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro 10 550 W


    Xbox One X
    PS4 Pro

    + diverse Retrokonsolen

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    752

    AW: Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit

    Zitat Zitat von nebulus Beitrag anzeigen
    "Call of Duty: WWII: Technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit"

    Die Leute kaufen Spiele weil sie Spaß machen, nicht weil Sie gut aussehen...
    Ach deshalb schreit die Spielerschaft immer nach noch besseren Grafikkarten, die bei Ultra Einstellungen noch mehr FPS auf den Bildschirm bringen.
    Und deshalb ist auch die Kaufberatung hier bei CB in Sachen Grafikkarten so vollgestopft mit Threads, weil die Spieler keine gute Grafik wollen, sondern ihnen irgendwelche uralt GPUs reichen, mit denen gerade mal niedrige Details in 720p und 30 FPS möglich sind.

    Gut zu wissen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite