1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    130

    Rechner ruckelt bei mehreren Monitoren

    Hallo Leute,
    seit etwa einer Woche habe ich das Problem dass mein PC extreme Probleme macht, sollten zwei oder mehr Bildschirme angeschlossen sein. Monate lang habe ich mit meinem Setup keine Probleme gehabt, doch nun kommt es zu folgendem Problem:
    Wenn ich auf dem ersten Monitor (FHD@144Hz) ein Spiel im Vollbildmodus (oder Randlos-Fenster) spiele und auf dem zweiten Monitor (FHD@60Hz) ein Chromefenster im Vollbild (oÄ) geöffnet ist kommt es regelmäßig zu Rucklern. Dazu braucht auf dem zweiten Bildschirm nicht mal ein Video laufen. Dies äußert sich so, dass der zweite Monitor "einfriert" bzw. "hinterherhängt" (Sound läuft weiter)- Spielen auf dem Hauptmonitor geht weiterhin (teilweise minimale Frameeinbrüche).
    Da das ganze normalerweise auch mit angeschlossenem Fernseher, also einem 3. Bildschirm, funktionierte frage ich mich woran das liegen kann.
    Bildschirme sind "erweitert", Treiber ist aktuell und wurde gestern mit DDU etc. schon neuinstalliert. Ich verdächtige jetzt etwas anderes. Das OS ist Win10; neben Chrome, Steam, Teamspeak und dem jeweiligen Spiel laufen keine Anwendungen. Ich konnte gestern zwischenzeitlich 100% CPU Auslastung bei zwei "Vollbild" Chrome-fenstern feststellen. Kann es tatsächlich die CPU sein? Monitor 1 (144Hz; Viewsonic XG2401) ist mit DP; Monitor 2 (und ggf. 3) ist mit HDMI angeschlossen.

    Jemand ne Idee ob es einfach an Windows liegen kann oder wie ich das Problem weiter eingrenzen kann?

    Danke und Gruß,
    Charlie
    Geändert von CharlieScene (07.12.2017 um 15:23 Uhr)
    CPU: Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 BOX RAM: 16GB (2x 8192MB) Crucial CT2K8G4DFD8213 DDR4-2133 DIMM CL15-15-15 Dual Kit Mainbord: Gigabyte GA-B150M-DS3P Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR4 mATX Retail SSD: 250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E250B/EU) Netzteil: 450 Watt Cooler Master G450M Modular GPU: RX480 8GB MSI (Retail)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    2.659

    AW: Rechner ruckelt bei mehreren Monitoren

    Kleinere Performance-Einbrüche wenn auf dem zweiten Monitor GPU-Leistung abgerufen wird habe ich auch immer wieder, wenn auch nicht so stark wie du.

    Du kannst mal versuchen die zusätzliche Monitore an die Ports des Mainboards zu hängen, damit sie von der iGPU deines i5 befeuert werden. Dazu muss aber die iGPU eventuell im Bios/UEFI aktiviert werden.
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    PC:
    Palit GTX 1070 Super JetStream, Xeon E3-1231 v3, 16GB RAM, MX100 256GB SSD, SanDisk Ultra II 960GB, be quiet! Straight Power 10-CM 500W, BitFenix Ronin, Win 10 Pro, ASUS MG278Q

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    147

    AW: Rechner ruckelt bei mehreren Monitoren

    kontrolliere mal die GPU Auslastung mit GPU-Z ( also den Speicher und den Chip ) , eventuell Windows Update gezogen ?

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61.499

    AW: Rechner ruckelt bei mehreren Monitoren

    Du bist einer von vielen, und bis jetzt hat noch keiner eine Lösung gebracht.
    Wenn Du den 144 auf 60 zurückstellst geht es?
    Nur bei Chrome das Problem?

    Probleme mit 2. Monitor nach Aufrustung auf 240 Hz - ComputerBase Forum
    PC ruckelt mit 2ten Bildschirm - ComputerBase Forum
    2 Monitore mit unterschiedlichen Specs - flussiger Betrieb machbar? - ComputerBase Forum

    Für mich hört sich das immer nach vsync an, aber bei Win10 kannst Du das am Desktop nicht abstellen :-)
    Geändert von HisN (07.12.2017 um 16:20 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite