1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.620

    Post LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    LattePanda aus China hat über Kickstarter erfolgreich eine neue Generation eines Einplatinencomputers mit Windows-10-Kompatibilität finanziert. Der LattePanda Alpha setzt auf den Intel Core m3-7Y30 und damit wie das aktuelle Apple MacBook auf eine 4,5-Watt-TDP-CPU der Kaby-Lake-Generation. Auch Linux wird unterstützt.

    Zur News: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    523

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Naja, dann doch lieber ein NUC.

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.478

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Anschluss zur Außenwelt kann über dreimal USB 3.0 Typ A, einmal USB 3.0 Typ C mit PowerDelivery, HDMI, Gigabyte-Ethernet, Bluetooth 4.2, WLAN 802.11ac
    Sicherlich ist hier gigerbit-ethernet gemeint.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    1.319

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Zitat Zitat von Nitschi66 Beitrag anzeigen
    Sicherlich ist hier gigerbit-ethernet gemeint.
    Sicherlich hast du Gigabit-Ethernet gemeint.
    Case-Projekt: [Companion Cube]

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    589

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Der Delta ist interessant.. Hm.
    Ryzen 1700@1700x, Gigabyte B350M Gaming 3 , 32 Gigabyte G.Skill DDR4-2800, RX460

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    5.186

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Für 140$ ist der Delta sehr interessant, besonders wegen all den anschlüssen und dem Arduino dazu.

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    4.182

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Für spontane LAN-Parties mit 90er und 00er Games sicherlich praktischer als ein NUC. Einfach in die Hosentasche und ab gehts
    100% Passivrechner: Gigabyte Z87MX-D3H | Intel Core i7 4770K @ -0,075V Offset, -0,1V VRIN @ Nofan CR-95C | 4x 8GB Crucial Ballistix Tactical LP @ 2133MHz, CL10-10-10-28-1T, 1.43V | Samsung 950 Pro M.2 512 GB | Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W | Raijintek Styx Black | Eizo EV2736W | Shure SRH940 | Focusrite Scarlett 2i4
    Zitat Zitat von benneque
    Sich selbst zitieren nur die Dummen.

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    3.408

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Preislich im Vergleich zum NUC uninteressant.

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    260

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Ein wenig teuer finde ich, aber größere Stückzahlen könnten den Preis deutlich drücken.

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.113

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Die Arduino Integration finde ich ehrlich gesagt ganz cool. Aber preislich weit hinter vergleichbaren NUCs

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    489

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Zitat Zitat von benneque Beitrag anzeigen
    Für spontane LAN-Parties mit 90er und 00er Games sicherlich praktischer als ein NUC. Einfach in die Hosentasche und ab gehts
    Wasn Schwachsinn.. Wenn die Tastatur und Monitor zusammen ca. 25x mehr Volumen haben als ein Nuc, ist es auch draufge... ob man einen Nuc mitnimmt oder etwas, was halb so groß ist wie ein Nuc.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.197

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Zitat Zitat von 8-BaLL Beitrag anzeigen
    Wasn Schwachsinn.. Wenn die Tastatur und Monitor zusammen ca. 25x mehr Volumen haben als ein Nuc, ist es auch draufge... ob man einen Nuc mitnimmt oder etwas, was halb so groß ist wie ein Nuc.
    Was ist mit faltbaren Tastaturen und Mini Beamern? =D
    Intel Pentium 120 MHz - 48 MB EDO RAM - ATI Rage IIc 4 MB - 500 MB HDD - 3,5" Floppy Drive
    Nokia 5110 - 45x45 mm LCD - SMS - 600 mAh Akku - wechselbare Klingeltöne

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    1.369

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    So ein Formfaktor mit einer APU die auch weniger Anspruchsvolle Spiele wie Dota2 gut packt, miniDisplayPort, ein USB 3.1 Anschluss mit dem man auch den Strom bezieht und ne mobile Dockingstation anschließen kann und 256 GB Speicher drauf ... wäre ich sehr interessiert dran.

    Grade in Unternehmen mit mobilen Arbeitsplätzen wäre sowas unter Umständen doch sehr interessant. Wenn überall eh 2 Monitore stehen und eine passende Dockingstation... braucht man nur noch den kleinen dabei haben, Maus und Tastatur und los gehts.

    Ergänzung vom 14.12.2017 12:16 Uhr:
    Zitat Zitat von 8-BaLL Beitrag anzeigen
    Wasn Schwachsinn.. Wenn die Tastatur und Monitor zusammen ca. 25x mehr Volumen haben als ein Nuc, ist es auch draufge... ob man einen Nuc mitnimmt oder etwas, was halb so groß ist wie ein Nuc.
    Man kann das ding sicher auch recht einfach via App steuern über WiFi. Man braucht nicht für alle Einsatzzwecke Maus und Tastatur in physischer Form. Bspw. für Präsentationen könnte sowas auch praktisch sein.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.206

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Zitat Zitat von 7hyrael Beitrag anzeigen
    [...]
    Man kann das ding sicher auch recht einfach via App steuern über WiFi. Man braucht nicht für alle Einsatzzwecke Maus und Tastatur in physischer Form. Bspw. für Präsentationen könnte sowas auch praktisch sein.
    8-Ball hatte sich auf das Kommentar von benneque (re. Einsatzzweck = Lan Party mit 90er + 00er games) bezogen. Du hast sein Kommentar dann aus diesen Kontext genommen, kommentiert und über andere Einsatzzwecke gesprochen ...

    Finde den Delta jetzt aber auch ansprechender.

  16. #15
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    6.068

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    hab das teil schon vor ein paar tagen auf Kickstarter gefunden. hätte es fast um 1 haar bestellt, aber bis der fertig ist - sprich hier auch ankommt (warte immer noch auf mein superbook, was anfang 2017 schon kommen sollte....) ist die Hardware veraltet...
    sonst nicht schlecht, aber ich wüsste erstmal keinen wirklichen einsatzzweck für mich und 2. auch etwas teuer.
    "Es ist besser sich nicht zu rasieren, als sich schlecht zu rasieren" C.Lindner
    Dan Case A4 | i7 6700k @4,4 Ghz | Z170i PG | 32 GB Trident Z | GTX 1070 FTW @2 Ghz | 960 Evo 1TB | PG279Q | Windows 8.1

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    584

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Das wäre doch ideal für einen kleinen hackintosh der eben nur E-Mail, Internet und Co. machen soll!
    Intel Core i7-5775C @ 4,2 GHz - 16 GB RAM - Intel SSD 750 - MSI 1080TI Sea Hawk EKWB - MSI Z97 XPower AC - LG 4K Freesync 27MU67 - Teufel 7.1 Anlage - Windows 10/Mac OS

  18. #17
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    6.068

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    @gala tablet ... kosten das selbe ^^
    genau dafür ist er eigentlich schon zu gut (rechenleistungstechnisch). man kann mit dem teil problemlos zocken, an die + variante lässt sich sogar ne gpu anschließen (über den m.2 anschluss)
    "Es ist besser sich nicht zu rasieren, als sich schlecht zu rasieren" C.Lindner
    Dan Case A4 | i7 6700k @4,4 Ghz | Z170i PG | 32 GB Trident Z | GTX 1070 FTW @2 Ghz | 960 Evo 1TB | PG279Q | Windows 8.1

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    2.402

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Natives I2S auf nem x86 Board, das ist definitiv interessant. Den Delta werde ich mir wohl holen sobald er verfügbar ist.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    1.132

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Schade das das emmc ist und keine single package SSD und der Preis ist doch in Ordnung und normal für core m der core m intelstick mit im Prinzip identischer Ausstattung kostet mehr

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    179

    AW: LattePanda Alpha: Einplatinencomputer mit der „Seele des MacBook“

    Mit 2 Ram-Slots für DDR4-Ram, TPM und deaktivierter Management Engine, wäre das ein perfektes Gerät für Qubes OS. Auch der eMMC-Speicher ist überflüssig.
    So geht die Suche leider weiter. Trotzdem schöne Entwicklung, wenn auch der Preis nicht mit den NUCs mithalten kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite