17" CRT mit 1280x1024 auf mehr als 70 Hz

belzebub19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
432
Schönen guten Abend!

Ich habe hier an meinem PC notgedrungener maßen eine 17" Röhre (laut Everest: Maxdata Belinea 10 30 75). Diesen betreibe ich zurzeit in einer Auflösung von 1280x800, was aber bei dem Seitenverhältnis von 4:3 ein verzerrtes Bild zur Folge hat. Jedoch ist es mir so möglich eine Bildwiederholungsfrequenz von 85 Hz ohne Zutun zu erzeugen. Somit ist auch das Arbeiten angenehmer, da es Internetseiten größer darstellt.

Bei der Einstellung auf 1280x1024 ist nur der 60 Hz-Modus vorhanden, was zu stark flimmerndem Bild führt und völlig inakzeptabel ist.

Nun ist meine Frage an euch Experten, ob es möglich ist die Bildwiederholungsfrequenz hoch zu setzen? Denn bei 1280x1024 auf 70 Hz schaltet der Monitor ab, was ihn wahrscheinlich vor höheren Frequenzen schützen soll. Ich habe nämlich auch schonmal einen Monitor unbrauchbar gemacht, indem sich dieser nicht abschaltete, bei anscheinend zu hoher Frequenz.

Ich bin für alle Ideen offen, bis auf einen neuen Bildschirm. Vorhandene Grafikkarte ist zur Info eine Gainward 8500 GT (512 Mb).

lg belzebub19
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.450
Wenn der Monitor nur 60Hz bei 1280x1024 ausgeben kann, dann kann man nichts daran ändern. Es gibt keine Tricks.
 

Grantig

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.543
@xStram
Es flimmert wie blöde auf CRTs, nicht zu verlgeichen mit 60Hz bei TFTs.

@TS
Wenn der Monitor nicht mehr packt, dann hast du wohl Pech gehabt.
Einzige Möglichkeit: Auflösung runterschrauben.
 

belzebub19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
432
CRT Monitore haben das Problem mit starkem Flackern, wie schon beschrieben. Meiner Meinung nach nutzbare Bilder entstehen erst bei mehr als 80 Hertz. Ist nicht wie bei TFT's.

Halt eine uralte Technik, aber zur Zeit will ich mir keinen neuen Monitor anschaffen.

Edit: Danke für die Antworten. Ist also wirklich so, wie ich es mir bereits gedacht habe. Dann werd ich damit leben dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

raebbi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
602
ich hab mal kurz google angeworfen...warum muß ich das eigentlich machen? :rolleyes::

...jedenfalls die Kiste unterstützt
1024x768 @ 85Hz und
1152x864 @ 75Hz

Das sind eh so die sinnvollen Auflösungen bei nem 17er CRT.
...schau am nächsten Wertstoffhof vorbei...da liegt idR wesentlich besseres im E-Schrott-Container...zumindest an unserem.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.109
lade Dir mal von http://www.belinea-treiber.de/ die alten Treiber runter

Sektion INF Files Treiber V3.62

Sofern kein 64Bit OS sollten die gehen

Seit neuestem funktioniert der Windows PNP Monitor Treiber nicht mehr sauber und bietet Auflösungen an, die die alten analog Displays per Adapter an DVI nicht unterstützen, egal ob CRT oder TFT
 
Zuletzt bearbeitet:

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
informiere dich darüber, wieviel Hz bzw. kHz das Gerät unterstützt. Mit Programmen wie "PowerStrip" kann man dann das absolut maximale aus dem Monitor rausholen. - In höheren Auflösungen erreicht man eher die Grenze, die der Monitor vertikal in kHz schafft - in niedrigeren Auflösungen ist die Hz Angabe für's Horizontale ausschlaggebend.

Falls das mit horizontal/vertikal nicht stimmt - das mit der Leistungsgrenze stimmt auf jeden Fall. Ich habe bislang jeden CRT auf Maximum gefahren, was möglich war.


Ggf. kannst du den Monitor für höhere Auflösungen in den Halbzeilenmodus schalten - mit entsprechend feiner DPI-Auflösung sieht das Bild nicht wesentlich ungenauer aus - man hat dafür die Vorteile hoher Auflösungen - und hohe Wiederholraten kann man auch erreichen.

Nen schäbigen 15 Zoll konnte ich damit auf 2048x1536 prügeln - nebenbei erwähnt.

Hoffe, dass das hier hilft. Wenn Fragen sind - gerne auch per PN an mich. Sofern ich kompetent genug erscheine.

Gruß
Mortiss
 

belzebub19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
432
ich hab mal kurz google angeworfen...warum muß ich das eigentlich machen? :rolleyes::

...jedenfalls die Kiste unterstützt
1024x768 @ 85Hz und
1152x864 @ 75Hz

Das sind eh so die sinnvollen Auflösungen bei nem 17er CRT.
...schau am nächsten Wertstoffhof vorbei...da liegt idR wesentlich besseres im E-Schrott-Container...zumindest an unserem.
Ja ist mir bekannt, nur hast dir schon mal Websites auf 1024x768 angesehen? Da fehlen einige Pixel zu 1280x1024 und das merkt man sehr wohl.
Ich dachte nur es gibt eine kostenneutrale Lösung, so werde ich warten müssen bis mal Geld für einen größeren TFT da ist.
 

pr0g4m1ng

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
41
Schönen guten Abend!

Ich habe hier an meinem PC notgedrungener maßen eine 17" Röhre (laut Everest: Maxdata Belinea 10 30 75). Diesen betreibe ich zurzeit in einer Auflösung von 1280x800, was aber bei dem Seitenverhältnis von 4:3 ein verzerrtes Bild zur Folge hat. [...]
Aber das verzerrte Bild bei 1280x1024 (5:4 Auflösung) stört nicht oder was? :evillol:
 

repix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
417
also wenn du in berlin wohnst, dann schenk ich dir nen 19" crt für selbstabholer ;)
falls wirklich interesse besteht, ich geh mal nicht davon aus, dann bitte pn.
viel glück, zur not hilft es auch mal nen paar tage ohne pc auszukommen. :D
cye
 

belzebub19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
432
Zuletzt bearbeitet:

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.109
mir fällt neben dem MAXDATA Original Treiber noch ein, dass der NVidia Treiber verhindern kann, dass eine Skalierung stattfindet, schau mal nach, ob das auch bei CRTs geht.

>Nennt Sich Desktop Grösse und Position einstellen> Keine Skalierung verwenden
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.958
Ist doch egal, bei CRTs kann man doch das Bild einfach auf die gesammte Fläche ziehen.

Mein Samsung 17" CRT ging damals mit 75Hz @ 1280x1024, aber trotzdem wars net angenehm.
Wenn du mit 60/70Hz nicht zurechtkommst würd ich dir auf jeden Fall wenigsten 1152x864 empfehlen, oder gar 1024x768.

Über kurz oder lang wirst aber wohl net um einen TFT herumkommen, vllt findest ja einen billig im Forum oder auf eBay, Hauptsache weg von den Flimmerkisten!
 

Etymotic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
466
i
Ggf. kannst du den Monitor für höhere Auflösungen in den Halbzeilenmodus schalten - mit entsprechend feiner DPI-Auflösung sieht das Bild nicht wesentlich ungenauer aus - man hat dafür die Vorteile hoher Auflösungen - und hohe Wiederholraten kann man auch erreichen.

Nen schäbigen 15 Zoll konnte ich damit auf 2048x1536 prügeln - nebenbei erwähnt.
Was ist denn ein Halbzeilenmodus? Bei guten CRTs sind mir die hohen Bilderwiederholraten wichtiger als die Lupe rauszuholen ^^
 

belzebub19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
432
Zur Info:
Ich danke erstmal allen für die Tipps, belasse es aber beim Ursprungszustand. Denn höhere Bildwiederholraten sind am angenehmsten.

Werde wohl warten müssen bis ich mir einen TFT hole.

Mit PowerStrip geht zwar einiges zu verbessern, jedoch muss das Programm immer beim Systemstart mitgeladen werden. Das verbraucht mehr Ressourcen und ist nicht gerade komfortabel. Ebenso ist, denke ich mal, was durch diesen interlaced-Modus (Halbzeilenmodus) herauszubekommen, aber auch nicht wirklich das Non-Plus-Ultra. Außerdem ist dieser Modus wieder an Powerstrip gebunden.

Gruß
 

nyxster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
743
bei einem so kleinen crt würd ich die standartauflösung auf 1024x768 stellen und dann versuchen, inwiefern sich nun die hz erhöhen lässt. prinzipell gilt niedrige auflösung=mehr hz machbar.
 
Top