2x Samsung 950 Pro auf einem Board

_dubi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
28
Guten Morgen,
nachdem es ja noch keine 1TB Version der 950 gibt, hab ich überlegt, eventuell 2 der 512er auf einem Z170er Board zu verbauen. Es gibt ja mehrere Boards mit 2 M.2 Anschlüssen. Weiss jemand ob das bei voller Geschwindigkeit von beiden möglich ist (geht das von den PCIe lanes?)? Wenn man das dann noch mit Raid0 hinkriegt wäre das natürlich nett :-).
Danke schon einmal
dubi
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.341
Das steht in den Spezifikationen des Motherboards wie die Anbindung der M.2-Steckplätze realisiert ist,
das musst du also auf der Herstellerseite zum jeweiligen Board nachlesen oder dir das Motherboard-Handbuch runterladen.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.668
Beim Hersteller des Motherboards auf der Produktwebseite in den Spezifikationen gucken und/ oder das Handbuch vom Motherboard zur Hand nehmen und dort lesen wie die Anbindung der M.2 Anschlüsse realisiert wird.

In einem von beiden sollten die nötigen/ erforderlichen Informationen zu finden sein.
 

nordic_pegasus

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
543
ein RAID0 ist für Heimanwender in 99% der Fälle unnötig. Das Nutzen von 2 unabhängigen Laufwerke hat dagegen viele Vorteile ;)

Abgesehen davon bin ich mir nicht sicher, ob überhaupt ein RAID mit PCIe SSDs möglich ist, da diese ja nicht über den Chipsatz verwaltet werden (wie SATA SSDs).

P.S.: ich hab meine 950 Pro gestern eingebaut und bin begeistert.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.882

_dubi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
28
Vielen Dank für eure Antworten :D

Hab auch grad noch genau hierzu einen Review gefunden:
http://www.tomshardware.com/reviews/samsung-950-pro-ssd,4313.html
Ich hatte früher einmal zwei Intel SSD X-25 im Raid 0 laufen. Das war damals schon ein Unterschied zu single ssd. Heute hab ich noch eine Vertex 3 auf einem X58 Board laufen. Will nun aber neues System mit skylake zusammenbauen und möchte dann gleich 1tb ssd haben. Daher die Idee, auf Raid0 zu gehen um die 1tb gleich mit höherer Performance zu kriegen.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.882
Raid 0 ist aber eher sinnvoll um dann 1 großes Volume zu bekommen. Die Performance merkst du im Alltag nicht, wo sollen denn die Daten so schnell herkommen? Zumal du dann schon am DMI3 Limit bist und die Speed von 2 950Pro gar nicht voll nutzen kannst.

Ist das gleiche wie in der Hitzediskussion. Du hast (vermute ich) gar keine Workloads die solche Geschwindigkeiten ausnutzen könnten bzw. das Array auslasten könnten. Dafür das erhöhte Risiko von RAID0 und zusätzlich ist NVMe RAID zwar möglich, aber noch weit entfernt von erprobt und sicher.
Selbst Intel bietet auf der P3608 kein natives NVMe RAID sondern nur Software RAID per Treiber.
Ich wills dir nicht ausreden, nur aufzeigen dass es eine riskante Wahl ist für den geringen nutzen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.067
Zum Thema SSDs im RAID 0 schau auch mal hier, aber auch dort werden eben nicht zwei 950 Pro verwendet. Bzgl. Alltagsperformance muss man da schon sehr auf das System und vor allem die Anwendungen schauen um zu sehen ob es etwas bringt oder nicht.

Generell sollte es an Skylake Boards gehen, wenn die beiden M.2 SSDs an den HSIO 15 aufwärts hängen:


Da muss man ins Handbuch schauen, aber das sind die Lanes an denen die SSD für "Intel PCIe Storage Devices" vorgesehen sind. PCIe 3.0 Lanes hat der Z170 genug, aber er ist trotzdem nur mit DMI 3 angebunden, bei zwei 950 Pro im RAID 0 wird also seq. Leserate schon durch die DMI Anbindung limitiert sein.
 
Anzeige
Top