News Amazon Echo: Datenschützer warnen vor Kontrollverlust

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.052
#1
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
864
#2
Der Tenor vieler wird sein, das er ein mündiger Bürger ist und weiss was er tut. Der Staat hat sich auszuhalten aus seinen Leben. siehe den Thread beim Dashbuttom. Ist aber das Kind im Brunnen gefallen sruft wieder jeder nach den Staat und fragt ihn wieso er nix dagegen unternommen hat.

mfg
 

Supernatural

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
325
#3
Früher nannte man solche Geräte "Wanzen".
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
624
#4
Die Dummheit der Konsumenten kennt einfach keine Grenzen - wirklich beängstigend, dass man auf Kritik hinweisen muss. :freak:

Aber ich bin auch der Meinung, dass jeder machen können sollte, was er/sie für richtig hält. Schließlich ist jeder Inhaber seiner eigenen Daten und Informationen.
Und für Besucher gilt: nehmt es hin oder geht nicht mehr in das Haus bis das Teil weg ist :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.159
#5
Die Smartphones, Tables und Laptops mit dauerhafter Zuruferlennung stehen doch schon rum, wie Sand am Meer. Also warum gibt es nun hier den Kontrollverlust?
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.358
#6
Für mich gehören Sprachsteuerungen zur SciFi-Welt. Da hatte sich auch keiner Gedanken um Datenschutz gemacht.
Die Existenz des Internets oder das Unternehmen so etwas erst entwickeln müssen wurde dabei natürlich ausgeblendet. Das Androiden und KIs nicht einfach entwickelt werden um sie der Menschheit zu schenken sollte jedem klar sein.
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.512
#7
Jetzt tun die Datenschützer so als dürften sie keine zu voreilige Aussage machen.

Daten: Für immer und alles. Dein Gesagtes inkl. Telefon, Schlafenszeiten, wie du schläfst, wann du duschen gehst, dein WLAN, dein Routermodell, deine IP (und damit dein Wohnort auf 30-40m genau), wann und wann du kochst, wie schwer du bist. Das gemischt mit allen Daten anderer Anbieter (Appel, Google, Microsoft, neue Stromzähler, ...) und du sitzt nicht nur im Glashaus. Sammeln Handys zum Teil ja auch schon alles. Es vervollständigt sich einfach mit jedem Gerät.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.143
#8
Die Smartphones, Tables und Laptops mit dauerhafter Zuruferlennung stehen doch schon rum, wie Sand am Meer. Also warum gibt es nun hier den Kontrollverlust?
Verstehe die Hysterie auch nicht so ganz. Wer Angst vor Audioüberwachung hat, darf auch kein aktives Smartphone dabei haben. Aber Smartphones werden vermutlich aus Unwissen nicht genauso ernst genommen.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.902
#9
Amazon mischt sich in immer mehr Bereiche ein, bald auch bei Lebensmitteln. Früher oder später muss dieses Konstrukt wohl zerschlagen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
886
#10
ich finde es traurig, dass der "Datenschützer" eigentlich immer mit einer Wand redet. Was ich damit sagen möchte ist, dass ihnen keiner zuhört. Wir regen uns hier auch in dem Foren auf, aber ändern tut sich nichts zum Besseren. Das mit den smartphones was jemand oben erwähnt ist schon ein Hindernis welches fast nicht überwunden werden kann, denn was android und iOS wirklich noch so alles heim funken weiß keiner. auch mit customrom fühle ich mich nicht sicher mit meinen Daten.
 
Zuletzt bearbeitet: (x)
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.848
#11
Zugegeben, ich habe mich noch nicht wirklich damit beschäftigt, aber gibt es Alternativen für jemand, der gerne so ein Gerät möchte? Vermutlich nicht - auch nicht in absehbarer Zukunft.

Es wird wohl dabei bleiben, dass die großen Player - Amazon, Google, Apple - Vorreiter bei solchen Dingen bleiben werden. Wer möchte nennt es Pest oder Cholera.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
15
#12
Die gesamte Akustik wird zur Auswertung, ob ein Kommando dabei ist, ins Internet gesendet. Jeder Streit, Sex auf dem Sofa wird übertragen.
Kann man eigentlich so blöd sein und solche Geräte aufstellen?
:volllol:
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.358
#16
Es wird wohl dabei bleiben, dass die großen Player - Amazon, Google, Apple - Vorreiter bei solchen Dingen bleiben werden. Wer möchte nennt es Pest oder Cholera.
Was wäre dir denn lieber ?
Ein staatliches Unternehmen ? Die Telekomiker ? das US-Militär ? Oder das kleine Indi-Standup mit der vertrauenswürdigen Kickstarter Kampagne, die die benötigten Millionen sammelt ?
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.389
#17
Selbst wenn sich der tatsächliche Start von Amazon Echo und Echo Dot in Deutschland verzögert, nutzen Datenschützer den Anlass, um vor Risiken der intelligenten Lautsprechersysteme zu warnen.
Zitat aus Spy Game:
Wann baute Noah dir Arche? Vor der Sinflut.


Die Smartphones, Tables und Laptops mit dauerhafter Zuruferlennung stehen doch schon rum, wie Sand am Meer. Also warum gibt es nun hier den Kontrollverlust?
Echt, bist Du sicher? Zuruferlenung ist bei Weitem nicht so weit verbreitet wie Du debkst.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.185
#18
Die Dummheit der Konsumenten kennt einfach keine Grenzen - wirklich beängstigend, dass man auf Kritik hinweisen muss. :freak:

Aber ich bin auch der Meinung, dass jeder machen können sollte, was er/sie für richtig hält. Schließlich ist jeder Inhaber seiner eigenen Daten und Informationen.
Und für Besucher gilt: nehmt es hin oder geht nicht mehr in das Haus bis das Teil weg ist :D
Naja, aber was ist mit den Daten, die Leute über andere Leute haben?
Bsp.: WhatsApp. Die haben bestimmt meine Nummer + Name, obwohl ich nicht bei Facebook bin und auch kein Smartphone habe.



@Topic:
Leute, die sich so etwas FREIWILLIG in die Hütte stellen, halten alles was mit Datenschutz zu tun hat,
für Dinge, die von Leuten mit Aluhüten kommen.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.835
#20
Amazon mischt sich in immer mehr Bereiche ein, bald auch bei Lebensmitteln. Früher oder später muss dieses Konstrukt wohl zerschlagen werden.
Solang die NSA Zugriff auf die Daten bekommt, wird die USA nen Teufel tun und irgend ne legale "Spionagefirma" zerschlagen.


Die Geräte übertragen erst wenn man sie mit zb Alexa "aufweckt"
Also ist es trotzdem immer irgendwie aktiv sonst würde es ja nicht auf das Weckwort hören.

Was in diesem halb aktiven Modus so passiert wirst du nie erfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top