AMD FX zum Spielen?

081n00b

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
47
Hallo Leute,

Ich habe mich gefragt ob die AMD FX-Prozessoren sich gut zum spielen eignen.
Zum Beispiel der FX-6100, aber ich frage mich ob es da nicht besser wäre einen Phenom II X6 zu nehmen?

Weiters habe ich gelesen, dass der Bulldozer nur 3 physische Kerne hat und die anderen 3 virtuelle sind, stimmt das?

Außerdem was eignet sich besser zum übertakten?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.744
Der Bulldozer hat sechs echte Integerkerne, aber immer 2 müssen sich einiges an Ressourcen teilen. In Summe kommt dann keine 200% sondern nur ca. 180% an Leistung raus (bei den virtuellen von Intel nur ca. 120%)

Die "Bullis" sollen sich wohl recht gut übertakten lassen, aber für einen Spiele-PC würde ich persönlich einen 960T bevorzugen (hab momentan sogar einen drinn ;-). Hat wohl das beste P/L bei AMD momentan und lässt sich auch ganz gut übertakten (oder evtl. zum X6 freischalten).
 

081n00b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
47
Also... wäre ein 2500k die bessere Wahl?
Was ist mit den Ivy Bridge, wann kommen die? Kommen die erst im 3. Quartal?
 

megaapfel

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.212
Die Bulldozer sind nicht gerade für ihre tolle Spieleleistung bekannt. Da liegt Intel vorne. Aber wenn du nicht nur spielen willst, liefert der Bulldozer ein gutes Gesamtpaket.
 

Fighter1993

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.565
Ivy Bridge soll angeblich am 8 April im Handel sein lassen wir uns mal überraschen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
ende 2tes anfang 3tes Quartal kommt Ivy Bridge aber der i5 2500k ist optimal zum Zocken geeignet
 

081n00b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
47
Wie geht das eigentlich mit dem "freischalten" der AMD CPUs?

Und kommen bald neue AMD CPUs oder bleiben erst mal die FX?:rolleyes:
 

megaapfel

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.212

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.744
Kommt drauf an... manche von diesen Systemen sollen Zockersysteme werden... und haben trotzdem nur ne mittlere Karte + I5. Und auch sonst ist fraglich ob man privat die Leistung wirklich braucht...


@081n00b: das Freischalten geht über das Bios des Mainboards, entweder als "ACC" (Advanced Clock Calibration) oder direkt als Core Unlock bezeichnet. Eine 100% Garantie gibts aber nicht das es klappt und stabil läuft. Meiner wollte leider nicht (Windows schmiert beim Booten ab).
 

asia

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
355
Also ich bin recht zufrieden mit dem FX-6100, der hat wirklich ausreichend Reserven.Wenn man es richtig anstellt.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.200
In Summe kommt dann keine 200% sondern nur ca. 180% an Leistung raus (bei den virtuellen von Intel nur ca. 120%)

Vergleiche stimmen nicht so ganz...

Wenn du die Wahl zwischen FX 6100 oder Phenom II 1055t hast würde ich den FX nehmen. Persönliche Erfahrung. Der FX 6200 ist noch nicht auf den Markt somit passt er momentan nicht her.

Und kommen bald neue AMD CPUs oder bleiben erst mal die FX
Es kommt ein Refresh von Modellen, ersten 95 watt tdp Versionen der 4M/8T
https://www.computerbase.de/2012-02/schnellere-fx-cpus-mit-95-watt-von-amd/
Besonders interessant der FX 8100 der nicht viel kosten dürfte aber leicht zum overclocken ist.

Die neue CPU-Generation kommt aber erst im sommer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Do Berek

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
682
Das mit dem Kerne freischalten geht nur bei Mainboards die eine Freischaltoption drin haben,normalerweise fast alle modernen MoBos,ist im Bios/Uefi unter "coreunlock" o.ä. zu finden.
Wann neue Amd-Cpus kommen ist noch nicht genau bekannt,Codename ist aber PileDriver.
 

081n00b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
47
Ich hab echt keine Ahnung was ich nehmen soll hab mir mal eine Grafikkarte gekauft und im nachhinein hab ich es bereut, weil ich doch nicht die andere genommen hab, will halt nicht das mir das noch einmal passiert jetzt beim Prozessor.
 

081n00b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
47
6870... ^^ die andere wär die GTX560 gewesen (die übrigens Nvdia 3DVISION hat)...
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.200
081n00b
6870 ist ne super wahl lol, Besonders gibts bei AMD HD3D was das gleiche ist mehr oder weniger. Und du kannst das sogar 3 monitore an einer Grafikkarte anstecken, was mit der 560 gtx ti nicht geht.
Btw ist die normale 560 gtx (ohne Ti) langsamer
Also schlecht ist die Karte sicher nicht, im Gegenteil hast die einiges an geld gesparrt.
 
Top