AMD Overdrive aktiv

simpit

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
37
Kurze Frage AMD Overdrive:

Muss das Tool nach OC-Einstellungen bei jedem OS-Systemstart geladen bzw. geöffnet werden und also während des Gamens im Hintergrund aktiv sein oder nimmt das Tool Veränderungen im BIOS vor, sodass die Änderungen grundsätzlich immer wirken, unabhängig davon, ob das Tool nach einem Windows-Start geöffnet wurde?
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.612
Warum Antwortest du dann? :rolleyes:

Muss mit jedem Systemstart geladen werden, und aktiv bleiben.
Lies dich ein, und mach es über das BIOS, dann kannst du Overdrive bleiben lassen.
 

simpit

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
37
Thanks!

Dann ist das Tool nicht allzu wertvoll - keine Autostart-Funktion und noch ein weiteres Tool im Hintergrund, das Resourcen klaut. Werd´s über das BIOS machen - war nur zu faul dazu ;).
 

9pinking

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
959
Ich finde mit Overdrive austesten, dann die gefundenen Werte übers BIOS festmachen ist die eleganteste Variante.
Aus meinen Erfahrungen mit den älteren AMD noch.
Und bal mit Ryzen, der zwar schon läuft, aber ich warte mit dem Übertakten/Undervolte bis stabilere BIOS-Versionen da sind (ja ja ich weiß UEFI, aber der alte Begriff ist noch so drin :)

Gruß

9pinking

PS: und die Sig muß ich auch noch anpassen
 
Top