Bericht Anleitung: Athlon 64 mit Cool'n'Quiet

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.291
#1
Seit der Einführung der neuen Athlon 64-Prozessoren beglückt AMD den informierten Käufer mit einer Stromspartechnologie für den Desktop, „Cool'n'Quiet“ genannt. Die Anpassung von Spannung und Takt an die vorherrschende Prozessor-Auslastung, so etwas kannte man bisher nur von den Notebook-Mobilprozessoren, wurde von AMD endlich auch in den Desktop-Prozessoren implementiert.

Zum Artikel: Anleitung: Athlon 64 mit Cool'n'Quiet
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
#2
Hmm seit dem ich im Seti zug mit fahre finde ich jede ungenutzte Prozessor Minute eine verschwendete Minute :)
 

meikel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
490
#3
also ich bin sehr zufrieden mit C&Q....alleine von der lautstärke her ist es nicht zu toppen,ausser man gibt 100te €uronen für eine Wasserkühlung aus.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
#4
Seit C'n'Q läuft meine CPU die meisten Zeit des Tages nur noch mit 800 Mhz. Das wird sich sicherlich in der Stromrechnung bemerkbar machen, und wenn ich die Power brauche, ist sie sofort da. Die Erfindung schlechthin, wenn ihr mich fragt ^^
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
3.826
#6
Bis auf das neueste Sockel 939-Modell laufen alle Athlon FX stupide immer mit vollem Takt und voller Spannung. Beim FX-53 für den Sockel 939 gibt es immerhin eine Stufe, in der der Takt auf 1200 MHz halbiert und die Spannung von 1,5 auf 1,1 Volt gesenkt wird. Die Thermal Design Power sinkt dabei von 89 Watt auf nur noch 25 Watt. 1200 MHz scheinen mit dem Opteron-Kern also noch problemlos mit 1,1 Volt möglich zu sein, das entsprechende Stepping vorausgesetzt.

Das kann ich bestätigen, Leiser kann man den Boxed Kühler nicht bekommen :D .
Da ich den Boxed Kühler nicht Höre, an der Stromrechnung wird es sich bemerkbar machen.

Raberduck

P.S. Ich hatte alle Sockel 939 Boxed und die Kühlerkörper/lüfter sind alle gleich und sehr Leise.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.918
#7
Hi Leute und eine Guten WUnderdschöne Morgen!

Hab da eine Frage. Taktet der CPU AUTOMATISCH runter und wenn ich z.B. UT2004 Spiele AUTOMATISCH wieder hoch? Oder muss man es Via Software Knopf klicken damit es Hoch-Runterfährt (taktet)?
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
#10
Super Technik, so sieht die Zukunft aus. Warum immer vollgas wenn kein Nutzen dabei ist. Ich muß in mein Guru wenn der Rechner die Nacht über an ist in meine Voreinstellung den FSB auf 133 mit 1,438 V runter. Sehr müssig vergess es auch oft, da ist C&Q wirklich klasse.

Deshalb wird mein zukünftiger CPU auch mit der Technik sein ;)
 

MisterG

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
2.110
#11
mein A64 3200+ kann es nicht und ich bin traurig....und dank elend hoher Stromrechnung bald auch noch arm!
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.965
#12
Guter Artikel aber eins wundert mich jetzt ein bisschen. Anscheinend schaffen es die Newcaslte bei 1800 mhz und 1.3 Volt stabiel zu laufen warum lässt AMD also den 2800+ mit 1.5 laufen?
 

Simon

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.291
#13
Weil AMD auch garantieren muss, dass 1800 MHz mit 1,3 Volt auch bei Vollast gehalten werden können. Bei den anderen Prozessoren, welche 1800 MHz als P-State 1 oder 2 haben müssen die Prozessoren ja nicht bei Vollast arbeiten, der 2800+ schon. ;)
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
#14
Schade dass es dieses Feature nicht früher gegeben hat. Mein Prozzi schluckt immernoch so viel. Ausserdem wäre es schön, wenn man sowas auch für die Grafikkarte bekommen hätte. Damit lässt sich imho viel Strom und auch Verlustwärme sparen.

Guter Artikel. Gefällt mir. Macht laune auf was neues. ;)
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
802
#17
hab windows 2003. deswegen geht es bei mir net. mit win xp war alles super. habt ihr vielleicht eine ahnung warum es nicht funkt. habe einen amd 64 3200.
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
802
#20
es gibt aber keine passende treiber für windows 2003. und die für xp gehen nicht. energieoptionen auf minimal, biosupdate gemacht, cool 'n' quiet aktiviert. mit win xp ging alles. liegt halt am neuen windows. kann mir einer bitte sagen, warum man keine treiber für win 2003 machen kann? oder ist das sooooooooooo aufwändig?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top