News Assetto Corsa Competizione: Versprochenes Raytracing ist vorerst nicht geplant

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.496

pietcux

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
771
Verständlich, wer will ein Rennspiel, welches ruckelt. Da haben sich die Entwickler wohl anfangs erheblich verschätzt.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.638
Mit anderen Worten: "Wir sind überfordert mit der Optimierung und wollen keine Diashow mit Raytracing riskieren."
Da bin ich ja mal gespannt auf Benchmarks. Wenn man dann für 1440p ohne RTX schon eine RTX2080+ braucht für annehmbare FPS, wundert mich die Entscheidung kein bisschen.
 

ReinerReinhardt

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.409
Miserable FPS in einem Rennspiel sind der Spaßkiller schlechthin, da kann ich den Entwickler gut verstehen.
Aber sollte sowas nicht vorher geklärt werden?
Da finde ich die Kommunikation zwischen NVIDA und dem Entwickler etwas merkwürdig...
 

danyundsahne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
813
Selbes Spiel hier...ich denke das Game wird gut genug aussehen...auch ohne RT. Wie eig alles Spiele, die aktuell RT implementiert haben, sehen ohne (fast) genauso aus, spielen sich aber 100x angenehmer ohne RT.

Und Minecraft ist nicht wirklich fordernd, da sehr einfaches Spielprinzip und kaum ressourcenfressend. Da kann man sowas einbauen....

Für alle anderen Games reicht eben die aktuelle RT Generation noch nicht aus...nicht von NV...und auch nicht von AMD wenn sie schon RT unterstützen würden.

Nächstes Jahr mit neuer Hardware in allen Bereichen (Desktop/Konsolen, von beiden Herstellern) sieht das dann schon anders aus. Aber die jetzige Generation ist meiner Meinung nach eine starke Testphase, die natürlich NV für sich als alleinigen Anbieter dieser Technik für sich beansprucht. Trotzdem nur mit starken Einschränkungen nutzbar.
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.702
Kann jetzt jeder interpretieren wie er mag...

Ich sehe es eher so, dass sich die Entwickler auf sinnvolles konzentrieren und den Alpha-Status-Kram der eh noch nicht gescheit funktioniert lieber Weg lassen als unnötig viel Aufwand in etwas zu stecken das nachher nur Probleme macht.

Ich finde es gut und richtig da Nvidia den Stinkefinger zu zeigen und erst mit offenen Technologien die nicht auf einen gpu-Hersteller zugeschnitten sind, zu arbeiten. Forciert schlussendlich auch den technologischen Wettkampf zwischen beiden (oder bald allen dreien) wenn jeder für sich die Krone bei RT möchte.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.998

mambokurt

Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.073
Da freuen sich aber wieder einige AMD Boys....

Popcorn steht bereit.
Ich denke mal den AMDlern wird das relativ am Allerwertesten vorbei gehen ob Assetto Corsa nun RTX bekommt oder nicht. Man muss es halt so sehen dass es letztendlich nur grafischer Zuckerguss ohne großen Mehrwert ist der aber extremst auf die Performance drückt, von daher kann da wohl jeder die Entwickler verstehen wenn die sagen 'das macht so keinen Sinn'. Sollen sie erstmal das wichtige Zeugs auf die Kette bringen und wenn das läuft kann man drüber nachdenken. Und wenn es nicht kommt kommt es halt nicht, shit happens.
 

cohrvan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
109
Klar das Assetto kein RayTracing kriegt.. es muss schliesslich was für Minecraft übrig bleiben :D:volllol:
 

pietcux

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
771
Selbes Spiel hier...ich denke das Game wird gut genug aussehen...auch ohne RT. Wie eig alles Spiele, die aktuell RT implementiert haben, sehen ohne (fast) genauso aus, spielen sich aber 100x angenehmer ohne RT.

Und Minecraft ist nicht wirklich fordernd, da sehr einfaches Spielprinzip und kaum ressourcenfressend. Da kann man sowas einbauen....

Für alle anderen Games reicht eben die aktuelle RT Generation noch nicht aus...nicht von NV...und auch nicht von AMD wenn sie schon RT unterstützen würden.

Nächstes Jahr mit neuer Hardware in allen Bereichen (Desktop/Konsolen, von beiden Herstellern) sieht das dann schon anders aus. Aber die jetzige Generation ist meiner Meinung nach eine starke Testphase, die natürlich NV für sich als alleinigen Anbieter dieser Technik für sich beansprucht. Trotzdem nur mit starken Einschränkungen nutzbar.
Das Thema RTX kostet zu viel Leistung und bringt nix stimmt nun schon kange nicht mehr, gähn. Wenn es der Entwickler nicht flüssig hinbekommt soll er es halt weglassen. Ist dann aber Zeit die Engine nach dem Release mal Raytracing fähig zu machen.
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.442
Ich denke mal den AMDlern wird das relativ am Allerwertesten vorbei gehen ob Assetto Corsa nun RTX bekommt oder nicht.
Es ist eher ärgerlich für die RTX-Käufer.
Die beiden Hauptfeatures der Reihe sind 11 Monate später so gut wie nirgends implementiert.

Bei einer Sim die auf stabile Framerates angewiesen ist wohl kein schmerzlicher Verlust.
 

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
929
Wenn ich ehrlich bin finde ich den Schritt von Kunos sehr gut. Ich selbst habe das Spiel als EA gekauft und nur äußerst selten gespielt. Hauptproblem bis zum Update 1.07 war, dass man hin und wieder über die Randsteine wie auf Gleisen "geradeaus" gefahren ist und beim Versuch da wieder raus zu kommen die Reifenwand oder Mauer vor einem Stand. Nach dem Update hat der Reifen viel mehr Kontaktfläche und nach ein paar Stunden spielzeit ist mir das nicht wieder passiert. Außerdem kann man nun gut die Randsteine "attackieren", was früher eher schwer abzufangen war.
Das spiel performt aktuell echt nicht gut, da es mit der Vega 64 eher so auf 60-100FPS in 1440p UWQHD mit Mittel-Hoch in den Grafiksettings lief (abhängig von Strecke, Wetter und den Fahrzeugen die vor einem sind). Selbst mit den Grafiksettings sieht das Spiel echt gut aus und das vor allem für ein Sim-Racingspiel.
 

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.521
Die wollten Raytracing?

Wie wäre es denn erst einmal mit vernünftiger Multikern Optimierung, damit das Spiel auch ohne Raytracing halbwegs vernünftig läuft. Das Problem des Spieles ist doch die generelle Grafik Performance und nicht irgendwelche RTX Spielereien.

Das Spiel bringt auf 1080p eine RTX 2080 Ti ins stottern, weil die CPU nicht hinterher kommt und alles über 4 Kerne nicht genutzt wird. Da bringt der tollste Ryzen nix, wenn ein alter Core 2 Duo bereits am oberen Limit ist, was das Spiel nutzen kann.
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
807

Biedermeyer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
790
"Raytracing ist vorerst nicht geplant" haette auch gereicht und waere zudem serioeser gekommen, aber das ist hier auf CB leider nicht mehr das Credo ;)
Raytracing als neue Baustelle braucht wohl auch kaum ein Mensch.
Die sollten lieber und schnellst moeglich an der Usability arbeiten, statt an optischem Schnick-Schnack wie hier rausposaunt!
 

Rastla

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
160
Ist halt ein Unterschied ob man einen Marketing Manager oder einen Entwickler nach Raytracing im Spiel XYZ fragt^^
 

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
563
Raytracing war meiner Meinung nach schon eine sehr geile Technologie.

Aber bin ich der Einzige der der Meinung ist das die KI Technologie Raytracing rasant mehrfach überrundet zur Zeit?
So wie ich das sehe sollten wir RT auf Eis legen und in Zukunft die Beleuchtung per KI künstlich generieren lassen. Kann nicht mehr lange dauern, dann funktioniert das in Echtzeit, unabhängig von jeglicher Auflösung.

Grade heute hab ich einen neuen Artikel gelesen das nun DeepFakes in Echtzeit möglich sind. Sehe da viel Potential bei Games :)
Wenn das so weitergeht sind wir wirklich in den nächsten Jahren bei "ECHTEM" Fotorealismus.
 
Top