News Asus ProArt PA32UCG: Mini-LED-Monitor unterstützt schon DisplayHDR 1400

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.425
Für den professionellen Einsatz plant Asus einen neuen Monitor, dessen Eckdaten aufhorchen lassen. Der ProArt PA32UCG soll eine Spitzenhelligkeit von 1.600 cd/m² und ein Kontrastverhältnis von einer Million zu eins bieten. Dabei hilft das Mini-LED-Backlight mit 1.152 Zonen. Der Monitor ist einer der ersten mit DisplayHDR 1400.

Zur News: Asus ProArt PA32UCG: Mini-LED-Monitor unterstützt schon DisplayHDR 1400
 

xdave78

Captain
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
3.087
Cool: nehm ich! Ach wie jetzt 2.500€ ? Nein lassen Sie mal dann nehm ich doch den 65" OLEED und säg ihn in 2 Teile :p
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.429
Über 1000 Zonen sind zwar nett, aber auch nur rund das Doppelte bisheriger Angebote. Halos dürften da vermutlich weiterhin gut sichtbar sein in dunklen Szenen. Gerade bei PC-Spielen, die oftmals Text und UI auf dunklem Grund bieten, wird man wohl erst mit Mikro-LEDs vernünftiges HDR kriegen.
 

steve127

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
702
Stand heute im blödmarkt vor einem 43 zöller am pc und dachte der sweetspot für mich liegt zwischen dem und meinen 24 zoll. 32 Zoll passt also für Gaming nach meinem empfinden (1m Abstand zum schirm).
Der hier aber leider bestimmt 2500 + x euro
 

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.434
Liest sich gut. Sowas in baldiger Zukunft für unter 700 euro wäre super. Träumen darf man. Mein oller 400 euro Monitor wird noch paar Jahre halten müssen.
 

kaxi-85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.098
Mit Sicherheit deutlich günstiger als die Referenzmonitore von Sony und Eizo, aber für den Privatverbraucher wahrscheinlich trotzdem zu teuer.
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.350
Wenn er denn mal lieferbar ist, dann kuck ich mir den gern genauer an.
 

S.K.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
414
Hoffentlich kommt der Monitor auch in weißem Gehäuse auf den Markt, dann geht mein Eizo in Rente.
Besser wäre eigentlich ein 5 oder 6K Monitor in 34". Dann hätte man auch Platz für die Timeline und 4k Vorschaubild.
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.479
Na ja ... Lüfter und so ... selbst im produktiven Umfeld nicht wirklich wünschenswert.
Nächste Evolutionsstufe dürfte einfach MicroLED sein ...
 

vanomas

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
75
Ich hasse HDR, ich schalte HDR beim OLED immer aus, sieht einfach grausam aus.
Die Spiele schalten HDR automatisch wieder ein, ich werde mir nie einen Monitor mit HDR bestellen.

Bevor man sich so einen Monitor bestellt, braucht man auch eine Grafikkarte welche 120 Hz UHD schafft oder
will man nur schwache Spiele wie Counter Strike Go damit spielen, SLI bringt auch nichts und ist oft langsamer als nur eine Grafikkarte.
 

Edelgamer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.028
Diese Preise werden ja mal wieder abnormal sein. Wenn ich mir überlege das der TCL Mini LED 65 Zoll mit 120HZ Panel nur 1999€ kosten soll frage ich mich wie einige Firmen ihre Preise rechtfertigen wollen.😂🤣
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.429
Die Specs lesen sich zwar nett, aber von mir wird kein Monitor Hersteller auch nur einen Cent sehen solange "neue" Monitore mit alten Anschluss Standards auf den Markt kommen.

Sobald Monitore mit HDMI 2.1 / DP 2.0 bin ich wieder dabei.
HDMI 2.1 ergibt ja durchaus Sinn, aber was ist an DP 1.4 falsch? 2.0 ist ja gerade erst in trockenen Tüchern, das wird noch ein Jahr dauern. Darüber hinaus bringt es halt gar nichts. 1.4 reicht für 4K bei 120Hz, also wozu mehr Bandbreite?

Ich hasse HDR, ich schalte HDR beim OLED immer aus, sieht einfach grausam aus.
Waaaas? HDR ist das Beste, was in den letzten Jahren passiert ist videomäßig. Redest du denn auch von HDR Quellmaterial? Das im Fernseher automatisch konvertierte Zeug ist natürlich Quark.
 

dynastes

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.355
Top